Federhen aus Oberheimbach

Antworten
Finna82
Beiträge: 39
Registriert: Di 10. Jul 2018, 10:27
Geschlecht: Weiblich

Federhen aus Oberheimbach

Beitrag von Finna82 » Di 25. Sep 2018, 09:35

Ich suche die Vorfahren von Andreas Federhen, geb. 1807 in Oberheimbach und die seiner Frau Elisabeth Partenheimer, vermutlich auch aus Oberheimbach.



pollie
Supporter 2016
Beiträge: 423
Registriert: Mi 27. Jan 2016, 14:22

Re: Federhen aus Oberheimbach

Beitrag von pollie » Di 25. Sep 2018, 14:07

Hallo Finna.
FB.Oberheimbach 1712-1844.
Federhenn, Andreas
*10.3.1807
00 18.07.1838
Partenheimer , Elisabeth

Federhenn Johann
* 1748-18.4.1826
oo 21.1.1793
Kober Lambertine
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Mit den besten Grüßen.
Hermann.



Finna82
Beiträge: 39
Registriert: Di 10. Jul 2018, 10:27
Geschlecht: Weiblich

Re: Federhen aus Oberheimbach

Beitrag von Finna82 » Di 25. Sep 2018, 14:21

Vielen, vielen Dank!



elias
Moderator
Beiträge: 3740
Registriert: Di 22. Dez 2009, 12:24
Geschlecht: Männlich
Wohnort: Saarland

Re: Federhen aus Oberheimbach

Beitrag von elias » Di 25. Sep 2018, 20:24

Federhenn Johann
* 1748-18.4.1826
oo 21.1.1793
Kober Lambertine

Bei den Kindern des Ehepaares ist als Pate erwähnt ein Anton Federhenn aus Landscheid in der Eifel


Was du ererbt von
deinen Vätern hast,
erwirb es,
um es zu besitzen.

Goethe, Faust I, Vers 682f.

Gruß Volker

elias
Moderator
Beiträge: 3740
Registriert: Di 22. Dez 2009, 12:24
Geschlecht: Männlich
Wohnort: Saarland

Re: Federhen aus Oberheimbach

Beitrag von elias » Di 25. Sep 2018, 20:27

Und bei der ersten Ehe des
Federhenn Johann
* 1748-18.4.1826
oo 28.11.1786 mit
Heymen, Elisabeth
werden die Eltern erwähnt
Valentin Federhenn und NN Agnes aus Landscheid


Was du ererbt von
deinen Vätern hast,
erwirb es,
um es zu besitzen.

Goethe, Faust I, Vers 682f.

Gruß Volker

Finna82
Beiträge: 39
Registriert: Di 10. Jul 2018, 10:27
Geschlecht: Weiblich

Re: Federhen aus Oberheimbach

Beitrag von Finna82 » Di 25. Sep 2018, 21:43

Waren diese federhenn aus Landscheid möglicherweise evangelisch? Das katholische Familienbuch liegt mir vor, da gibt es aber keine federhenn. Oder es ist nicht das Landscheid bei Bernkastel gemeint?



elias
Moderator
Beiträge: 3740
Registriert: Di 22. Dez 2009, 12:24
Geschlecht: Männlich
Wohnort: Saarland

Re: Federhen aus Oberheimbach

Beitrag von elias » Di 25. Sep 2018, 23:29

Landscheid bei Mayen vielleicht


Was du ererbt von
deinen Vätern hast,
erwirb es,
um es zu besitzen.

Goethe, Faust I, Vers 682f.

Gruß Volker

pollie
Supporter 2016
Beiträge: 423
Registriert: Mi 27. Jan 2016, 14:22

Re: Federhen aus Oberheimbach

Beitrag von pollie » Mi 26. Sep 2018, 08:35

Hallo Finna.
Ergänzung aus dem FB.Oberheimbach rk.
Federhenn Johann
S.v.F.Valentin-NN Agnes aus Langscheid/Eifel
* 1748-18.4.1826
oo 28.11.1786 mit
Heymen, Elisabeth Ww.
* 1757-25.11.1792
Kinder:
Maria Magdalena
* 1.1.1788-1.5.1789
Anton
* 14.4.1790-4.10.1790
Anna Maria
* 10.4.1792-4.8.1793

Federhenn Johann Ww.
* 1748-18.4.1826
oo 21.1.1793
Kober Lambertine
+ 13.4.1814
Kinder:
Katharina
* 6.11.1793-13.5.1814
Heinrich Anton
* 18.5.1795-8.5.1807
Anna Margaretha
* 15.7.1879-18.11.1808
Johann
* 6.7.1799
Konrad
* 29.10.1801-31.12.1806
Kaspar
* 18.2.1805-16.5.1806
Andreas
* 10.3.1807
Anton
* 8.7.1810
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Mit den besten Grüßen.
Hermann.



elias
Moderator
Beiträge: 3740
Registriert: Di 22. Dez 2009, 12:24
Geschlecht: Männlich
Wohnort: Saarland

Re: Federhen aus Oberheimbach

Beitrag von elias » Mi 26. Sep 2018, 10:11

elias hat geschrieben:
Di 25. Sep 2018, 20:27
Und bei der ersten Ehe des
Federhenn Johann
* 1748-18.4.1826
oo 28.11.1786 mit
Heymen, Elisabeth
werden die Eltern erwähnt
Valentin Federhenn und NN Agnes aus Landscheid
Hallo ich habe mich beim Ort vertan
Im Buch steht Langscheid


Was du ererbt von
deinen Vätern hast,
erwirb es,
um es zu besitzen.

Goethe, Faust I, Vers 682f.

Gruß Volker

Finna82
Beiträge: 39
Registriert: Di 10. Jul 2018, 10:27
Geschlecht: Weiblich

Re: Federhen aus Oberheimbach

Beitrag von Finna82 » Mi 26. Sep 2018, 11:23

Danke für die Daten und die Information über Langscheid!



pollie
Supporter 2016
Beiträge: 423
Registriert: Mi 27. Jan 2016, 14:22

Re: Federhen aus Oberheimbach

Beitrag von pollie » Mi 26. Sep 2018, 12:51

Hallo Finna.
Hier geht es mit Federhenn weiter.
https://www.familysearch.org/ark:/61903/2:2:334M-7Z4
Mit den besten Grüßen.
Hermann



rupert4karin
Beiträge: 22
Registriert: Do 30. Aug 2018, 20:25
Geschlecht: Männlich

Re: Federhen aus Oberheimbach

Beitrag von rupert4karin » Do 18. Okt 2018, 12:22

Finna82 hat geschrieben:
Di 25. Sep 2018, 21:43
Waren diese federhenn aus Landscheid möglicherweise evangelisch? Das katholische Familienbuch liegt mir vor, da gibt es aber keine federhenn. Oder es ist nicht das Landscheid bei Bernkastel gemeint?
Hallo Schwesterchen,

wäre es nicht möglich, dass "Landscheid" ein Schreib- oder Lesefehler ist? Viel naheliegender wäre doch "Langscheid", das genau in der Mitte zwischen Oberwesel, Perscheid und Bacharach liegt?

Gruß

Rupert



Finna82
Beiträge: 39
Registriert: Di 10. Jul 2018, 10:27
Geschlecht: Weiblich

Re: Federhen aus Oberheimbach

Beitrag von Finna82 » Do 18. Okt 2018, 13:13

Genau so ist es. Es ist Langscheid gemeint. Ich habe die Federhens auch im Ortsfamilienbuch von Oberheimbach bzw Perscheid oder Oberwesel gefunden.
Leider sind die Daten in den Ortsfamilienbüchern in zwei Fällen voneinander abweichend.
Federhen Johann ist im OFB Oberheimbach 1748, in Perscheid aber erst 1752 geboren.
Seine Mutter, Agnes Muders, ist im OFB Oberheimbach 1723, im OFB Oberwesel (sie stammt aus Urbar) aber am 30.11.1721 geboren.

Vielleicht war der Pfarrer in Oberheimbach nicht so genau????



Antworten

Zurück zu „Rheinland-Pfalz“