Zollikofer von Basel BS

Moderator: Wolf

Post Reply
Wolf
Moderator
Posts: 7429
Joined: Sat 21. May 2005, 17:05
Geschlecht: Männlich
Location: St.Gallen, Schweiz

Zollikofer von Basel BS

Post by Wolf »

Zufallsfund: Protokoll der Regierungsrats Basel vom 24.2.1883:
Es bewerben sich um das Bürgerrecht der Stadt Basel:
...
4) Ernst Ludwig Zollikofer-Kaiser, Bäckermeister, von Lörrach (Baden), seit 1874 hier wohnhaft, verheiratet, mit einem Kinde. Die bundesrätliche Bewilligung liegt bei.
...
Weder im Namensregister Taufen 1801-1868 noch Heiraten 1701-1869 findet sich ein passender Eintrag, ebenso nicht im Geburtsregister 1876-1885: Heirat und Taufe(n) haben also vmtl. im Zeitraum 1868 bis 1875 und/oder nicht in Basel stattgefunden.

Im Familiennamenbuch (Ausgabe 1940) ist das Bürgerrecht (fälschlich) mit "c" vermerkt - in der Ausgabe 1989 nicht mehr.

In der Stemmatologia Sangallensis nicht gefunden.


Wolf Seelentag, St.Gallen
Mitglied der Genealogisch-Heraldischen Gesellschaft Ostschweiz (GHGO) - https://www.ghgo.ch/
Eingesetzte Software: Ahnenforscher

Peter.D
Posts: 1168
Joined: Sat 27. Feb 2010, 17:53
Geschlecht: Männlich
Location: Schweiz, Zürich

Re: Zollikofer von Basel BS

Post by Peter.D »

Hallo Wolf,

Die alphabetischen Register der Taufen bis 1869 enthalten alle Taufen in den Kirchen des Kantons Basel-Stadt, bei den Heiraten und den Sterbefällen hat man sich aus Kostengründen jedoch leider auf die Kantonsbürger beschränkt, nachdem schon die Taufregister mit einem viel grösseren Aufwand verbunden waren als angenommen. Die Heirat könnte theoretisch also trotzdem vor 1870 in Basel stattgefunden haben. Für die kantonalen Zivilstandsregister von 1870 bis 1875 bestehen besondere alphabetische Register, die aber leider noch nicht digitalisiert worden sind.
Für die Heiraten und Sterbefälle von Kantonsfremden bis 1869 müsste man sich somit durch die diversen kirchlichen Original-Register durchkämpfen, die leider nicht alle über alphabetische Register verfügen ...

Peter



Ursula1950
Posts: 7
Joined: Sun 10. Jan 2010, 14:15
Geschlecht: Weiblich
Location: Baden-Württemberg

Re: Zollikofer von Basel BS

Post by Ursula1950 »

Wolf wrote:Zufallsfund: Protokoll der Regierungsrats Basel vom 24.2.1883:
Es bewerben sich um das Bürgerrecht der Stadt Basel:
...
4) Ernst Ludwig Zollikofer-Kaiser, Bäckermeister, von Lörrach (Baden), seit 1874 hier wohnhaft, verheiratet, mit einem Kinde. Die bundesrätliche Bewilligung liegt bei.
...
Weder im Namensregister Taufen 1801-1868 noch Heiraten 1701-1869 findet sich ein passender Eintrag, ebenso nicht im Geburtsregister 1876-1885: Heirat und Taufe(n) haben also vmtl. im Zeitraum 1868 bis 1875 und/oder nicht in Basel stattgefunden.

Im Familiennamenbuch (Ausgabe 1940) ist das Bürgerrecht (fälschlich) mit "c" vermerkt - in der Ausgabe 1989 nicht mehr.

In der Stemmatologia Sangallensis nicht gefunden.
Hallo Wolf,
bei dem o. g. handelt es sich um
Ernst Ludwig Zollikofer geb. 25.09.1832 in Hertingen, get. 30.10.1832 in Hertingen
er verheiratet sich am 07.05.1861 in Lörrach
mit Katharina Kaiser geb.23.11.1834
Katharina war die Tochter des Landwirts Jakob Kaiser in Schmieheim u. d. Anna Maria geb. Schmidt.
Ernst Ludwig war z. Zeitpunkt der Heirat Bürger und Bäckermeister in Lörrach.
Er war der Sohn des Karl Ernst Zollikofer, Bürger, Bäckermeister, Müller und Bauer in Hertingen
(nach 1842 in Lörrach) u. d. Anna Katharina geb. Walther aus Lörrach.
Die Vorfahren des Ernst Ludwig waren ab ungefähr 1723 in Hertingen ansäßig, woher sie kamen ist
in Hertingen nicht feststellbar.
Kinder: des Ehepaares Zollikofer/Kaiser
1) Ernst Reinhard - geb. 02.02.1862 Lörrach, get. 25.02.1862 Lörrach
2) Carl Hermann - geb. 07.03.1866 Lörrach, get. 27.03.1866 Lörrach
Quelle: Ortsfamilienbuch Hertingen, Zweitschrift Kirchenbuch Lörrach.

Grüße Ursula



Wolf
Moderator
Posts: 7429
Joined: Sat 21. May 2005, 17:05
Geschlecht: Männlich
Location: St.Gallen, Schweiz

Re: Zollikofer von Basel BS

Post by Wolf »

Hier bitte nur die Zollikofer von Basel diskutieren - für die Zollikofer in Hertingen besteht ein eigener Thread.


Wolf Seelentag, St.Gallen
Mitglied der Genealogisch-Heraldischen Gesellschaft Ostschweiz (GHGO) - https://www.ghgo.ch/
Eingesetzte Software: Ahnenforscher

Wolf
Moderator
Posts: 7429
Joined: Sat 21. May 2005, 17:05
Geschlecht: Männlich
Location: St.Gallen, Schweiz

Hector Zollikofer oo Maria Reinsperg

Post by Wolf »

In der Sammlung Fritz Weiss-Frey Bürgerrechtsaufnahmen der Stadt Basel, 1348-1798 findet sich der folgende Eintrag:

13. August 1638
Herr Hector Zollickovers seel. zurückh gelaszene Wittib, Fraw Maria Reinspergin, hat ... umb dz Burgrecht angehalten und gebetten:

Ist Ihro zwor dz Burgrecht niht abgeschlagen, jedoch solle sie Ihr Abscheid von St.Gallen auszbringen.


Wolf Seelentag, St.Gallen
Mitglied der Genealogisch-Heraldischen Gesellschaft Ostschweiz (GHGO) - https://www.ghgo.ch/
Eingesetzte Software: Ahnenforscher

Wolf
Moderator
Posts: 7429
Joined: Sat 21. May 2005, 17:05
Geschlecht: Männlich
Location: St.Gallen, Schweiz

Jacob Martin oo Elisabeth Zollikofer

Post by Wolf »

In der Sammlung Fritz Weiss-Frey Bürgerrechtsaufnahmen der Stadt Basel, 1348-1798 findet sich der folgende Eintrag:

28. August 1693
Herr Magister Jacob Martin, jetziger zeit pfarrer zu Herisaw, hat ... gebetten, seine jetzmahlige ehefraw, Elisabeth Zollikofferin von Sant Gallen, in das hiesige burgerrecht ... gratis ... anzunemmen etc:

Wegen herrn Magister Martins guthen gezeügnusz ist ihme in seinem begehren wihlfahr erzeigt und seine fraw ... in das hiesige burgerrecht ... angenommen worden und das gratis.

[Dankschreiben des Jacob Martin für die Schenkung des Bürgerrechts an seine Frau Elisabeth Zollighofferin, verlesen am 13. Sept. 1693, in BA, G2.1, 1556-1732 pag 214 f.]

-----
Elisabeth Zollikofer (19.01.1656-28.8.1694) ist die Tochter von David (30.12.1631-01.04.1695) und Elisabeth Högger (29.09.1630-15.12.1698).


Wolf Seelentag, St.Gallen
Mitglied der Genealogisch-Heraldischen Gesellschaft Ostschweiz (GHGO) - https://www.ghgo.ch/
Eingesetzte Software: Ahnenforscher

Wolf
Moderator
Posts: 7429
Joined: Sat 21. May 2005, 17:05
Geschlecht: Männlich
Location: St.Gallen, Schweiz

Friderich Deucher oo Veronica Zollikofer

Post by Wolf »

In der Sammlung Fritz Weiss-Frey Bürgerrechtsaufnahmen der Stadt Basel, 1348-1798 finden sich folgende Einträge:

15. Mai 1710
Herr Friderich Deucher, der balbierer, hatt gebetten dasz seine jezmalige ehefraw Veronica Zollickoferin von Sant Gallen in das alhiesige burgerrecht gegen erstattung der alten gebühr aufgenommen ... werden möchte:

Hatt gnädig willfahr gegen Abstattung der newen gebühr der hundert rthl.

[Das Dreieramt verzeigt Fridrich Teucher den balbierer (chirurg) am 29. April 1711, dass er die Bürgerrechtsgebühr für seine Frau Veronica Zollighofferin noch nicht bezahlt habe (BA, G2.1, 1556-1732 pag. 461 f).]

04. Dezember 1730
Hans Heinrich Deüchert, der junge Knöpfmacher, ... stellet vor, dasz er von Johann Friedrich Deüchert, dem chirurgo, einem hiesigen burger und fraw Veronica Zollikoferin in anno 1709 erboren worden, ..., bette also, ihme das hiesige burgerrecht angedeyen zu lassen (10) etc:

Ist ... gegen Abstattung der Gebühr von 50 lb ... angenommen (20).

(10) Nach G.R.P. daselbst sagte der Petent, sein Vater sei ein Lump gewesen, welcher das Vermögen der Frau durchgebracht, sie nicht nur nicht eingekauft, sondern schliesslich sie sogar verlassen habe, woraufhin die Deputierten in Bürgerrechtssachen diesen Sohn der Gnade des Rates anempfohlen haben (vergl. auch R.R.P. vom 23. Sept. 1730).

(20) Das Bürgerrechtsbegehren des Hannsz Heinrich Deucher, des Sohns des Barbiers Johann Friedrich Deucher, der seine Frau Veronica Zollikoferin von St.Gallen nicht eingekauft hatte, ferner ein Bedenken der Deputierten in Burgersachen zu diesem Gesuche siehe BA, F2.7 N° 38 und 39.


Wolf Seelentag, St.Gallen
Mitglied der Genealogisch-Heraldischen Gesellschaft Ostschweiz (GHGO) - https://www.ghgo.ch/
Eingesetzte Software: Ahnenforscher

Post Reply

Return to “Basel Stadt (BS)”