THILMANN in FALKENSTEIN ?

Antworten
SWF
Beiträge: 492
Registriert: Sa 12. Feb 2011, 20:43

THILMANN in FALKENSTEIN ?

Beitrag von SWF » Mo 17. Mai 2021, 09:55

Guten Morgen,

Im Bitscherland (F-57), im 18e Jht, erscheint eine Familie aus " FALKENSTEIN ", ohne mehr Hinweis :
vielleicht ist dieses " FALKENSTEIN " jenes in Bayern ??

Das Paar THILMANN - DILLMANN Jacob x HESSON - HESSEN Suzanne aus " FALKENSTEIN ",
lässt ein Kind Catharina taufen in Loutzviller (F-57) : den 25 06 1741 ! rk ;
Hat jemand diese Familie schon mal " getroffen " ?.

Besten Dank im Voraus ;
SWF



d.meyer
Beiträge: 251
Registriert: Di 2. Aug 2011, 18:26
Geschlecht: Männlich

Re: THILMANN in FALKENSTEIN ?

Beitrag von d.meyer » Mo 17. Mai 2021, 21:38

Hallo SWF,

warum nicht Falkenstein am Donnersberg in der Pfalz ? Das sind nach Loutzviller Luftlinie gerade mal knapp 70 Kilometer !
Falkenstein gehörte seit 1667 durch Kauf dem Herzog von Lothringen und ging 1736 bei der Heirat Franz v.Lothringens mit Maria Theresia als Mitgift an das Haus Österreich-Lothringen. Damit besteht ein direkter Bezug zum ebenfalls lothringischen Loutzviller.

Gruß
D.Meyer



hhg
Beiträge: 1045
Registriert: Di 24. Mär 2009, 14:43
Geschlecht: Männlich

Re: THILMANN in FALKENSTEIN ?

Beitrag von hhg » Di 18. Mai 2021, 09:21

mir scheint das Falkenstein in Bayern auch weniger plausibel, zum einen den Familiennamen nach, ausserdem kenne ich nur Einwanderungen ab Anfang 1800 nach (dem heutigen) Bayern. Eine Auswanderung in "umgekehrter" Richtung, im vorangegangenen Jahrhundert kann ich mir nur vorstellen, wenn die Thilmanns nicht der normalen Landbevölkerung angehörten, sondern in Diensten der adeligen Burgherrn im Oberpfälzer Falkenstein (zur fraglichen Zeit wohl Törring-Jettenbach) standen. Dann wäre zu erwarten, dass ihre Tochter Catharina katholisch getauft wurde.



peterga
Beiträge: 9
Registriert: Mo 18. Jul 2011, 15:54
Geschlecht: Männlich
Wohnort: Düsseldorf
Kontaktdaten:

Re: THILMANN in FALKENSTEIN ?

Beitrag von peterga » Di 18. Mai 2021, 21:13

die Pfalz war lange bayrisch und wird bei FamilySearcch noch immer als in Bayern liegend verortet, also ist Falkenstein Bayern nicht so ganz falsch.

Die Familie taucht hier auf:

Register zum 1. Kirchenbuch der katholischen Pfarrei Winnweiler 1704 - 1743, bearbeitet und herausgegeben von Dr. Rudolf Schneller, Im Lutrina-Ärztehaus 29, D-67655 Kaiserslautern

und die entsprechende Seite habe ich hier abgelegt:

https://1drv.ms/u/s!AqK5HvzzyTz-iuIzZ9G ... w?e=EraEgs

Grüße,
Peter



hhg
Beiträge: 1045
Registriert: Di 24. Mär 2009, 14:43
Geschlecht: Männlich

Re: THILMANN in FALKENSTEIN ?

Beitrag von hhg » Mi 19. Mai 2021, 07:33

Ungeachtet der recht komplexen politischen Zusammenhänge zwischen Bayern und der Pfalz (nach heutigem Verständnis): Nachdem in Peters Fund zum KB Winnweiler Falkenstein als Wohnort genannt wird ist doch Falkenstein am Donnersberg viel naheliegender als der ca. 450 km entfernte gleichnamige Ort in der Obepfalz - zumindest so lange als kein guter Grund für einen entsprechenden "Umzug" ersichtlich ist ...



SWF
Beiträge: 492
Registriert: Sa 12. Feb 2011, 20:43

Re: THILMANN in FALKENSTEIN ?

Beitrag von SWF » Sa 22. Mai 2021, 14:07

Hallo,
Bedanken will ich mich fuer diese Antworten, die mir fuer die gesuchten Familie und Ortschaft localisieren.
Auf Internet fand ich nur eine Burg an dieser Stelle, und nicht ein Dorf ...

Ich wuensche ihnen ein schoenes Wochenend.
Gruss aus Lothringen.
SWF



peterga
Beiträge: 9
Registriert: Mo 18. Jul 2011, 15:54
Geschlecht: Männlich
Wohnort: Düsseldorf
Kontaktdaten:

Re: THILMANN in FALKENSTEIN ?

Beitrag von peterga » Sa 22. Mai 2021, 17:43

doch, Falkenstein am Donnersberg ist ein Ort:

https://de.wikipedia.org/wiki/Falkenstein_(Pfalz)

ich war auch schon mehrmals dort, habe mir den Ort und die Burg angesehen. Meine Oma kam aus Winnweiler und ihre Vorfahren kamen teilweise aus Falkenstein.

Viele Grüße,
Peter



peterga
Beiträge: 9
Registriert: Mo 18. Jul 2011, 15:54
Geschlecht: Männlich
Wohnort: Düsseldorf
Kontaktdaten:

Re: THILMANN in FALKENSTEIN ?

Beitrag von peterga » Sa 22. Mai 2021, 18:02

kleine Ergänzung:
Einige katholische Kirchenbücher von Winnweiler findest du nach Anmeldung bei FamilySearch und hier dann auch den Original-Traueintrag:

https://www.familysearch.org/ark:/61903 ... cat=199020

Nebenbei: auf der gleichen Seite ein Eintrag meiner Vorfahren Finck/Hardeg

Viele Grüße,
Peter



SWF
Beiträge: 492
Registriert: Sa 12. Feb 2011, 20:43

Re: THILMANN in FALKENSTEIN ?

Beitrag von SWF » Do 27. Mai 2021, 21:02

Guten Abend,
Besten Dank, an euch allen, fuer eure Hilfe ;
So kommt man weiter in Richtungen, die man gar nicht ahnet !
Die Leute reisten doch sehr in diesen alten Zeiten !
Wenn die Gegend wieder zu besichtigen ist, werde ich Dieses Falkenstein nicht vergessen .

Gruss aus Lothringen
SWF

PS : 1741 war leider der letzte selbstaendige Herzog von Lothringen nicht mehr hier ...
Als Eheman von Maria Thérésia wurde er Kaiser : das Herzogtum ging an Stanislas von Polen,
und dann an Frankreich !



hhg
Beiträge: 1045
Registriert: Di 24. Mär 2009, 14:43
Geschlecht: Männlich

Re: THILMANN in FALKENSTEIN ?

Beitrag von hhg » Fr 28. Mai 2021, 05:24

Fall für den Moderator? Wenn, wie es scheint, das Falkenstein in der heutigen Oberpfalz für die Thilmann-Forschung auszuschliessen ist, sollte das Thema besser vom Unterforum Bayern in das für Rheinland-Pfalz verschoben werden (wäre ich nur bei meinen eigenen Angelegenheiten so ordnungsliebend ...)



Antworten

Zurück zu „Bayern“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast