Leu von Hohenrain LU

Moderator: Wolf

Antworten
tina1989
Beiträge: 1
Registriert: Sa 22. Aug 2015, 04:05
Geschlecht: Weiblich

Leu von Hohenrain LU

Beitrag von tina1989 » Sa 22. Aug 2015, 04:10

Hallo zusammen

Ich würde gerne für meinen Mann einen Stammbaum erstellen. Meine Mutter gab mir diese Homepage und meinte wir sollen selber mal etwas nachfragen.

Also ich bin auf der Suche nach der Familie Leu, Heimatort Hohenrain LU und wohnhaft, seit einigen Jahren in Hirzel ZH.

Die Angaben die ich bisher habe:
Schwiegervater: Johann Leu *3.3.1956 zweijüngstes Kind von 5 und ältester Sohn
Vater: Johann Christian verheiratet mit einer Gertrud..... mehr haben wir nicht herausfinden können.

Ist wenig, ich weiss, aber vielleicht hat schon jemand Infos zu meiner Schwiegerfamilie und kann mir helfen.

Danke schon mal
Liebe Grüsse
Martina



Wolf
Moderator
Beiträge: 6395
Registriert: Sa 21. Mai 2005, 17:05
Geschlecht: Männlich
Wohnort: Schweiz, St.Gallen
Kontaktdaten:

Re: Leu von Hohenrain LU

Beitrag von Wolf » Sa 22. Aug 2015, 08:05

Hallo Martina,

zuerst einmal: willkommen im Forum !

Dass Jemand, der so nahe verwandt ist, dass er die Eltern Deines Schwiegervaters kennt - Ihr aber nicht voneinander wisst - dieses Forum liest, wäre schon ein extremer Zufall. Ich kann deswegen nur empfehlen, mit den "üblichen" ersten Schritten der Familienforschung zu beginnen:
1) Frag' den Schwiegervater nach Angaben zu seinen Eltern und Grosseltern.
2) Wenn er da nichts weiss, muss er selbst beim zuständigen Zivilstandsamt Familienscheine der Eltern bzw. Grosseltern anfordern (solange Dein Schwiegervater lebt, verbietet die Zivilstandsverordnung sogar die Herausgabe dieser Daten an Deinen Ehemann). Dies ist allerdings mit Gebühren verbunden.
3) Wenn man dann bei vor ca. 1900 geborenen Vorfahren angekommen ist, sind die Quellen für die weitere Forschung in der Regel frei zugänglich - und eine Anfrage hier im Forum (mit den nun bekannten Daten) eher erfolgversprechend.

Auf dem Internet ist Einiges zu den Grundlagen der Familienforschung zu finden und Du findest auch hier im Forum Hilfe - das kann das direkte Gespräch aber meiner Erfahrung nach nicht komplett ersetzen. Wer völlig neu in die Familienforschung einsteigen will, dem rate ich,
1) sich umzusehen, ob in der Nähe ein Einführungskurs zur Familienforschung angeboten wird (Migros Klubschule, genealogischer Verein, ...);
2) auch, wenn kein Kurs angeboten wird, mit einem genealogischen Verein Kontakt aufnehmen und einmal Veranstaltungen zu besuchen (Gäste sind dort immer herzlich willkommen), um das weitere Vorgehen mit erfahrenen Forscher(inne)n zu besprechen. Wenn Du im "Einzugsbereich" der Zentralschweizerischen Gesellschaft für Familienforschung wohnst, bietet sich diese natürlich an - Hilfe bei den ersten Schritten findest Du aber auch bei anderen regionalen Gesellschaften.

Ich wünsche Erfolg und Spass bei der Familienforschung - Wolf


Wolf Seelentag, St.Gallen

bethli
Beiträge: 14
Registriert: Di 3. Mai 2011, 19:00
Geschlecht: Männlich
Kontaktdaten:

Re: Leu von Hohenrain LU

Beitrag von bethli » Di 10. Jul 2018, 15:14

Leu von Ebersol resp. Hohenrain

Aus Seethaler-Bote vom 7.09.1945, im Zusammenhang zum 50. Todestag vom 16. Sept. 1895 von Josef Heinrich Xaver Leu, Erziehungsrat des Kantons Luzern.
Beitrag von Josef Wocher-Wey, Familienforscher †, wahrscheinlich wohnte er in Luzern.

"Der Stammsitz der Leu von Hohenrain scheint Günikon zu sein. Die älteste bisher feststelbare Datierung findet sich im Kapellenrodel von Urswil aus dem Jahre 1564 (Bau der Kapelle), dem Jörg Löw zu Günicken unter den Glockenpaten genannt wird.
Am 20.03.1567 errichtete Werny Huwyleruff dem Feld zu Ottenhusen eine Jahrzeitstiftung und erwähnt darin seine Ehefrau Anna Löw und deren Eltern Hanss Löw und Anna Pündtnerin.
Ev. ist Jörg Löw ist auch Sohn von obigem Ehepaar. Jörg Löw errichtete am 27.03.1578 eine Jahrzeitstiftung für seine Ehefrau Catharina Huwyler und für seine erste Ehefrau Margreth Fry.
Als Söhne von Jörg Leüw und Catharina Huwyler nennen sich:
1. Hanns Leüw zu Günnickoun verehelicht vor 1582 Verena Aehrenboldinger, 2. Ehe vor 1596 Anna Lang. Er stiftete am 10.12.1602 in Hochdorf eine Jahrzeit "für sine beyde wyber", seinem Eltern "Geörg Leüwen und Catharina Huweller" und für sich selbst und seine Ehefrau.
2. Caspar Leüw in Hinwil (Stammvater der Leu in Inwil) errichtete am 5.10.1643 eine Jahrzeitstiftung in Inwil für "syn vatter und muotter Görgi Leüw un Cathrin Huwyler..."
3. Jakob Leüw in Günnicken und seine Ehefrau Apolonia Bachmann machen eine Altartuchstiftung.
Baschy (Sebastian) Löw zuo Günnicken heiratete am 8.02.1582 in Hochdorf Barbara Räbsamen. Sie machten eine Jahrzeitstiftung am 10.03.1596. Er könnte auch ein Sohn von Jörg sein.

(Wocher hat zwei Generationen wegen fehlenden Einsichtsmöglichkeiten von Quellen ausgelassen. Das müsste noch nachgeholt werden. Bethli.)

Johann Heinrich Leü, † 27.07.1730 in Unter-Ebersol, Landwirt und Richter, heiratet in Hochdorf am 9.02.1687 Anna Maria Jung, † 16.09.1733.
Von ihren 13 Kindern leben am 13.04.1730 (Teilungs- und Auskaufsvertrag) noch 2 Söhne und 3 Töchter. Johan Kaspar stirbt am 5.09.1757 auf einer Heimkehr aus Rom, sein Sohn Jos. Engelbert Leu ist Stammvater der Oberrüti Leu im Aargau.

Joseph Leü, * Günikon 19.02.1697, † 5.02.1755, Amtsfähnrich von Rothenburg, Landwirt in Kleinwangen und Unter-Ebersol, Kirchenpfleger, verheiratet mit Maria Rucklin, † 24. 04.1767. Von den 9 Kindern sind am 25.02.1755 (Teilungsvertrag) noch Joseph und vier Töchter am Leben. (Maria Leü oo Martin Buocher, Cathrina Leü oo Michael Thiri, Maria Leü oo Jacob Elmiger und Maria Barbara Leü

Joseph Jost Johann Heinrich Leu, Landwirt, Richter und Kirchensechser in Hochdorf, * Hochdorf 13.12.1740 † Unter-Ebersol 27.01.1814
Heirat am 7.02.1763 in Hochdorf mit M. Barbara Margaretha Herzog aus Beromünster, * Beromünster 20.07.1746 † U.E. 28.03.1809, Tochter von Christoph Herzog aus der Winon und Anna M. Bühlmann.
Dieser Ehe entsprossen 11 Kinder, 5 starben in früher Jugend.
Sohn Joseph Heinrich Xaver Leu, * Hochdorf 16.05.1764, † U.-E. 5.03.1830, Landwirt, Kirchenpfleger in Hochdorf. Heiratet in Hochdorf A.M. Elmiger, Tochter von Jost und A.M. Ruckli, * U.E. 22.04.1762 † Hochdorf 14.10.1853
Nachkommen dieser Ehe:
A) Joseph Heinrich Xaver, * 4.02.1799 † 29.12.1799
B) Joseph Heinrich Xaver, * Hochdorf 1.07.1800 † 20.07.1845 (ermordet)
Landwirt in Unter-Ebersol, Mitglied des Gerichts in Hochdorf, Grossrat und Erziehungsrat des Kantons Luzern.
oo I. Hochdorf 23.02.1829 Maria Josepha Fellmann
Uffikon * 20.12.1805, Unter-Ebersol † 07.06.1836
ihre Eltern: Melchior und Katharina Borch
oo II. Reussbühl 11.02.1839 Maria Josepha Ineichen
Eich * 09.02.1809, Unter-Ebersol † 14.11.1883
C) A. M. Barbara, Unter-Ebersol * 17.071802, Hochdorf † 16.03.1877
D) A. Maria Barbara, Unter-Ebersol * 09.07.1805, Luzern † 30.01.1886
oo Luzern 15.02.1841 Alois Räber, Buchhändler und Drucker
Ebikon * 08.08.1796, Luzern † 01.03.1871

Nachkommen von B) J. H. X Leu
a) Maria Josepha, Hochdorf * 15.07.1830, Sursee † 31.07.1911
oo Sursee 15.07.1851 Franz Xaver Beck
Sursee * 06.03.1827 † 30.08.1894
Landwirt auf Beckenhof Sursee, Grossrat, Nationalrat
b) M. Barbara Emerentiana, Unter-Ebersol * 22.01.1834 † Hochdorf 27.02.1910
c) Katharina, Unter-Ebersol * 04.05.1836
Frauenkloster Maria Rickenbach † 16.09.1861
d) Joseph Leonz, Unter-Ebersol * 07.01.1840 † 15.11.1916
Landwirt in Unter-Ebersol, Grossrat, Kirchenrat
oo Emmen 21.08.1871 Anna Maria Leu
Günikon/Hohenrain * 27.10.1839 † Unter-Ebersol 04.12.1891
ihre Eltern: Kaspar und Maria Anna Elmiger
e) Elisabetha M. Josepha, Unter-Ebersol * 04.06.1841, 07.02.1905
oo Fridolin Estermann, Hohenrain * 16.03.1841, Einsiedeln † 10.08.1902
Gemeindepräsident Hohenrain"


Es ist schade das der Bericht nicht vollständige Generationen hat, Wocher hat sicher alle Generationen, die er gefunden hat aufgeschrieben. Es wäre abzuklären, wer den Nachlass von Wocher erhalten hat, oder wo dieser ev. aufbewahrt ist.
Gruess Bethli



Antworten

Zurück zu „Luzern (LU)“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast