Wichtige Hinweise zur Suche nach Amerika Auswanderern

Extra Europ(e)a
Extra Europ(e)a
Post Reply
Svenja
Moderator
Posts: 344
Joined: Fri 22. Sep 2006, 14:31
Geschlecht: Weiblich
Location: Schweiz, Luzern
Contact:

Wichtige Hinweise zur Suche nach Amerika Auswanderern

Post by Svenja » Wed 26. Aug 2009, 17:18

Hallo zusammen

Hier mal ein paar Tipps, wie man bei der Suche nach Auswanderern nach
Nordamerika vorgehen sollte, damit sie möglichst erfolgreich ausgeht.

Voraussetzungen:
(je mehr Angaben bekannt sind, je eher findet man die richtigen Personen)

1. Nachname und alle Vornamen der gesuchten Person(en)
2. Geburtsdatum und Geburtsorte aller Personen
3. Letzter Wohnort vor der Auswanderung
4. Ungefährer Auswanderungs-Zeitraum
5. Allreinreisend oder mit anderen Personen?
6. Bereits verheiratet oder erst in den USA geheiratet?
7. Reise mit Frau und Kindern, alle Angaben zu ihnen wie oben
8. Reise mit Verwandten/Bekannten, alle Angaben zu ihnen
9. Gibt es einen Hinweis auf den Wohnort/Region in den USA?
10. Falls ihr schon selbst auf einigen Websites gesucht habt,
gebt bitte an auf welchen und was ihr schon gefunden habt.

Vorgehen bei der Suche im Internet:

1. Eintrag in der Passagierliste suchen
Beides Ankunft in New York, der 2. Link gibt Hinweise zum Reiseziel.
Die Auswanderer kamen aber auch in Baltimore, Philadelphia,
New Orleans oder in Kanada z.B. Halifax, Nova Scotia, an.
http://www.castlegarden.org (bis 1893) oder http://www.ellisisland.org (ab 1893)

2. Volkszählungen (Censuslisten) suchen
Aus diesen Listen geht hervor wo die Person wohnte und wer mit ihr zusammen
wohnte. Bei familysearchlabs recordsearch ist es kostenlos bei ancestry nicht.
http://search.labs.familysearch.org/rec ... t.html#p=0

3. Mit der Angabe des Wohnortes inkl. County und US-Staat
kann man dann in den Datenbanken der betreffenden Staaten
nach den Vital Records oder den Obituaries suchen.

4. oder man kann bei rootsweb oder bei usgenweb in den
Datenbanken und Foren zu den Counties und Staaten nach
weiteren Informationen suchen. http://www.usgenweb.org/ http://www.rootsweb.ancestry.com/

Zum Schluss noch der Hinweis, dass sowohl Vornamen wie auch Nachnamen in
Amerika geändert, falsch geschrieben oder falsch transkribiert worden sein können.

Gruss
Svenja


Meine Genealogie-Datenbank ist online einsehbar:
Venez voir mon arbre généalogique online:
http://gw.geneanet.org/svenja1978

Zusätzliche Infos über meine Vorfahren, historische
Hintergründe und viele ITEN in den USA:
http://iten-genealogie.jimdo.com/

Lefty
Posts: 38
Joined: Fri 5. May 2006, 08:28
Geschlecht: Männlich
Location: USA, California

Wichtige Hinweise zur Suche nach Amerika Auswanderern

Post by Lefty » Thu 3. Sep 2009, 04:26

Hello,
I would like to add a site to Svenja's. This is a site that deals with immigration: http://stevemorse.org/.
I would also suggest that the Library of Congress has digital archives of newspapers online of selected states at:
http://chroniclingamerica.loc.gov/
Hopefully these links function in your countries.
Ed ;-)


Ed, California

Svenja
Moderator
Posts: 344
Joined: Fri 22. Sep 2006, 14:31
Geschlecht: Weiblich
Location: Schweiz, Luzern
Contact:

Re: Wichtige Hinweise zur Suche nach Amerika Auswanderern

Post by Svenja » Tue 14. Apr 2015, 00:01

Hallo zusammen

Ich habe gerade bemerkt, dass einige der wichtigen Links, die ich hier angegeben habe, veraltet sind.
Leider ist es nicht möglich den ersten Beitrag zu überarbeiten, deshalb hier die aktuellen Links:

Passagierlisten von Schiffen mit Ankunft Ellis Island 1893-1924 und 1925-1957 (auch Flugreisen)
http://www.libertyellisfoundation

Passagierlisten von Castlegarden (vor 1893) und Ellis Island (ab 1925) findet man auch bei:
https://familysearch.org/
genauso auch Censuslisten (Volkszählungen), Geburts-, Heirats- und Sterbeeinträge,
sowie militärische Dokumente zum Bürgerkrieg sowie den beiden Weltkriegen.

Zudem liste ich hier noch einige weitere hilfreiche Websites für die Spurensuche in den USA auf:

Zeitungen diverser US-Staaten von 1836 - 1920 (mit Berichten über Hochzeiten, Todesfälle, Unfälle, Verbrechen...)
http://chroniclingamerica.loc.gov/

Inschriften und Fotos von Grabsteinen von vielen Friedhöfen in den USA, manchmal ergänzt durch Obituaries
(das ist eine Mischung aus Todesanzeige und Lebenslauf, erschien kurz nach dem Tod in der Zeitung)
http://www.findagrave.com/cgi-bin/fg.cgi

Gruss
Svenja


Meine Genealogie-Datenbank ist online einsehbar:
Venez voir mon arbre généalogique online:
http://gw.geneanet.org/svenja1978

Zusätzliche Infos über meine Vorfahren, historische
Hintergründe und viele ITEN in den USA:
http://iten-genealogie.jimdo.com/

Svenja
Moderator
Posts: 344
Joined: Fri 22. Sep 2006, 14:31
Geschlecht: Weiblich
Location: Schweiz, Luzern
Contact:

Re: Wichtige Hinweise zur Suche nach Amerika Auswanderern

Post by Svenja » Mon 20. Apr 2015, 16:40

Hallo zusammen

Hier noch ein Tipp zur Frage: "Wie kann ich herausfinden, ob einer meiner Vorfahren/Verwandten ausgewandert ist?"
(Eine Suche in den oben erwähnten Datenbanken bringt meistens erst etwas, wenn man weiss wer ausgewandert ist.)

Schweizer Vorfahren

Es gibt Verschollenheitsrufe in amtlichen Bekanntmachungen des Bundes, die mittlerweile online zu finden sind.
Man findet sie wenn man bei google die Suchworte Verschollenheitsruf und den gesuchten Familiennamen eingibt.
Sie enthalten meistens Geburtsdatum, Geburts-/Heimatort, Namen der Eltern und evtl. des Ehepartners
sowie Zeitpunkt und Zielland der Auswanderung, manchmal sogar die letzte bekannte Adresse im Ausland.

Hier sind zwei Beispiele: Nikolaus Zumbühl und Melchior Josef Christen (ihn konnte ich in Amerika finden)
http://www.amtsdruckschriften.bar.admin ... d=10025809

Deutsche Vorfahren

Auch hier sind Amts-/Tagblätter oder Intelligenzblätter eine wichtige Quelle. Einerseits wurden geplante
Auswanderungen im voraus bekanntgegeben, andererseits wurden Ausgewanderte wegen Verwertung
ihres zurückgelassenen Besitzes oder Erbangelegenheiten in der Heimat gesucht.

Man findet diese Amts-/Tagblätter teilweise bei google books, wobei man inzwischen nicht mehr alle
vollständig anschauen kann. Ansonsten findet man diese wohl in Stadt- oder Staats-/Landesarchiven.

Bei Auswanderern aus Südwestdeutschland wird man evtl. hier fündig:
http://www.auswanderer-bw.de/auswandere ... de&suche=1

Gruss
Svenja


Meine Genealogie-Datenbank ist online einsehbar:
Venez voir mon arbre généalogique online:
http://gw.geneanet.org/svenja1978

Zusätzliche Infos über meine Vorfahren, historische
Hintergründe und viele ITEN in den USA:
http://iten-genealogie.jimdo.com/

femuse
Posts: 18
Joined: Wed 5. Oct 2011, 03:31
Geschlecht: Weiblich
Location: U.S.A. - East Coast

Re: Wichtige Hinweise zur Suche nach Amerika Auswanderern

Post by femuse » Tue 19. Jul 2016, 20:53

you may have that somewhere, but just in case:

Immigrant Ships Transcribers Guild
http://www.immigrantships.net/

run by volunteers.

17,000+ Passenger Manifests in 16 Volumes plus
numerous other passengers listed in Special Projects.


don't miss the link on the left: The Compass
http://immigrantships.net/newcompass/pcindex.html



femuse
Posts: 18
Joined: Wed 5. Oct 2011, 03:31
Geschlecht: Weiblich
Location: U.S.A. - East Coast

Re: Wichtige Hinweise zur Suche nach Amerika Auswanderern

Post by femuse » Wed 12. Oct 2016, 22:11

Ne pas oublier le site qui a le plus de data, et est gratuis
Do not forget a free site with a HUGE amount of data

archive.org

vous y trouverez des livres sur TOUS sujets, plus le recencement Federal des USA, de 1790 a 1940.
Pas en transcription, mais les images.

You will find in there books NON copyrighted, or out of copyright.
They have too the US Federal Census 1790 to 1940.
Not transcribed, but images. Some good quality, some not as good. It varies a lot.

The easiest way is to play with the URL:

http://www.archive.org/search.php?query ... %3A[b]YEAR[/b]_census%20AND%20subject%3ASTATE
exemple:
http://www.archive.org/search.php?query ... %3A[b]1900[/b]_census%20AND%20subject%3APennsylvania


You can download them in 2 forms:
pdf or jp2.zip
I prefer the jp2.zip, even though they are often pretty big, over 1Gigabyte.

exemple of use:
If I have lost an ancestor who was in:
Reading, Berks County, Pennsylvania in 1850 and 1870, but I cannot find him in 1860 through Ancestry or the mormons, I download the populationschedu1307unit_jp2.zip
It sometimes takes a lot of time, a lot of drive space [I bought a 2TB external drive just for that ! :ugeek: ] But it works great.
----------------------------
Autres points ou archive.org est tres utile
Other uses for archive.org

Trouver l'histoire de la famille "XXX", ou Histoire de villes, Etats, ....
Certains livres sont tres bons, autres sont horriblement faux. Mais, c'est souvent bon pour un depart de recherches.

Family histories, Counties or Towns or States Histories: some are good, some are real fantasies.

Some can be downloded as OCR transcription [useful, often pretty bad, but small download] / pdf or jpg
and immigration, like this exemple:

http://tinyurl.com/zz8ycv3

that you simply can find in Google, searching for:
"swiss immigration" site:archive.org

un livre que j'aime bien, au titre "tres simple":
a book I like a lot has a very "simple" title: :mrgreen:

"A collection of upwards of thirty thousand names of German, Swiss, Dutch, French and other immigrants in Pennsylvania from 1727-1776 : with a statement of the names of ships, whence they sailed, and the date of their arrival at Philadelphia, chronologically arranged, together with the necessary historical and other notes, also, an appendix containing lists of more than one thousand German and French names in New York prior to 1712."
Philadelphia: Leary, Stuart, 1927 c1898. by Daniel Israel Rupp.

Il a texte en Anglais et Allemand.
in English & German.

other very nice serious books:

https://archive.org/details/settlementofgerm00penn
The settlement of Germantown, Pennsylvania, and the beginning of German emigration to North America
by Samuel Whitaker Pennypacker, 1843-1916
Publisher: W. J. Campbell, Philadelphia, 1899 Includes bibliographical references

https://ia600303.us.archive.org/9/items ... 00sutt.pdf
Notes of family history : the Anderson, Schofield, Pennypacker, Yocum, Crawford, Sutton, Lane, Richardson, Bevan, Aubrey, Bartholomew, De Haven, Jermain and Walker families - by Isaac Crawford Sutton, 1877-
-----------------
Dangereux: vous ne vivrez pas assez longtemps pour explorer tout ce qui ce trouve sur archive.org

archive.org is adictive, but it will take several lifetimes to explore all the data in there.

So many books :D, so little time.:cry:



femuse
Posts: 18
Joined: Wed 5. Oct 2011, 03:31
Geschlecht: Weiblich
Location: U.S.A. - East Coast

Re: Wichtige Hinweise zur Suche nach Amerika Auswanderern

Post by femuse » Wed 12. Oct 2016, 22:49

Svenjapost:

Search for America emigrants ... as successfully as possible.

make sure you specify clearly which one is surname, because here, it is usualy entered the other way:
First / Last name.
if the name is Welsh, it gets really worse :D : Thomas Roberts, Lewis Edwards, ...

And, pay attention to the dates:
Except for the Military, most people here write the dates backwards !
so, it is best to spell out the month, because someone in the US may get confused by dates like 12/01/1900.
In return, to be sure, ask them if they mean 12 January or 1 December.

If you expect an answer from somebody in the USA, please, write "death", "birth",.. in full, in any language, and do not use the little signs "+ , * "... , and I don't know what else is used in Europe. [some of those do not exist on my keyboard]
Sometime I can guess, other times, I just don't understand.


About understanding:

I just helped somebody who was looking for his family in Indiana.
I was successful, mostly because his syntax was excellent and, even though I do not speak one word of German, Google translation gave me a very clear text.

Some posters must use colloquial terms, short hand, or must mispell too many words, and .... it comes out as complete nonsense when translated.

[The translation I got for this this thread was easy to understand]



Post Reply

Return to “Emigration/Immigration (World)”