Behaghel von Flammerdinghe/Adlerskron

Hier posten, was nicht einem bestimmten Bundesland zugeordnet werden kann.
Hier posten, was nicht einem bestimmten Bundesland zugeordnet werden kann.
Post Reply
HansGeorgBehaghel
Posts: 16
Joined: Thu 21. Mar 2019, 16:46
Geschlecht: Männlich

Behaghel von Flammerdinghe/Adlerskron

Post by HansGeorgBehaghel »

Da in unserer Familie fast immer nur über Viktor Weber von Webenau, der am 3.11.1918 beim Waffenstillstand der Villa Guisti in Meran den ersten Weltkrieg für Österreich beenden konnte, weniger aber über die Behaghel von Flammerdinghe/Adlerskron/Hack gesprochen wird, habe ich mich entschlossen einmal den Familienzweig, mein Großvater hieß Otto Behaghel von Flammerdinghe, zu erforschen.

Dabei erscheint mir auch diese Familie durchaus interessant, weil offensichtlich Karl Behaghel von Adlerskron nach der Fertigstellung von Schloss Neuwied die Genehmigung erhielt ein Wappen mit drei Kronen tragen zu dürfen,

https://www.adelsvapen.com/genealogi/Be ... Adlerskron

und man ihn gleichzeitig in die Schillergesellschaft und die Livländische Ritterschaft aufnahm, während dem man Isaak Behaghel von Adlerskron in Wien ein Privilegium de non usu erteilte.

Ein Privilegium de non usu, welches allerdings Jakob Wilhelm von Hack nicht daran hinderte mit der Familie Behaghel von Adlerskron eine Wappenzusammenlegung zu vereinbaren.

Ihn hierauf zum Reichsritter, also einen Ritter nur direkt unterstellt dem Kaiser und mit Lehen machte.

https://books.google.bg/books?id=o654Ag ... er&f=false

Ihn zum Meister vom Stuhl bei der Loge zur Einigkeit werden liess, von wo aus er dann gemeinsam mit Baron von Hund die strikte Observanz abspaltete.

Wobei eine ganze Reihen von Logen bei der neuen Templerlehre mitgingen.

Was verwundert, wenn sich Isaak Behaghel von Adlerskron 1756 etwas zu schulden kommen hätte lassen.

Also habe ich weitergesucht und bin auf dem Mann meiner Grosstante Martinus Heinsius, seines Zeichens Rektot oder nur Finanzeee der Uni Leiden gestossen.

Der wiederum selbst wieder ein Dokument über die Familie aufgestellt hat, dass mich eher verwundert.

https://sites.google.com/site/nederland ... beeldingen

Habe daher versucht, die Frage nach meinen Verwandten in einem anderen Ahnenforschungsforum abzuklären und letztlich nur patzige und agressive Antworten erhalten.

Wäre Euch daher dankbar, wenn ihr mir helfen könntet.

Wer kann mir Genaueres über die Familie Flammerdinghe/Adlerskron/Hack sagen?

Bzw. wie weit ist, da ich dem holländischen leider nicht mächtig bin und auch von Ahnenforschung nicht all zu viel Ahnung habe, das Dokument von Martinus Heinsius schlüssig?



HansGeorgBehaghel
Posts: 16
Joined: Thu 21. Mar 2019, 16:46
Geschlecht: Männlich

Re: Behaghel von Flammerdinghe/Adlerskron/Hack: Wer weiss Genaueres?

Post by HansGeorgBehaghel »

Aufffallen tun mir übrigens die Bilder, die man findet, wenn man Behaghel ins Printerest eingibt:

=Behaghel%7Ctyped]Behaghel im Printest



HansGeorgBehaghel
Posts: 16
Joined: Thu 21. Mar 2019, 16:46
Geschlecht: Männlich

Wer kennt sich aus mit Barocker Malerei?

Post by HansGeorgBehaghel »

Auf zwei Bildern von Le Witer oder Le WInter und seiner Frau Catherina Behaghel von Flammerdinghe aus dem Jahr 1635 gemalt von Jacob Joerdans:

Jacob Joerdans

Findet man jeweils den selben Stuhl, jeweils einen Kragen, in ihrer Hand einen Fächer und im Hintergrund einen roten Vorhang.

Wer kennt sich aus mit Barocker Malerei?

Da mein Grossvater Otto Behaghel von Flammerdinghe war, würde es mich natürlich interessieren, wer da tatsächlich dargestellt wurde?

Image

Was wurde da wirklich dargestellt bzw. in welchem Bereich der Gesellschaft spielen diese Szenen?

Image

Image

Und für welchen Adelsbereich war das "Le" im Einsatz?



HansGeorgBehaghel
Posts: 16
Joined: Thu 21. Mar 2019, 16:46
Geschlecht: Männlich

Re: Wer kennt sich aus mit Barocker Malerei?

Post by HansGeorgBehaghel »

Übrigens dürften die Bilder im Printest nachbearbeitet worden sein. Dieses Buch bietet die Originale:

https://books.google.bg/books?id=9n3SCQ ... er&f=false



HansGeorgBehaghel
Posts: 16
Joined: Thu 21. Mar 2019, 16:46
Geschlecht: Männlich

Re: Wer kennt sich aus mit Barocker Malerei?

Post by HansGeorgBehaghel »

Übrigens findet man die Bilder laut alamy im Rejksmuseum in Amsterdam

https://www.alamy.com/stock-photo-portr ... 33784.html



HansGeorgBehaghel
Posts: 16
Joined: Thu 21. Mar 2019, 16:46
Geschlecht: Männlich

Re: Behaghel von Flammerdinghe/Adlerskron/Hack: Wer weiss Genaueres?

Post by HansGeorgBehaghel »

Übrigens findet man die Bilder laut alamy im Rejksmuseum in Amsterdam

https://www.alamy.com/stock-photo-portr ... 33784.html



HansGeorgBehaghel
Posts: 16
Joined: Thu 21. Mar 2019, 16:46
Geschlecht: Männlich

Kann ein Rechtschreibfehler in einem Namen ein Alleinstellungsmerkmal werden?

Post by HansGeorgBehaghel »

Bei einem Ankauf eines Bildes von Jacob Jordeans wurde festgestellt, dass sämtliche Zeitungen Hollands den Namen der Gemalten falsch geschrieben hatten.

Telegraaf

Image
Statt der normalen Schreibweise Behagel nur mit g, hiess die Gemalte Behaghel mit gh.

Es hatten aber alle in der gewohnten Schreibweise Behagel geschrieben.

Kann man daher davon ausgehen, dass, da die Schreibweise in weiterer Folge also offensichtlich einzigartig ist, es sich überall dort, wo Behaghel mit gh auftauchen, dies die selbe Familie Behaghel von FlammerdinGHe oder Ableger sind?



HansGeorgBehaghel
Posts: 16
Joined: Thu 21. Mar 2019, 16:46
Geschlecht: Männlich

Behaghel von Adlerskron: Was meint Schiller mit einem "Livländer Grass"

Post by HansGeorgBehaghel »

In einem Buch über die Hausgesellschaft von Friedrich Schiller steht mein Vorfahre, ich glaube es ist Gustav Behaghel von Adlerskron als "Livländischer Grass" drinnen.

https://books.google.bg/books?id=7cMcBg ... el&f=false

Kann mir irgendjemand sagen, was ein "livländer Grass" überhaupt ist?

Ist das die polnisch-livländische Bezeichnung für Graf?

Oder bedeutet das etwas vollkommen Anderes?



HansGeorgBehaghel
Posts: 16
Joined: Thu 21. Mar 2019, 16:46
Geschlecht: Männlich

Re: Behaghel von Adlerskron: Was meint Schiller mit einem "Livländer Grass"

Post by HansGeorgBehaghel »

Damit ich diese und andere Fragen aus der Sicht der Familie Behaghel heraus beantworten kann, aber auch um einen historischen Überblick über die Familie des RIchard de Bures zu geben, bin ich seit heute mit dem Buch

https://www.epubli.de//shop/buch/Haus-B ... ccessfully

am Markt.

Wer Lust hat den Lade ich dazu ein mein Buch zu lesen!



dz
Posts: 422
Joined: Wed 25. Feb 2009, 15:14
Geschlecht: Männlich
Location: Deutschland

Re: Behaghel von Adlerskron: Was meint Schiller mit einem "Livländer Grass"

Post by dz »

Hallo,

möglicherweise liegt ein Übertragungs- oder Lesefehler vor. Ich der deutschen Kurrentschrift gibt es eine Variante des Buchstabens "s", der in gedruckter Form ähnlich wie ein "f" aussehen kann. Das Wort würde dann tatsächlich "Graff" heißen, oder in heutiger Schreibweise wohl "Graf".

Dirk


dz

HansGeorgBehaghel
Posts: 16
Joined: Thu 21. Mar 2019, 16:46
Geschlecht: Männlich

Re: Behaghel von Adlerskron: Was meint Schiller mit einem "Livländer Grass"

Post by HansGeorgBehaghel »

Danke. Weil mit dem Wort "Grass" mit zwei "s" fange ich nun wirklich nichts an. Dann war er polnisch-livländischer Graf.



HansGeorgBehaghel
Posts: 16
Joined: Thu 21. Mar 2019, 16:46
Geschlecht: Männlich

Behaghel von Flammerdinghe: Beweis ab heute möglich

Post by HansGeorgBehaghel »

Nachdem mir der Erwachsenenvertreter meiner Mutter heute dankenswerter Weise den Meldezettemeiner meiner Mutter zur Verfügung gestellt hat, ist nunmehr nachweisbar, dass meine Mutter mit Mädchenname Behaghel von Flammerdinghe geheißen hat.

Image

Das ist ursprünglich, so das Adelsverzeichnis in Wien ein Adel der ursprünglich in Wied entstand.

.) Adelsaufbesserung von Adlerskron
.) Adelsaufbesserung Wien - von Hack

Da es in Deutschland noch einen Adelsausschuss gibt, nehme ich an, dass die derzeitigen Vertreter der Adelshäuser dort bekannt gegeben werden und da meine Mutter eben nicht mehr geschäftstauglich ist, würde ich diese eben gerne in Kenntnis setzen.

Hat damit schon jemand Erfahrung?

.) Was ist dort zu melden?
.) Was muss meine Person ändern? Die Geburtsurkunde?

Image

.) Und was ist ansonsten zu beachten?



Post Reply

Return to “General”