Streit von Englisberg BE

Moderator: Wolf

Post Reply
PaBeer
Posts: 1
Joined: Thu 9. May 2019, 16:00
Geschlecht: Männlich

Streit von Englisberg BE

Post by PaBeer » Thu 9. May 2019, 19:20

jamrock wrote:
Thu 3. Jul 2008, 10:17
Durch Informationen auf einer DNA-Datenbank bin ich auf die Theorie gestossen, dass der Name Streit von einem Kreuzritter des Deutschen Ordens stammt, welcher im 13. Jahrhundert nach Köniz kam (1226 wurde die Kirche Köniz dem Deutschen Orden übertragen). Genetische lässt sich ebenfalls beweisen, dass meine Vorfahren zwischen dem 11. und dem 13. Jahrhundert bereits in der Schweiz wohnhaft waren, ursprünglich jedoch slawischer Herkunft. Kann mir jemand weiterhelfen, insbesondere interessiert mich die Familiengeschichte vom 13. Jahrhundert bis zum heutigen Tag.

mfg Fabian Streit
Hr. Fabian Streit
Meine Grossmutter Gertrud Streit stammt aus Englisberg. Ich habe ebenfalls einen DNA Test gemacht und möchte herausfinden, ob sie ebenfalls einen DNA Test bei FTDNA http://www.familytreedna.com gemacht haben oder machen würden.
Lg
Patric



Stephleuen
Posts: 705
Joined: Sat 15. Dec 2007, 14:13
Geschlecht: Männlich
Location: Schweiz, Bern
Contact:

Re: Streit von Englisberg BE

Post by Stephleuen » Fri 12. Jul 2019, 08:36

Guten Morgen

Die Streit aus der Region Köniz - Englisberg - Zimmerwald stammen mit grosser Wahrscheinlichkeit vom Gschneit in der Kirchgemeinde Köniz her. Ich bin Sigrist in der Kirche Peter und Paul Köniz und kenne mich in der Geschichte der Kirche sehr gut aus und in der Geschichte des Schlosses ebenfalls.

Von wem die Kirche und das Schloss ursprünglich errichtet wurde, ist nicht bekannt. Beide Objekte befanden sich im 12. Jahrhundert im Besitze des Augustinerordens und gingen dann in der zweiten Hälfte des 13. Jahrhunderts an die Deutschritter von Magdeburg. In Köniz hatte es nur wenige Ordensbrüder. In diesem Sinne nur eine kleine Filiale von Magdeburg, aber eine einträgliche. Die Aufgabe des Ordens war lediglich die Verwaltung und der Einzug der Zinsen zur Finanzierung der Kreuzzüge nach Jerusalem.

Die Bruderschaft bestand vor allem aus dem einheimischen niederen Adel.

Ich möchte festhalten, dass zum damaligen Zeitpunkt die Familiennamen auf dem Lande am entstehen waren und noch nicht durch Abstammung automatisch vom Vater auf die Kinder übergingen. Zu den ältesten Siedlungen in der Kirchgemeinde Köniz gehören das Gschneit, Riedburg, Herzwil und Liebiwil, Bubenberg, Aegerten, das Gurtendörfli auf dem Gurten.

Streit ist eine Schreibweise die sich relativ spät entwickelte. In den alten KB wird Streit als Strit/Stritt oder Strytt geschrieben. Der Name könnte auch mit Pflanzen in Verbindung stehen. Die Besiedlung der Kirchgemeinde Köniz fällt in das 5. Jahrhundert und zählt zu der ersten Landnahme der Allemannen. Ich bezweifle deshalb dass die Streit Kreuzritter waren. Wenn schon in diese Richtung, dann in der Gefolgschaft von Kreuzrittern. Ich erachte es als eher wahrscheinlich, dass die Streit freie allemannische Bauern waren und eine privilegierte Stellung im Gschneit annahmen.

Beste Grüsse

Stephan



Stephan Leuenberger
Mitglied bei:
Historischer Verein des Kantons Bern
Schweizerische Gesellschaft für Familienforschung
Genealogisch Heraldische Geselschaft Bern
Jahrbuchvereinigung Oberaargau

Post Reply

Return to “Bern (BE)”