ENDER Sippe eine Spurensuche

Hier posten, was nicht einem bestimmten Bundesland zugeordnet werden kann.
Hier posten, was nicht einem bestimmten Bundesland zugeordnet werden kann.
Post Reply
gerhardender
Posts: 39
Joined: Sat 10. Feb 2018, 09:45
Geschlecht: Männlich

ENDER Sippe eine Spurensuche

Post by gerhardender »

Hallo ich bin neu in dem Forum.
Ich wohne rechtsrheinisch - Altach, und bin seit meiner Schulzeit auf Spurensuche. Wer hat Lust, die Daten auszutauschen?

Ich suche zu der ENDER Sippe "Neuigkeiten" - Preußen (alter Adel - ich habe nur ein Wappen ohne Quelle, aber in Farbe), Wappen, Siegel...Floh, Thüringen...
Namensvarianten: Aender, Anders, Andres...Enders, Enderlin von Montzwickh, Maienfeld (wer kennt das Allianzwappen)....E N D E R etc.

Zu den Anfängen in Kobelwies 1368 über den G(K)amor, seit 869; Sewelerberg alle Informationen, die ich bekommen kann.

ca. 300 Jahre Gerichtsstreit, letzter Beschluß 1710:

Ich lese gerade das Buch "Der Hof Kriessern" von J. Hardegger und H. Wartmann - St. Galler Gemeindearchive ( = zig Einträge mit Datum und Beschreibungen) über die Aender, Ender. Quelle: Landebibliothek Bregenz

Wer weiß mehr darüber???

LG
Gerhard Ender

PS - siehe dazu auch meinen Beitrag Ender im Hof Kriessern. Antworten zur dortigen Frage aber bitte dort einstellen.



Spitalstr
Posts: 31
Joined: Sat 4. Feb 2017, 19:53
Geschlecht: Weiblich

Re: ENDER Sippe eine Spurensuche

Post by Spitalstr »

Ich recherchiere auch über eine von Dir angegebene Namensvariante:
die Andres .
Viel weiss ich nicht, weil sie doch recht mobil waren.
Sie waren Glasbläser.
Könnte das bei Dir reinpassen?



gerhardender
Posts: 39
Joined: Sat 10. Feb 2018, 09:45
Geschlecht: Männlich

Re: ENDER Sippe eine Spurensuche

Post by gerhardender »

Hallo, ja das ist gut möglich Endres, Aender, A n d e r(s), sind meiner Meinung nach der gleiche Stamm.

1. Ender sind vorwiegend im Rheintal: Altach, Götzis, Koblach, Vorderland Gemeinden ansässig (ehemalger Reichshof Kriessern) & Rebstein & Balgach, CH
1.1 Enderli(n), Enderle waren Stadthauptmann in Maienfeld . Enderlin von Montzwyck (Söldnerdienste)

2. Endres: in Feldkirch ansässig

3.Aender: angeblich aus dem Wallis - habe leider noch keinen gefunden

4.Anders, Andres etc. habe ich bisher zu wenig Beachtung geschenkt

Ich bin dabei, meine gut 40-jährigen Forschungsergebnisse auf "family search" zu veröffentlichen = weltweite Vernetzung.

Ich muß mich für die verspätete Antwort entschuldigen. Erst langsam finde ich mich auf GENEAl zurecht.

Lg aus Altach, Vorarlberg
Gerhard Ender



Spitalstr
Posts: 31
Joined: Sat 4. Feb 2017, 19:53
Geschlecht: Weiblich

Re: ENDER Sippe eine Spurensuche

Post by Spitalstr »

Hallo Gerhard,

leider kann ich Dir im Moment nicht ausführlich und auch nicht stichhaltig antworten.
Als ich zu der Familie recherchierte ist mir eine Tasse Kaffee über den Laptop gefallen und alles war hin, und leider 3 Wochen nicht gesichert.
Aber die Daten sind wieder hergestellt, muss sie nur noch abholen.

Jedenfalls mal grob gesagt tauchen sie +/- Mitte 16 Jh. nördlich von Venedig auf. Dies finde ich aufgrund des Beitrags in
Ender von Oberriet (Kriessern) SG
hoch interessant:

**1510 Febr. 8: Kaiser Maximilian I. befiehlt den Vögten der Vorarlbergischen
Herrschaften, 300 Mann für den Zug wider die Venetianer auszuheben und auf den 1. April nach Trient zu schicken.**

Leider bin ich noch nicht dazu gekommen, zu recherchieren wie dieser Konflikt ausgegangen ist.
Was ich aber anderweitig schon gelesen habe ist, dass Maximilian auf das Venezianische Glasgeheimnis scharf war.

Genealogisch habe ich noch gar nichts aufzuweisen, weil mein Schwerpunkt momentan auf einem anderen Zweig des Stammbaums ist. Da aber die Andres, Endress, Intress immer wieder den Weg des anderen Zweiges kreuzen, habe ich so nebenher mal mitrecherchiert.
Allerdings eher das historische Umfeld. Das ist eher mein Spezialgebiet. Beide Familien empfinde ich als Kaisertreue.

Wenn ich meine Daten wieder habe und dazu komme, melde ich mich.

Gute Zeit, und viel Erfolg.

Schoann



Spitalstr
Posts: 31
Joined: Sat 4. Feb 2017, 19:53
Geschlecht: Weiblich

Re: ENDER Sippe eine Spurensuche

Post by Spitalstr »

P.S.
auf die Spur mit Venedig bin ich über Geneanet.org gekommen.
Ein Elsässer hat bis zu dem Dorf nördlich von Venedig zurückverfolgt.
Aber eben dies sind genau die Ergebnisse die mir im Moment fehlen.



gerhardender
Posts: 39
Joined: Sat 10. Feb 2018, 09:45
Geschlecht: Männlich

Ender Sippe: eine Spurensuche Deutschland & ehemalige DDR

Post by gerhardender »

Ich habe im "famly search" Hinweise zu meiner Sippe Ender, Aender, Enders, Enderli, Anders... gefunden. Leider komme ich nicht weiter, wann und von wo diese nach Deutschland aus, bzw. zugewandert sind.

:roll: Kann mir bitte jemand weiterhelfen; wie, wann, wo & von woher...sind diese Ender zugewandert?

P.S.: Meine Sippe wird anno 1368 in Kobelwies, St. Gallen, CH zu 1. Mal genannt. ...Die Ender, Aender siedeln in Kobelwies...sieben fürstellen...
Ich vermute, daß die Ender Familien aus dem Rheintal ausgewandert sind.

Danke im Voraus.

Gerhard Ender :idea:
Altach, Vorarlberg



Post Reply

Return to “General”