Gemuseus von Basel BS

Moderator: Wolf

Antworten
madita
Beiträge: 96
Registriert: Mi 14. Okt 2009, 15:59
Geschlecht: Männlich
Wohnort: Deutschland, Baden-W.

Gemuseus von Basel BS

Beitrag von madita » Di 3. Jan 2012, 17:33

Hallo Forum, suche auch noch eine Sybilla Gemuseus, die 1608 einen Rosskopf,Michael, Pfarrer in Lörrach, Studium Basel geheiratet hat.
Gebe gerne meine Daten weiter:
Personenblatt
Stand: 1/3/2012


Geburtsname: Rosskopf
Vornamen: Michael

Geschlecht: männlich
Beruf: Pfarrer

geboren: um 1563 in Kandern
gestorben: 1621 in Lörrach

Vater: Wilhelm Rosskopf [vor 1540 - nach 1588 (4 Kinder)]
Mutter: Barbara Glaser [vor 1542 - 1589 (4 Kinder)]

Geschwister: Georg Rosskopf [vor 1560]
Fridle Rosskopf [vor 1561 - 1623]
Wilhelm Rosskopf [vor 1564]

Ehen: 21.Nov. 1608 in Lörrach mit Sybilla Gemisaein(Gemuseus)Gschmus [(1
Kind)]

Kinder: Anna Maria Rosskopf [25.Jan.1612 - 1659 (7 Kinder)]

Anmerkungen: Pfarrer in Lörrach 1592-162,studiert zu Basel,
keine weiteren Daten gefunden

Quellen: OFB Vogelbach-Marzell



winni



Peter.D
Beiträge: 863
Registriert: Sa 27. Feb 2010, 17:53
Geschlecht: Männlich
Wohnort: Schweiz, Zürich

Re: FN Gemuseus(Gschmus),Basel

Beitrag von Peter.D » Di 3. Jan 2012, 18:13

Hallo Winni

Gemäss digitalem Verzeichnis handelt es sich vermutlich um Sybilla Gemuseus, Tochter von Polycarpus Gemuseus und Salome Iselin, getauft am 17.5.1571 in der Peters-Kirche.
Polycarpus wiederum war der Sohn von Hieronymus Gemuseus, getauft am 20.12.1538 zu St. Peter, Professor in Basel, Begründer der Basler Gemuseus.

Auch diese Familie ist gut dokumentiert:
http://www.hls-dhs-dss.ch/textes/d/D43463.php

Peter



Walter
Supporter 2018
Beiträge: 2251
Registriert: Mi 30. Nov 2005, 09:36
Geschlecht: Männlich
Wohnort: Schweiz, Region Basel
Kontaktdaten:

Re: Gemuseus von Basel BS

Beitrag von Walter » Mi 4. Jan 2012, 14:31

Bei Familysearch findet man noch eine zweite Sibylla Gemuseus, geboren am 9. November 1578 in Roetteln, Loerrach, Baden, gestorben 9. Januar 1658 (Roetteln, Loerrach, Baden).
Eltern: Hyronimus Gemuseaus (ev. ein weitere Sohn des erwähnten Hyronimus G.) + Anna (keine weiteren Angaben).
Diese Daten sind natürlich mit grosser Vorsicht zu verwenden ;)

Gruss, Walter
Zuletzt geändert von Wolf am Do 5. Jan 2012, 19:40, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Angaben zum Sterbeort inkorrekt - siehe weiter unten.


Walter Stauffenegger
Suche alles zu Stauffenegger, Stuffenegger, Struffenegger usw.

Peter.D
Beiträge: 863
Registriert: Sa 27. Feb 2010, 17:53
Geschlecht: Männlich
Wohnort: Schweiz, Zürich

Re: Gemuseus von Basel BS

Beitrag von Peter.D » Do 5. Jan 2012, 09:45

Die von Walter in Lörrach gefundene Sibylla Gemuseus würde zwar etwas besser zum Heiratsdatum von 1608 passen. Allerdings gibt es gemäss dem Verzeichnis zu den Basler Taufregistern vermutlich nur einen Hieronymus Gemuseus, der das Kindesalter überlebt hat.

Möglicherweise ist die 1571 in Basel getaufte Sibylla vor 1578 verstorben. Das lässt sich leider kaum mehr feststellen, da die Sterberegister in Basel erst nach 1700 beginnen!

Hoffentlich wird das bald verfügbare Ortssippenbuch von Lörrach oder das geplante von Rötteln mehr Auskunft über diese Familie geben. Die Filme dieser Pfarreien sind aber auch bei den Mormonen bestellbar.

Peter



rito
Beiträge: 371
Registriert: So 23. Sep 2007, 11:01
Geschlecht: Männlich
Wohnort: Deutschland, BW, Hessen, Rheinland-Pfalz

Re: Gemuseus von Basel BS

Beitrag von rito » Do 5. Jan 2012, 15:28

Sibilla (so im KB Lörrach!) Gemusai, 1608 Wwe. Heinrich Meier, Salzschaffner, oo Lörrach 21.11.1608 Michael Roßkopf, Pfr. Lörrach 1592 - 1621; sie ist die Tochter des Hieronimus G. und Dorothea Nüßli; Leichenpredigt vom 29.11.1639; in Lörrach 2 Kinder get.
Rito



rito
Beiträge: 371
Registriert: So 23. Sep 2007, 11:01
Geschlecht: Männlich
Wohnort: Deutschland, BW, Hessen, Rheinland-Pfalz

Re: Gemuseus von Basel BS

Beitrag von rito » Do 5. Jan 2012, 15:38

Könnte uns Walter seine Quelle für das Sterbedatum Rötteln 9.1.1658 benennen?
Bisher waren nur KB von Rötteln bekannt die 1679 einsetzen.
Gruß Rito



Walter
Supporter 2018
Beiträge: 2251
Registriert: Mi 30. Nov 2005, 09:36
Geschlecht: Männlich
Wohnort: Schweiz, Region Basel
Kontaktdaten:

Re: Gemuseus von Basel BS

Beitrag von Walter » Do 5. Jan 2012, 17:46

rito hat geschrieben:Könnte uns Walter seine Quelle für das Sterbedatum Rötteln 9.1.1658 benennen?
Bisher waren nur KB von Rötteln bekannt die 1679 einsetzen.
Gruß Rito
Meine Angaben habe ich (wie erwähnt) von Familysearch (siehe Dateianhang).
Meine Angaben zum Ort des Todes sind aber nicht richtig (entschuldigung), es gibt zum Todesdatum keine Ortsangabe!!

Gruss, Walter
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


Walter Stauffenegger
Suche alles zu Stauffenegger, Stuffenegger, Struffenegger usw.

rito
Beiträge: 371
Registriert: So 23. Sep 2007, 11:01
Geschlecht: Männlich
Wohnort: Deutschland, BW, Hessen, Rheinland-Pfalz

Re: Gemuseus von Basel BS

Beitrag von rito » Do 5. Jan 2012, 18:02

Das Problem bei Pfarrerforschungen vor 1679 im Raum Lörrach (ehemals Herrschaft Rötteln)
sind die fehlenden KB von Rötteln. Rötteln war bis 1679 Sitz des Superintendenten und der Verwaltung der Herrschaft und von ihm hat man sich trauen lassen, was u.a. aus Chroniken und Protokollen hervorgeht. Das selbe Problem besteht entsprechend für Beamten und deren Familien. Erst ab 1679 beim Umzug der Verwaltung von Schloß Rötteln nach Lörrach kann dieser Personenkreis in den Lörracher KB gesucht werden.



madita
Beiträge: 96
Registriert: Mi 14. Okt 2009, 15:59
Geschlecht: Männlich
Wohnort: Deutschland, Baden-W.

Re: Gemuseus von Basel BS

Beitrag von madita » Di 10. Jan 2012, 19:10

Hallo Forum,

danke für alle Antworten und die Recherchen die dahinter stecken.
Zusammengefasst denke ich liegt der rito wohl richtig, da wesentliche Daten klar aus der Leichenpredigt hervor gehen, oder sehe ich das falsch?
Die 2Ki stimmen auch, hab ich auch, fehlt trotzdem das Geburtsdatum und Ort,und der richtige Vater

Lg. winni



madita
Beiträge: 96
Registriert: Mi 14. Okt 2009, 15:59
Geschlecht: Männlich
Wohnort: Deutschland, Baden-W.

Re: Gemuseus von Basel BS

Beitrag von madita » Di 10. Jan 2012, 19:35

hab grad noch was über die gschmus gefunden, siehe:stroux.org im internet,
Lg winni

sowie weitere Links Gemuseus
Zuletzt geändert von Wolf am Mi 11. Jan 2012, 10:57, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Links eingebaut



madita
Beiträge: 96
Registriert: Mi 14. Okt 2009, 15:59
Geschlecht: Männlich
Wohnort: Deutschland, Baden-W.

Re: Gemuseus von Basel BS

Beitrag von madita » Do 12. Jan 2012, 13:57

rito hat geschrieben:Sibilla (so im KB Lörrach!) Gemusai, 1608 Wwe. Heinrich Meier, Salzschaffner, oo Lörrach 21.11.1608 Michael Roßkopf, Pfr. Lörrach 1592 - 1621; sie ist die Tochter des Hieronimus G. und Dorothea Nüßli; Leichenpredigt vom 29.11.1639; in Lörrach 2 Kinder get.
Rito

Hallo Rito,

kannst du mir die Quelle der Leichenpredigt nennen oder irgendeine kopie senden??.

Hoffe auf eine Reaktion und bedanke mich,

winni
Zuletzt geändert von Wolf am Do 12. Jan 2012, 14:48, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Mailadresse gelöscht - lädt nur Spam ein! Bei Bedarf bitte "PN" verwenden.



rito
Beiträge: 371
Registriert: So 23. Sep 2007, 11:01
Geschlecht: Männlich
Wohnort: Deutschland, BW, Hessen, Rheinland-Pfalz

Re: Gemuseus von Basel BS

Beitrag von rito » Mo 16. Jan 2012, 11:59

Hallo wini,

leider habe ich nicht vermerkt wo die Leichenpredigt veröffentlicht ist.
Schau mal im Internet unter bad. Leichenpredigten nach. Vielleicht bringt auch der
Autorenname Kilian was?
Übrigens die von Dir gesuchten Pfarrer sind Massenahnen und in der badischen Familien-
forscherliteratur in allen Varianten aufbereitet. Eine Suche nach Bauhin in der baden-württembergischen Abteilung des Geneal-Forums hätte dir sicher mehr Ergebnisse gebracht.
Ist dir das OSB Ötlingen zugänglich oder die Badische Familienkunde?
Gruß



madita
Beiträge: 96
Registriert: Mi 14. Okt 2009, 15:59
Geschlecht: Männlich
Wohnort: Deutschland, Baden-W.

Re: Gemuseus von Basel BS

Beitrag von madita » Mo 16. Jan 2012, 15:32

Hallo rito,
danke für die Hinweise, BW wäre vielleicht besser gewesen.Normal suche ich in allen Foren und Listen, aber die Bauhin ist halt in Basel geboren. Ich habe einiges in Basel zu suchen, hast du einen Tipp wo man am besten fündig wird??
Aus dem Markgräflerland liegt mir leider nur das OSB Schopfheim,Hausen u. Gersbach vor, wenn du da was brauchst.
Bei Ötlingen suche ich die Eltern der Ruser Elisabeth(*1713) und zurück, falls du zufällig da was hast.
schöne Grüße vom Bodensee,

winni



rito
Beiträge: 371
Registriert: So 23. Sep 2007, 11:01
Geschlecht: Männlich
Wohnort: Deutschland, BW, Hessen, Rheinland-Pfalz

Re: Gemuseus von Basel BS

Beitrag von rito » Mo 23. Jan 2012, 10:54

Jahrbuch SGFF 1974, S. 112



Walter
Supporter 2018
Beiträge: 2251
Registriert: Mi 30. Nov 2005, 09:36
Geschlecht: Männlich
Wohnort: Schweiz, Region Basel
Kontaktdaten:

Re: Gemuseus von Basel BS

Beitrag von Walter » Di 24. Jan 2012, 10:01

madita hat geschrieben: Ich habe einiges in Basel zu suchen, hast du einen Tipp wo man am besten fündig wird??
Hallo Winni

Hier die Webseite des Staatsarchivs von Basel: http://www.staatsarchiv.bs.ch/index.htm.
Unter "Findmittel" (Benützung und Recherche) findest du unter "Kataloge und Register im Genealogischen Arbeitsraum" einen Hinweis auf die genealogische Personenkartei, die ist alphabetisch geordnet und man kann hier sehr gut nach Familiennamen suchen.
Weiter existiert auch noch eine Sammlung von Stammbäumen diverser Geschlechter. Es würde mich nicht wundern, wenn du dort zu Gemuseus etwas finden würdest!
Ich würde mich vor einen Besuch telefonisch und konkret erkundigen, die sind dort nach meiner Erfahrung sehr hilfsbereit ;)

Gruss, Walter


Walter Stauffenegger
Suche alles zu Stauffenegger, Stuffenegger, Struffenegger usw.

rito
Beiträge: 371
Registriert: So 23. Sep 2007, 11:01
Geschlecht: Männlich
Wohnort: Deutschland, BW, Hessen, Rheinland-Pfalz

Re: Gemuseus von Basel BS

Beitrag von rito » Di 24. Jan 2012, 11:37

Hallo,
aus dem Artikel im Jahrbuch geht eindeutig hervor wem die Sibilla oo Roßkopf zuzuordnen ist.
Außerdem ist die gesamte Familie Gschmuß/Gemuseus dargestellt. Die og. Sibilla ist die Tochter des Röttler Einnehmers und Bärenfelsschaffner in Lörrach Hieronimus G. Die Sybilla
* 22.6.1562 ist die Tochter des Polykarp G. und im Kindesalter verstorben!
Rito



Wolf
Moderator
Beiträge: 6431
Registriert: Sa 21. Mai 2005, 17:05
Geschlecht: Männlich
Wohnort: Schweiz, St.Gallen
Kontaktdaten:

Re: Gemuseus von Basel BS

Beitrag von Wolf » Sa 28. Jan 2012, 18:11

Martin Keller, Arlesheim
Zur Herkunft der Familie Gemuseus (Gschmus) von Basel: Berichtigungen und Ergänzungen zu den bisherigen Veröffentlichungen über diese Familie.
Jahrbuch der Schw. Gesellschaft für Familienforschung, 1974, 107-115
Auszug aus der Nachfahrentafel auf Seite 115:
1. Sibylla Gemuseus
... ooI Lörrach 1599 Hans Heinrich Meier
... ooII 1608 Michael Rosskopf
2. Hieronymus Gemuseus
... * um 1535 / + 1593 / 1586 Bürger von Basel
4. Augustin Gschmus
... * um 1490 / + Mülhausen 1543
... oo um 1528 Verena Imgrün
8. Klaus Gschmus
... Mülhausen (1485-1531) / Unterschultheiss und Amtmann
Urspr. stammen die (von) Geschmaus aus Schwaben.

Neben dem o.g. Hieronymus (1535-1593) ist ein weiterer Hieronymus (1543-1610) genannt, der mit einer Dorothe Nüssli verheiratet ist.

Den kompletten Artikel schicke ich Dir (winni) per Email.


Wolf Seelentag, St.Gallen

micahingalls
Beiträge: 1
Registriert: Mo 9. Jul 2018, 02:25
Geschlecht: Männlich

Re: Gemuseus von Basel BS

Beitrag von micahingalls » Mo 9. Jul 2018, 02:27

Sehr geehrte Damen und Herren, ich suche eine mögliche Verbindung zwischen der Gemuseus Familie von Basel und Susette Gemuseus (1795-1842), auch von Basel, Ehefrau von Johannes Herzog (1792-1870) von Aarau, letzterer ist der Sohn von Johannes Herzog von Effingen. Vielen Dank im Voraus.



Peter.D
Beiträge: 863
Registriert: Sa 27. Feb 2010, 17:53
Geschlecht: Männlich
Wohnort: Schweiz, Zürich

Re: Gemuseus von Basel BS

Beitrag von Peter.D » Mo 9. Jul 2018, 17:18

Eine Susette Gemuseus finde ich weder in den Schwarzen Registern noch in der HiPeBa, jedoch eine 1795 geborene Susanna Gemuseus. Unten findest du einen Screen-Shot aus der HiPeBa.

Hier noch der Link auf die entsprechende Seite in der Stroux-Genealogie.

Peter
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.



Antworten

Zurück zu „Basel - Bâle (BL & BS)“