Fotos digitalisieren

Technical questions - Technische Fragen - Questions techniques
Antworten
Kassiopeia
Beiträge: 78
Registriert: Mi 10. Aug 2016, 23:37
Geschlecht: Weiblich

Fotos digitalisieren

Beitrag von Kassiopeia » Sa 30. Dez 2017, 00:11

Ich habe eine grosse Menge sehr alter Papierfotos welche ich digitalisieren möchte. Daher überlege ich mir einen guten Fotoscanner zu kaufen. Wichtig ist, daß der Scanner auch ausdrücklich für das Einscannen alter Photographien geeignet ist und dafür in der Scansoftware eine Einstellung besitzt (damit wird unter anderem die Belichtung auf ein Minimum reduziert, um die alten Photopapiere zu schonen). Empfohlen wurde mir bisher der Epson V750.
Ich möchte die Bilder mit 1200 dpi einscannen und von jedem Bild ein jpg und ein tiff machen. Hab die Erfahrung gemacht dass sich damit auch sehr kleine Fotos am PC gut vergrössern lassen ohne schnell zu verpixeln.
Frage: Wer kann mir einen guten Scanner empfehlen?
Mit wieviel dpi scannt ihr eure Bilder ein?
Bin auch sonst dankbar für Hinweise aller Art welche mir bei dieser Arbeit weiterhelfen können und bedanke mich schon mal dafür.



Heinz-R
Beiträge: 18
Registriert: So 5. Mai 2013, 13:27
Geschlecht: Männlich
Wohnort: 9426 Lutzenberg AR
Kontaktdaten:

Re: Fotos digitalisieren

Beitrag von Heinz-R » Sa 30. Dez 2017, 17:24

Die Genealogisch-Heraldische Gesellschaft Ostschweiz (GHGO) führt am 13. Januar 2018 um 14:30 Uhr den ersten nächstjährigen Vortragsanlass in St. Gallen durch. Anschliessend daran wird den Mitgliedern und Gästen erstmalig die Gelegenheit geboten, Fotos (Positive wie Negative) und Dias zu scannen. Dafür wird eine Infrastruktur zur Verfügung gestellt, die Bilder mit 600 dpi scannt. Interessierte, die diesen Service testen oder für eine übersehbare Anzahl Bilder nutzen möchten, bringen die entsprechenden Bildträger sowie einen USB-Stick mit.

Mehr Informationen finden sich im Rundschreiben, das auf der Seite https://www.ghgo.ch/ghgo-anlaesse verlinkt ist. Selbstverständlich kann bei dieser Gelegenheit das Thema auch diskutiert werden!

In Bezug auf die Anfrage ist zu sagen, dass von Bildern, Negativen wie Dias, die Formate PNG, TIFF und JPEG (Exif) unterstützt werden. Leider aber nicht 1200 dpi - dies würde andere Scanner erfordern.

Bei der GHGO heisst es immer: (Auch) Gäste sind herzlich willkommen!

Freundliche Grüsse
Heinz-R



Heinz-R
Beiträge: 18
Registriert: So 5. Mai 2013, 13:27
Geschlecht: Männlich
Wohnort: 9426 Lutzenberg AR
Kontaktdaten:

Re: Fotos digitalisieren

Beitrag von Heinz-R » So 31. Dez 2017, 14:45

Ich wurde gerade noch auf eine sehr interessante Publikation zum Thema Best Practices Digitalisierung aufmerksam gemacht. Wer nicht nur eine Sofortlösung für einzelne Bilder (wie von der GHGO angeboten) sucht, kann sich hier sicherlich kompetent schlau machen!
http://www.library.ethz.ch/de/ms/DigiCe ... alisierung

Grüsse
Heinz-R



Nico
Administrator
Beiträge: 1255
Registriert: Mi 20. Okt 2010, 13:12
Geschlecht: Männlich
Wohnort: Deutschland, Rheinland-Pfalz
Kontaktdaten:

Re: Fotos digitalisieren

Beitrag von Nico » Mo 1. Jan 2018, 12:55

Hallo,

ein sehr guter Negativ-Scanner ist sehr teuer. Und man braucht ihn halt nur einmal zur Aufarbeitung aller alten Negative.

Deshalb würde ich eventuell auch ins Auge fassen, die Negative von einem professionellen Service einscannen zu lassen. Das ist preisgünstiger und qualitätsmäßig hochrangiger. Hier ein Beispiel für ein solches Angebot .


Nico

Kassiopeia
Beiträge: 78
Registriert: Mi 10. Aug 2016, 23:37
Geschlecht: Weiblich

Re: Fotos digitalisieren

Beitrag von Kassiopeia » Mo 1. Jan 2018, 22:08

Vielen Dank für die Infos, Heinz-R.

Nico, ich suche keinen Negativ- Scanner. ( Siehe mein Eintrag oben). Ich will Papierfotos scannen und zwar eine ziemlich grosse Menge. Dies von einem Scann- Geschäft machen zu lassen wird sehr teuer. Hab mal 100 Bilder scannen lassen. Bin immer noch interessiert an Infos wie das ander machen mit ihren alten Fotos.



Josef Schoch
Beiträge: 133
Registriert: Do 28. Jul 2005, 10:35
Geschlecht: Männlich
Wohnort: Schweiz, St.Gallen

Re: Fotos digitalisieren

Beitrag von Josef Schoch » Di 2. Jan 2018, 10:45

Digitalkamera auf Stativ setzen (damit auch bei weniger guter Beleuchtung fotografiert werden kann)
Fotos darunter auf Tisch legen (ev Beschweren damit sie glatt sind)
Abknipsen - und schon ist ein altes, analogisches Foto digitalisiert in Kamera. Dann empfehle ich in separatem Ordner zu speichern. Bearbeiten nach Wunsch.
Viel Erfolg und ein gutes 2018 Josef Schoch Bischofszell



Heinz-R
Beiträge: 18
Registriert: So 5. Mai 2013, 13:27
Geschlecht: Männlich
Wohnort: 9426 Lutzenberg AR
Kontaktdaten:

Re: Fotos digitalisieren

Beitrag von Heinz-R » Do 18. Jan 2018, 19:39

Soeben wurde ein guter Artikel mit aktuellen Gerätschaften von einem der Geräteanbieter veröffentlicht - gibt eine gute Übersicht über die aktuellen Möglichkeiten. Und selbstverständlich gibt es dazu verschiedene Geräte unterschiedlicher Anbieter!

Artikel: Alte Fotos digitalisieren https://www.digitec.ch/de/s1/page/alte- ... =adv-15627



Genpeter
Beiträge: 4
Registriert: Mi 18. Apr 2018, 18:04
Geschlecht: Männlich

Re: Fotos digitalisieren

Beitrag von Genpeter » Mi 18. Apr 2018, 18:17

Hallo, bezüglich deiner Frage wieviel dpi empfehlenswert ist: ich habe meine Fotos bei http://mediadig.de/leistungen/fotos-digitalisieren digitalisieren lassen und das mit einer Auflösung von 600dpi. Ich hatte auch Probescans mit einer Auflösung von 300 und 1200dpi anfertigen lassen. Auf dem PC-Bildschirm und auch beim Ausdrucken ist kein Unterschied zwischen 600 und 1200dpi wahrnehmbar, zwischen 300 und 600dpi jedoch ein relativ starker Unterschied - somit würde ich dir 600dpi empfehlen. Zusätzlich wurden die Fotos vor Digitalisierung auch noch einer Reinigung unterzogen, was ebenfalls zu empfehlen ist.



Antworten

Zurück zu „Computer“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast