Tanner von Appenzell AI

Moderator: Wolf

Antworten
f.curman
Moderator
Beiträge: 42
Registriert: Sa 7. Apr 2018, 17:22
Geschlecht: Männlich

Tanner von Appenzell AI

Beitrag von f.curman » Fr 23. Nov 2018, 15:44

Hallo miteinander!

Vielleicht kann jemand diesen Zeitungsbericht brauchen:
http://anno.onb.ac.at/cgi-content/anno? ... ch&seite=3

Inhalt (abgeschrieben):
Rankweil, 9. März. Gestern wurde auf dem Friedhofe St. Peter in ungeweihtem Erdreich die Leiche eines Selbstmörders von Gonten in Appenzell civiliter beerdiget.
Dieser Mensch - Korbflechter von Profession - hat sich am 8. Abends zwischen Brederis und Rankweil an einem Baume erhängt. Man sagt, er hinterlasse sechs Kinder.

Quelle: Vorarlberger Volksblatt vom 11. März 1891

Wer weiß - eventuell sucht jemand diese Person.

Mit freundlichen Grüßen
F. Curman
Zuletzt geändert von Wolf am Fr 23. Nov 2018, 18:33, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: urspr. Titel: Zufallsfund in Vorarlberger Zeitung / Appenzeller Selbstmörder



Bochtella
Beiträge: 2286
Registriert: Di 15. Mär 2011, 09:27
Geschlecht: Männlich
Wohnort: CH, Schaffhausen

Re: Tanner von Appenzell AI

Beitrag von Bochtella » Fr 23. Nov 2018, 17:30

Grüezi Lesende,

Am 08.03.1891 abends starb J. Georg Tanner, Zeinenmacher, verehlicht, 50 Jahre alt, wohnhaft in Appenzell, erhängte sich, wurde bei St. Peter beerdigt.
Röm. kath. Totenbuch Rankweil, Bd. IV

Bochtella



Antworten

Zurück zu „Appenzell Innerrhoden (AI)“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast