Carle von Basel BS

Moderator: Wolf

Post Reply
nouvelle_info
Posts: 3
Joined: Mon 14. May 2012, 19:35

Carle von Basel BS

Post by nouvelle_info »

Urspr. publiziert unter Carle in St.Margrethen SG:
Wolf wrote:Carle sind seit 1647 Bürger von Basel BS (ehemals aus Bremgarten AG); dazu kommt eine weitere Basler Linie, die aus Deutschland stammend 1903 eingebürgert wurde. 1904 wurde eine ebenfalls aus Deutschland stammende Familie in Balsthal SO eingebürgert, 1916 eine aus Frankreich stammende Familie in der Stadt Zürich. Im Kanton St.Gallen existierte (zumindest vor 1962) kein Bürgerrecht. Das heisst natürlich noch lange nicht, dass die Familie nicht im Kanton St.Gallen gelebt haben kann.

Auch wenn der Bürgerort also nicht bekannt ist, sollte die Geburt im Zivilstandsregister von St.Margrethen verzeichnet sein. Da bleibt nur eine Anfrage beim zuständigen Zivilstandsamt Rheineck:
1. nachfragen, ob die Geburt im Register gefunden wird;
2. und wenn ja, was der Bürgerort der Eltern war - dann kann es dort weitergehen.
Hallo

Ich bin ein Nachfahre von der "dazu kommt eine weitere Basler Linie, die aus Deutschland stammend 1903 eingebürgert wurde.". Gibt es zu diesem Stamm mehr Informationen.

Freundliche Grüsse aus der Schweiz

G. Carle



Wolf
Moderator
Posts: 7384
Joined: Sat 21. May 2005, 17:05
Geschlecht: Männlich
Location: St.Gallen, Schweiz

Re: Carle von Basel BS

Post by Wolf »

Im Familiennamenbuch (Quelle der o.g. Informationen) nicht - aber im Zivilstandsamt sollte eine Einbürgerungsakte existieren: am besten dort anfragen.


Wolf Seelentag, St.Gallen
Mitglied der Genealogisch-Heraldischen Gesellschaft Ostschweiz (GHGO) - https://www.ghgo.ch/
Eingesetzte Software: Ahnenforscher

Post Reply

Return to “Basel Stadt (BS)”