Schweizer Soldaten in D-Pirmasens (Südwestpfalz) im 18. Jahrhundert

Für nicht kantonsspezifische Fragen. Vos messages ne concernant pas spédifiquement un canton. For your non canton specific questions.
Für nicht kantonsspezifische Fragen. Vos messages ne concernant pas spédifiquement un canton. For your non canton specific questions.

Moderator: Wolf

Post Reply
Wolf
Moderator
Posts: 7404
Joined: Sat 21. May 2005, 17:05
Geschlecht: Männlich
Location: St.Gallen, Schweiz

Schweizer Soldaten in D-Pirmasens (Südwestpfalz) im 18. Jahrhundert

Post by Wolf »

Waltraud Pallasch schreibt auf der SGFF-Mailingliste
Die Angaben stammen aus dem Buch "Die Soldatenstadt Pirmasens 1741-1790". Es enthält u. a. die Namen und weitere Daten der Offiziere und Soldaten aus den Stammrollen der fast 50 Jahre lang dort liegenden Regimenter. Pirmasens war damals eine kleine Ansiedlung in der deutschen Südwestpfalz, die erst in den 1760er Jahren Stadtrechte erhielt.

Wie man an der Größe der Männer erkennen kann, wurden für die Regimenter großgewachsene Männer bevorzugt. Die Größen: Ein preußischer oder rheinländischer Fuß: 0,31385 m. 1 Fuß war 12 Zoll, 1 Zoll war 12 Striche (so dass z. B. 5 Fuß 11 1/4 Zoll 1,86 m betrug). Das Alter besagt das Eintrittsalter in dem ein Offizier oder Grenadier erstmals in einem Pirmasenser Regiment auftrat.

Die Abkürzung RE: Leib-Grenadier-Garde-Regiment "Erbprinz"; Inhaber war Landgraf Ludwig IX von Hessen-Darmstadt. Nach seinem Tod wurden die Regimenter 1790 aufgelöst. Zusammen mit seinem erst 1776 gebildeten zweiten Regiment "Landgraf" (hier RL) war die Anzahl der Soldaten mit fast 1600 Mann zu beziffern. Ob Schweizer in das vom Sohn des Verstorbenen 1790 neu aufgerichtete " Fürstliche Grenadierregiment Hanau-Lichtenberg", das nur noch 400 Mann stark sein sollte, übernommen wurden, ist im genannten Buch nicht ersichtlich. Einige der hier Genannten dienten ja bis zur Auflösung des RE und RL.

• ALLATZ Daniel, * in Car(o)in (Schweiz) oder Echallans bei Lausanne, 20 Jahre alt, 5 Fuß 8 3/4 Zoll groß, 1773-1790 im RE

• BAYER Ulr., * in Haustein (Schweiz), 20 Jahre alt, 5 Fuß 5 Zoll groß, 1785-1790 im RL

• BENISCH Franz, * in der Schweiz, 36 Jahre alt, 5 Fuß 9 Zoll groß, 1772-1775 im RE

• BERGMANN Johann, Korporal, * in Boldick (Schweiz), 25 Jahre alt, 5 Fuß 5 Zoll 5 Striche groß, K, 1741-1748 im RE

• BERGMANN Nikolaus, * in der Schweiz, 24 Jahre alt, 5 Fuß 5 Zoll 7 Striche groß, 1748 im RE

• BUDSIEG Christ., * in Basel (Schweiz), 24 Jahre alt, 5 Fuß 8 3/4 Zoll groß, 6 Jahre im holländ. Regt. Nassau-Weilburg, 1764-1769 im RE

• FELDMANN Victor, sonst JECKER Victor, * in Biserach bei Basel (Schweiz), 27 Jahre, 5 Fuß 7 Zoll groß, 1779-1790 im RE
(Bermerkung aus dem Buch: "Die meisten Franzosen, die unter Landgraf Ludwig IX dienten, mußten ihre Namen ablegen. Nur in den wenigsten Fällen lehnte man sich dabei an den bisherigen Familiennamen an." Ob er Franzose war?)

• FRITSCHI Johann, * in Freiburg oder -berg (Schweiz), 24 Jahre alt, 5 Fuß 9 Zoll groß, 1773-1790 im RE

• HANDTMANN Ludwig, * in Basel (Schweiz), 22 Jahre alt, 5 Fuß 7 1/2 Zoll groß, 1783-1790 im RE

• HUBERT Heinrich, * in der Schweiz, 19 Jahre, 5 Fuß 5 Zoll 5 Striche groß, Fahnenflucht am 30. Dezember 1751

• KLEINER Johann, * in Losanne (Schweiz), 20 Jahre, 5 Fuß 5 Zoll 6 Striche groß, Fahnenflucht am 23. Januar 1749

• KNÖRY Benedikt, * in der Schweiz, 24 Jahre, 5 Fuß 5 Zoll 2 Striche groß, Fahnenflucht am 17. August 1750

• KÖSTER Johannes, * in der Schweiz, 22 Jahre, 5 Fuß 5 Zoll 4 Striche groß, Fahnenflucht am 18. Dezember 1748

• KURZ Peter, * in der Schweiz, 30 Jahre, 5 Fuß 5 Zoll 5 Striche groß, Fahnenflucht am 06. November 1749

• MARQUETT(E) Martin, * in Neuchatel (Schweiz), 32 Jahre, 5 Fuß 10 Zoll groß, 1766-1773 im RE

• MARQUETT Wilhelm, * in Neufchatel (Schweiz), 29 Jahre, 5 Fuß 10 Zoll groß, 6 Jahre im preuß. Regt. Winterfeld, 1763-1770 im RE

• MEERWEIß Jacob, sonst MAIRE Jaques, * in Lock oder Neuchatel (Schweiz), 22 Jahre, 5 Fuß 11 1/2 Zoll groß, 1785-1790 im RE
(Bermerkung aus dem Buch: "Die meisten Franzosen, die unter Landgraf Ludwig IX dienten, mußten ihre Namen ablegen. Nur in den wenigsten Fällen lehnte man sich dabei an den bisherigen Familiennamen an.")

• MERTZ Heinrich, * in Jeuf, Jenf, Genf (Schweiz), 34 Jahre, 5 Fuß 6 1/2 Zoll groß, 1781-1786 im RE

• NICOLA Simon Hch., * in Arburg im Kanton Bern (Schweiz), 31 Jahre alt, 5 Fuß 6 1/2 Zoll groß, 1780-1790 im RE

• ROULING Peter, * in Trelvaux (Schweiz), 30 Jahre, 5 Fuß 8 1/2 Zoll groß, 1789-1790 im RE

• RUPPI Andreas, * in Bern (Schweiz), 20 Jahre, 5 Fuß 5 Zoll 5 Strich groß, Fahnenflucht am 03. August 1749

• SCHMITT Joseph Jost, * in Frick (Schweiz), 33 Jahre, 5 Fuß 9 3/4 Zoll groß, 11 Jahre im preuß. Regt. Schwerin, 1760-1782 im RE

• SCHROPP Anton, sonst Roscony, (* in ?) Mossing (Schweiz), 21 Jahre, 5 Fuß 7 1/4 Zoll groß, 1779-1790 im RE

• SOLDERMANN Johann, * in der Schweiz, 20 Jahre, 5 Fuß 5 Zoll 1 Strich groß, Fahnenflucht am 03. Mai 1751

• STAUFFER Samuel, * in Bern (Schweiz), 21 Jahre, 5 Fuß 6 1/4 Zoll groß, 1783-1785 im RE

• STIEFFEL Caspar, Sergeant, * in Zürich (Schweiz), 26 Jahre, 5 Fuß 9 Zoll groß, 6 Jahre im preuß. Regt. Erbprinz Ludwig von Hessen-Darmstadt, 1760-1773 im RE

• STREHLER
Fr., * in Basel (Schweiz), 19 Jahre, 5 Fuß 5 Zoll 5 Strich groß, 3/4 Jahre im braunschweig. Regt. von Bär, 1760-1764 im RE

Zwei der Männer wurden zum Unteroffizier befördert: Johann BERGMANN zum Korporal, Caspar STIEFFEL zum Sergeanten.

Im Internet kann man sich über die Uniform der Soldaten informieren.
Wer nähere Angaben (oder Fragen) zu einer der genannten Personen hat, ist herzlich eingeladen, dies hier zu publizieren. Ich würde das dann in familienspezifische Themen verschieben und von hier aus verlinken.


Wolf Seelentag, St.Gallen
Mitglied der Genealogisch-Heraldischen Gesellschaft Ostschweiz (GHGO) - https://www.ghgo.ch/
Eingesetzte Software: Ahnenforscher

Post Reply

Return to “General”