Zen Gaffinen -> Gaf(f)ner

Für nicht kantonsspezifische Fragen. Vos messages ne concernant pas spédifiquement un canton. For your non canton specific questions.
Für nicht kantonsspezifische Fragen. Vos messages ne concernant pas spédifiquement un canton. For your non canton specific questions.

Moderator: Wolf

Post Reply
Elvetii
Posts: 2
Joined: Sat 7. Feb 2009, 17:29
Geschlecht: Männlich
Location: CH, ZH

Zen Gaffinen -> Gaf(f)ner

Post by Elvetii »

Weiss jemand etwas genaueres über den Zusammenhang zwischen Zen Gaffinen und Gaf(f)ner? Zen Gaffinen ist ein altes (Adels?)geschlecht aus dem Wallis, Gaf(f)ner kommt seit mindestens 1554 von Beatenberg. Kann es sein das ein "Zen Gaffinen" unter neuem Namen in Beatenberg eine Existenz aufbaute? Oder vor den Savoyer flüchtete?


Bin am gestalten der Ahnentafel der Familie Bernleithner-Gafner.

Thomas
Posts: 1376
Joined: Wed 26. Apr 2006, 11:04
Geschlecht: Männlich
Location: Schweiz, Zürich
Contact:

Zen Gaffinen -> Gaf(f)ner

Post by Thomas »

Nach dem Historisch-Biographischen Lexion der Schweiz (HBLS) stammen die Berner (Beatenberger) Gafner klar vom Walliser Geschlecht Zen Gaffinen ab. Als Stammvater bezeichnet das HBLS einen Hanns G., der zu den im Streit zwischen Georg Supersaxo und Matthäus Schiner aus dem Wallis Vertriebenen gehörte und 1528 in Beatenberg auftauchte.

Zen Gaffinen sind übrigens schon um 1273 in Sion erwähnt. Der Name ist die im 15. Jahrhundert eingedeutsche Form von “de Cabanis“.

Gruss

Thomas


Thomas Illi, Wolfhausen

Hans Gafner
Posts: 2
Joined: Sun 26. Apr 2015, 18:44
Geschlecht: Männlich

Re: Zen Gaffinen -> Gaf(f)ner

Post by Hans Gafner »

Die Angaben von Thomas sind auch im Historischen Lexikon der Schweiz zu finden. Im Roman Walliser Totentanz von Werner Wyser ist der Streit zwischen Supersago und Schiner spannend beschrieben (inkl. Marignano). Der Streit führte anscheinend zur Auswanderung eines Zweiges Gafner 1528 nach Beatenberg BE.



Björn
Posts: 161
Joined: Wed 6. Nov 2013, 15:15
Geschlecht: Männlich

Re: Zen Gaffinen -> Gaf(f)ner

Post by Björn »

Hallo,
sehr interessantes Thema. Kann man den um 1528 in Beatenberg auftauchenden Hanns bzgl. seiner Herkunft näher bestimmen? Kam er aus Gampel, Erschmatt oder Steg oder fehlt da jegliche Information? Die Kirchenbücher in Gampel fangen ja erst über 100 jahre später an.

mfg Björn



Jonas_Schmid
Posts: 1
Joined: Tue 16. Jan 2018, 15:21
Geschlecht: Männlich

Re: Zen Gaffinen -> Gaf(f)ner

Post by Jonas_Schmid »

Meiner Grossmutter (Frieda Schmid geborene Gafner von Beatenberg), ist vor kurzem verstorben.
Nach ihren Erzählungen besteht auch die Theorie dass die Gafner Irische Vorfahren haben welche mit oder nach St. Beatus in die Schweiz gekommen sind (Sie war in Kontakt mit einem Herrn der das untersucht hat, leider habe ich keinen Namen), deshalb auch die Verbreitung von schwarzen Haaren und blauen Augen in der Familie.
Nachweise dazu habe ich allerdings keine gefunden, beruht also nur auf Erzählungen.
Falls jemand von euch etwas darüber weiss wäre das natürlich spannend,...



Hans Gafner
Posts: 2
Joined: Sun 26. Apr 2015, 18:44
Geschlecht: Männlich

Re: Zen Gaffinen -> Gaf(f)ner

Post by Hans Gafner »

Von der Version, dass irische Vorfahren im Spiel sind, habe ich noch nie gehört resp. gelesen. Gerne erzählen die Walliser vom Einfluss der Sarazenen, was deren südländisches Aussehen und Temperament erklären würde (siehe auch Historisches Lexikon der Schweiz). Da die Gafner ziemlich sicher aus dem Wallis sind, gehört der Einfluss der Sarazenen zu den Legenden der Gafner Geschichte.



Post Reply

Return to “General”