Eggimann von Sumiswald BE

Moderator: Wolf

Antworten
Bodani
Beiträge: 191
Registriert: Do 20. Jul 2006, 09:50
Geschlecht: Männlich
Wohnort: Germany

Eggemann, Sumiswald

Beitrag von Bodani » Fr 11. Aug 2006, 15:26

Hallo,

meine Obergrossmustter (8 Generationen zurück) ist eine geborene Verena Eggemann, geboren am 14Apr1720 in Sumiswald. Sie hat am 28Sep1747 in Sumiswald Jakob Widmer geheiratet. Wer kennt aus seiner Ahnenforschung Verena Eggemann, oder die Sippe oder wer kann mir Auskunft geben wo ich weiterforschen kann?

Daniel



Helen
Beiträge: 9
Registriert: Mo 22. Jun 2009, 13:14
Wohnort: South Africa

Eggimann von Sumiswald BE

Beitrag von Helen » Mo 22. Jun 2009, 13:52

Hallo

Mein Obergrossmutter (4 Generations zuruck) war Marie Elise Eggemann (1836-1905), c1860 mit Johann Samuel Anneler (1836-1893) von Thun, Bern, geheiratet.

(Entschuldigen ich bin Sudafrikaner spreche Englisch, mein Deutsch ist nicht sehr gut).

Grusse
Helen



Thomas
Beiträge: 1377
Registriert: Mi 26. Apr 2006, 11:04
Geschlecht: Männlich
Wohnort: Schweiz, Zürich
Kontaktdaten:

Eggimann von Sumiswald BE

Beitrag von Thomas » Mo 22. Jun 2009, 14:07

Hans Rudolf Christen nennt in seinem Emmentaler Geschlechter- und Wappenbuch folgende weiterführende Literatur zu E. von Sumiswald:

Ammann Fred. (Schweizerr Gastgeberfamilien, Folgehefte 1- 27, Grenchen u. Biel 1975 - 1987): Heft 8, Seite 20

Bürki W., Verzeichnis der Burger von Thun, Thun 1977, 71 f.

Gruss

Thomas


Thomas Illi, Wolfhausen

Oliver81
Beiträge: 3
Registriert: Fr 2. Nov 2012, 10:52
Geschlecht: Männlich
Wohnort: Zäziwil

Eggimann Wappen

Beitrag von Oliver81 » Fr 2. Nov 2012, 11:10

Hallo
Wie ihr unten sieht ist das das Offizielle Familienwapen von mir. Jedoch habe ich einen Siegelring von meinem Vater geerbt bei dem Oben bei den Flöten noch einen Stern zu finden ist. Anscheinend haben wir diesen stern bei einer Schlacht erhalten. Wie kann ich das nachvollziehen ob das stimmt?

Siehe auch das Wappen im Staatsarchiv Bern.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.



Oliver81
Beiträge: 3
Registriert: Fr 2. Nov 2012, 10:52
Geschlecht: Männlich
Wohnort: Zäziwil

Re: Eggimann von Sumiswald BE

Beitrag von Oliver81 » Di 6. Nov 2012, 22:42

Hallo
Ich habe Probleme mit dem Lesen von Einträge in Rodeln. Eine Userin hier im Forum hat mir schon sehr geholfen, jedoch ist noch nicht alles entschlüsselt. Wem dürfte ich alle Einträge schicken?

Oliver



Wolf
Moderator
Beiträge: 6395
Registriert: Sa 21. Mai 2005, 17:05
Geschlecht: Männlich
Wohnort: Schweiz, St.Gallen
Kontaktdaten:

Re: Eggimann von Sumiswald BE

Beitrag von Wolf » Di 6. Nov 2012, 23:36

Oliver81 hat geschrieben:Ich habe Probleme mit dem Lesen von Einträgen in Rodeln. ... Wem dürfte ich alle Einträge schicken?
Es gibt ein Unterforum für Leseprobleme.

Dabei ist nicht immer einfach zu entscheiden, ob ein KB-Eintrag dort - oder im Thread des Geschlechts selbst, also im Kantonalforum unter einem Familiennamen eingestellt werden sollte.


Wolf Seelentag, St.Gallen

Stephleuen
Beiträge: 705
Registriert: Sa 15. Dez 2007, 14:13
Geschlecht: Männlich
Wohnort: Schweiz, Bern
Kontaktdaten:

Re: Eggimann von Sumiswald BE

Beitrag von Stephleuen » Sa 17. Nov 2012, 12:44

Lieber Oliver

Um Familienwappen gibt es immer wieder erstaunliche Geschichten. Bei Recherchen erweisen sich diese in der Regel als nicht zu treffend.

Das abgebildete Wappen mit einer Pflugschar ist ein typisches Bauernwappen. Viele Familien auf dem Lande haben eine Pflugschar in ihrem Wappen. Im Hofweiler Grossgschneit bei Mittelhäusern in der Gemeinde Köniz befindet sich ein Bauerhof der auf alemannischem Fundament steht. Am Hauseingang soll ein Familienwappen mit einer Pflugschar abgebildet sein. Dieses Hauszeichen stammt aus dem frühen Mittelalter und ist nachweisbar das älteste Bauernwappen im Kanton Bern welches eine Pflugschar beinhaltet.

Die Geschichte um den Stern ist reizvoll aber wurde jemand nach einer Schlacht für besondere Leistungen ausgezeichnet, so wurden in der Regel Ketten, Schwerter etc. verliehen. Vergleiche dazu Wild von Wynigen im historischen Museum Bern.

ZU den Eggimann aus Sumiswald muss aber festgehalten werden dass sie bereits um die Mitte des 17. Jh. vermutlich sehr EInflussreich und reich begütert waren. Zwischen Langenthal und Huttwil, so wie in den Gerichtsbezirken des KLeinemmentals und der Landvogtei Trachselwald tretten sie immer wieder in den Kontrakten als grosszügige Geldgeber auf. Ich spreche hiern nicht von zwei dreihundert Pfund, sondern von tausenden von Pfund. Diese Gülten, Obligationen könnte mann mit heutigen Bankhypotheken vergleichen.

Beste Grüsse

Stephan Leuenberger



Stephan Leuenberger
Mitglied bei:
Historischer Verein des Kantons Bern
Schweizerische Gesellschaft für Familienforschung
Genealogisch Heraldische Geselschaft Bern
Jahrbuchvereinigung Oberaargau

AndIseli
Beiträge: 90
Registriert: Do 10. Nov 2016, 14:40
Geschlecht: Männlich

Re: Eggimann von Sumiswald BE

Beitrag von AndIseli » Fr 14. Sep 2018, 15:13

Hallo
Könntet Ihr mir bitte beim Lesen der Eltern des Ulli Eggimann lesen. Wären dies Hans und Catharina? (Aus dem Taufrodel Sumiswald 2, 1654, 20 April)
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.



Walter
Supporter 2018
Beiträge: 2225
Registriert: Mi 30. Nov 2005, 09:36
Geschlecht: Männlich
Wohnort: Schweiz, Region Basel
Kontaktdaten:

Re: Eggimann von Sumiswald BE

Beitrag von Walter » Fr 14. Sep 2018, 15:30

AndIseli hat geschrieben:
Fr 14. Sep 2018, 15:13
Könntet Ihr mir bitte beim Lesen der Eltern des Ulli Eggimann lesen.
Ich lese Isaac Eggiman und Cathry Reist.
Die Heirat war am 26.11.1649 in Sumiswald (Rodel 25, Seite 11).


Walter Stauffenegger
Suche alles zu Stauffenegger, Stuffenegger, Struffenegger usw.

Antworten

Zurück zu „Bern (BE)“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste