Mathis von Wolfenschiessen NW

Moderator: Wolf

Antworten
cmh
Beiträge: 322
Registriert: So 25. Dez 2005, 22:15
Geschlecht: Weiblich
Wohnort: Deutschland, Bayern

Mathis-Wolfenschiesen

Beitrag von cmh » So 25. Dez 2005, 22:53

Mein Urgroßvater Josef Anton Mathis *19.11.1835 in Wolfenschiesen ist ca. 1855 nach Hessen - Nassau ausgewandert. Leider habe ich bisher keine Ahnung in Schweizer Ahnenforschung und weiß nicht, wie ich zur weiteren Forschung vorgehen sollte. Laut Familienaussagen wurde in der Schweiz nur festgehalten, wer Sohn von wem - aber kaum Daten. Ist das richtig ? Mir sind zwar schon noch der Vater Josef Mathis * 1791, der Großvater Remigius Mathis und der Urgroßvater Philipp Mathis bekannt - aber eben keine weiteren Daten.
Freue mich über jeden Hinweis.
Weihnachtliche Grüße
Christine Mathis-Huber
Beste Grüße
Christine

Wolf
Moderator
Beiträge: 5916
Registriert: Sa 21. Mai 2005, 17:05
Geschlecht: Männlich
Wohnort: Schweiz, St.Gallen
Kontaktdaten:

Mathis von Wolfenschiessen NW

Beitrag von Wolf » Mo 26. Dez 2005, 10:41

Zuerst einmal kann ich bestätigen, dass Mathis seit 1700 Bürger von Wolfenschiessen sind; ursprünglich kam die Familie aus Dallenwil NW, wo sie aber inzwischen erloschen ist - siehe auch Vorkommen Mathis in der Schweiz - dort findet sich übrigens auch ein Literaturhinweis zu Mathis von Wolfenschiessen. Da eine Fernleihe aus der SGFF-Bibliothek nicht möglich ist, empfehle ich, den Autor (Schnider Julius in Affoltern am Albis) zu kontaktieren - seine Adresse findet sich im Telephonbuch.

Mathis von Wolfenschiessen haben später noch folgende Bürgerrechte erworben:
1908 Basel BS
1926 Luzern LU
1937 Emmen LU
1945 Zürich ZH
1946 Zürich ZH
1947 Luzern LU
1948 Basel BS
1951 Luzern LU
1951 Zürich ZH
1952 Zürich ZH
1958 Honau LU
1959 Zürich ZH
1961 Glattfelden ZH

Nun generell zur Familienforschung in der Schweiz. Dass nur die Namen der Vorfahren, ohne Daten festgehalten würden, ist sicher falsch: auch in der Schweiz wird jeder seriöse Familienforscher natürlich auch die Daten (am besten noch mehr zu den Lebensumständen) erfassen - sofern es die Quellen hergeben. Sobald man in die Zeit vor den Tauf-/Heirats-/Sterberegistern zurückkommt und auf Jahrzeitbücher, Steuerrodel oder ähnliche Quellen zurückgreifen muss, die meistens keine Geburtsdaten etc. beinhalten, kann es natürlich vorkommen, dass keine Daten bekannt sind oder nur grob geschätzt werden können - aber das gilt ja nicht nur für die Schweiz.

Zum Einstieg in die Familienforschung in der Schweiz empfehle ich die kurze Einführung bei SwissGen. Ebenso sollte man sich mit den Grundlagen des Schweizer Bürgerrechts vertraut machen.

Wie weiter?
1. Julius Schnider kontaktieren (sh.oben).

2. Die heutigen Zivilstandsregister wurden 1876 etabliert - es kann also nicht vorausgesetzt werden, dass eine Person dort erfasst ist, die bereits um 1855 ausgewandert ist. In einigen Kantonen gab es aber Vorläufer-Register - im Kanton St.Gallen beginnen diese in den 1830er Jahren - die Quellenlage in Nidwalden kenne ich nicht näher, aber es gibt ein "kantonales Stammbuch" im Staatsarchiv. Es lohnt sich also sicher, hier einmal anzufragen.

3. Im Staatsarchiv kann man sicher auch Auskunft geben, wie weit die Kirchenbücher zurückreichen bzw. wo sie eingesehen werden können; von den Mormonen wurden sie leider nicht verfilmt.
Wolf Seelentag, St.Gallen

Svenja
Moderator
Beiträge: 278
Registriert: Fr 22. Sep 2006, 14:31
Geschlecht: Weiblich
Wohnort: Schweiz, Luzern
Kontaktdaten:

Mathis von Wolfenschiessen NW

Beitrag von Svenja » Mi 15. Aug 2007, 19:47

Hallo Christine

Ich bin kürzlich auch auf Mathis von Wolfenschiessen gestossen.
Allerdings gehören sie nicht zu meinen direkten Vorfahren.
Diese Mathis sind nach Kalifornien (Imperial Valley) ausgewandert.

Ernest Baltz Mathis *24.10.1914 in Calexico/Imperial Valley
+29.10.1991 in Rosemead/Los Angeles
oo 10.01.1936 in El Centro/Imperial Valley
Lena Mary Iten *27.11.1917 in El Centro/Imperial Valley
+04.04.1993 in Rosemead/Los Angeles

(Sie war die Tochter von Josef Anton Iten und Lena Meier,
beide von Oberägeri, Daten und weitere Vorfahren bekannt.)


Martin Xavier Mathis *01.05.1885 in Ennetbürgen
+02.01.1964 in Kalifornien
oo 01.12.1912 in Calexico/Imperial Valley
Maria Olivia Enz *in Giswil +unbekannt

Remigi "Reyme" Mathis *wann? in Wolfenschiessen
oo wann und wo?
Franziska Barmettler *wann? in Buochs

Ob das wohl ein Nachfahre eines Bruders deines Urgrossvaters ist?
- Editiert von Ylenia am 15.08.2007, 21:26 -
Meine Genealogie-Datenbank ist online einsehbar:
Venez voir mon arbre généalogique online:
http://gw.geneanet.org/svenja1978

Zusätzliche Infos über meine Vorfahren, historische
Hintergründe und viele ITEN in den USA:
http://iten-genealogie.jimdo.com/

Svenja
Moderator
Beiträge: 278
Registriert: Fr 22. Sep 2006, 14:31
Geschlecht: Weiblich
Wohnort: Schweiz, Luzern
Kontaktdaten:

Koller-Wappen

Beitrag von Svenja » Mi 12. Sep 2007, 18:59

Hallo an alle Mathis-Forscher

Ich besitze folgende informativen Auflistungen:

- Auszug aus dem Stammbuch des Kantons Nidwalden über die Vorfahren des Ernst Mathis, von Wolfenschiessen. (Es handelt sich um obigen Ernest Baltz Mathis, wobei das Geburtsdatum nicht identisch ist).

- Auszug aus dem Kantonalen Stammbuch über die Familie Remigi und Franziska Mathis-Barmettler von Wolfenschiessen (durch Abstammung).

- In beiden Auflistungen sind auch die jeweiligen Ehepartner inkl. Namen der Eltern und sogar die Zweitheiraten einiger Ehefrauen erwähnt.

- Ein Sohn der Familie Mathis-Barmettler war mit einer Frau aus Ibbenbüren (Kreis Tecklenburg) verheiratet, beide starben in Greven (Westfalen).

- Unter meinen Vorfahren gibt es noch eine andere Mathis-Linie im Kanton Zug, die ebenfalls ursprünglich aus Wolfenschiessen stammt. Da es sich um eine Nebenlinie handelt, habe ich sie noch nicht weiter erforscht und das Verbindungsglied nach Wolfenschiessen ist unbekannt.

Falls jemand etwas genaueres wissen möchte, werde ich gerne näheres per Mail mitteilen.

Viele Grüsse

Ylenia (alias Svenja)
Meine Genealogie-Datenbank ist online einsehbar:
Venez voir mon arbre généalogique online:
http://gw.geneanet.org/svenja1978

Zusätzliche Infos über meine Vorfahren, historische
Hintergründe und viele ITEN in den USA:
http://iten-genealogie.jimdo.com/

cmh
Beiträge: 322
Registriert: So 25. Dez 2005, 22:15
Geschlecht: Weiblich
Wohnort: Deutschland, Bayern

Mathis von Wolfenschiessen NW

Beitrag von cmh » Di 8. Jan 2008, 08:22

Hallo Svenja,

da habe ich Deinen Eintrag ja hübsch verschlafen - ich dachten aber man würde über neue Beiträge im eigenen Thread benachrichtigt - so wie in anderen Foren - aber sei es drum jetzt habe ich es ja gelesen.

Wenn Du inzwischen einen Auszug aus dem Kantonalen Stammbuch hast, solltest Du ja herausgefunden haben, ob Dein Remigi auch von
Franz Josef Mathis
* 13.12.1791 Wolfenschiessen + 17.10.1852 Buochs
und
Anna Josefa Zumbühl
* 2.12.1812 Wolfenschiessen 26.4.1877 Hergiswill
abstammt
- aber ich schätze mal Mathis in Wolfenschiessen gibt es wie Sand am Meer - würde mich aber freuen, wenn wir da auf einem gemeinsamen Zweig säßen.

Für Deine Suche in USA empfehle ich www.rootsweb.com
z.B. für Iten:
http://boards.rootsweb.com/surnames.iten/mb.ashx

Liebe Grüße aus Oberbayern
Beste Grüße
Christine

Wolf
Moderator
Beiträge: 5916
Registriert: Sa 21. Mai 2005, 17:05
Geschlecht: Männlich
Wohnort: Schweiz, St.Gallen
Kontaktdaten:

Benachrichtigung bei Antworten

Beitrag von Wolf » Di 8. Jan 2008, 23:43

Original von cmh
..... ich dachte aber man würde über neue Beiträge im eigenen Thread benachrichtigt - so wie in anderen Foren ...
Wird man auch - aber nur wenn man beim Schreiben des Beitrags auch das Häkchen setzt, dass man benachrichtigt werden will.

Wenn man das vergessen hat, kann man es aber noch nachholen: unter dem Beitrag gibt es jeweils die Möglichkeit Thread zu den Favoriten hinzufügen. Und wenn das Thema nicht weiter interessiert: in der Menueleiste ganz oben Favoriten anklicken - dort können einzelne Beiträge auch wieder aus der Liste der Favoriten entfernt werden.
Wolf Seelentag, St.Gallen

Thomy
Beiträge: 134
Registriert: So 13. Aug 2006, 22:29
Geschlecht: Männlich
Wohnort: Schweiz, Luzern

Mathis von Wolfenschiessen NW

Beitrag von Thomy » Mi 13. Feb 2008, 22:20

Guten Tag Frau Mathis
Folgende Ahnen Mathis sind im Stammbuch Nidwalden verzeichnet:
1. Mathis, Franz Josef Mathis, * Wolfenschiessen 13.12.1791, + Buochs 17.10.1852, oo mit Anna Josefa Zumbühl, * Wolfenschiessen 2.12.1812, + Hergiswil/NW 26.4.1877, Eltern des Josef Anton Mathis, * 1835
2. Mathis, Remigi, oo mit Maria Josefa Huser
4. Mathis, Philipp, oo mit Katharina Waser
8. Mathis, Niklaus
16. Mathis, Niklaus, oo mit Catharina Christen

Mit freundlichen Grüssen
Thomas Gmür

cmh
Beiträge: 322
Registriert: So 25. Dez 2005, 22:15
Geschlecht: Weiblich
Wohnort: Deutschland, Bayern

Mathis von Wolfenschiessen NW

Beitrag von cmh » Do 14. Feb 2008, 10:44

Guten Morgen Thomas Gmür,

vielen Dank für die obige Mitteilung. Da habe ich dann zwar ggf. zwei bis 3 neue Ahnen dazugewonnen - aber auch sofort Probleme:

denn die Mutter von Remigius Mathis und Ehefrau des Philipp Mathis war nach meinen Unterlagen aus Stans (von ca. 1940) eine Katharina Schmid.

War Philipp Mathis mehrmals verheiratet ? Oder wie kann ich mir das vorstellen ?

Interessant finde ich die Catharina Christen, da scheine ich vielleicht auf einen
Ahnenschwund hinauszulaufen, denn die väterliche Großmutter von
Anna Josefa Zumbühl war eine Anna Maria Christen

Vielen Dank für die Hilfe.

Mit freundlichen Grüßen
Beste Grüße
Christine

Wolf
Moderator
Beiträge: 5916
Registriert: Sa 21. Mai 2005, 17:05
Geschlecht: Männlich
Wohnort: Schweiz, St.Gallen
Kontaktdaten:

Christen von Wolfenschiessen NW

Beitrag von Wolf » Sa 18. Okt 2008, 16:32

Zu Christen von Wolfenschiessen siehe den eigenen Thread.
Wolf Seelentag, St.Gallen

Mibi
Beiträge: 7
Registriert: Mi 24. Sep 2008, 19:11
Geschlecht: Weiblich
Wohnort: Schweiz, St. Gallen

Mathis von Wolfenschiessen NW

Beitrag von Mibi » So 19. Okt 2008, 21:11

Hallo
ich "kenne" Mathis Urban Leo 19.1.1905 /+ 1976 (Hergiswil), Sohn von einem Mathis Jost-Niederberger Wolfenschiessen. Aus dieser Reihe besteht eine Ahnentafel (gem. meiner Mutter) bis zurück ins 14. Jahrhundert. Vielleicht taucht ein Jost als Bruder o.ä. auf? Ich weiss allerdings nicht, wieviele Mathis/Wolfenschiessen es gibt oder ob die alle auf eine Familie zusammenlaufen.
Gruss Mibi

cmh
Beiträge: 322
Registriert: So 25. Dez 2005, 22:15
Geschlecht: Weiblich
Wohnort: Deutschland, Bayern

Mathis von Wolfenschiessen NW

Beitrag von cmh » So 19. Okt 2008, 22:27

Hallo Mibi,

lieben Dank für Deine Nachricht - aber ich vermute Horden von Mathis in Wolfenschiessen und kenne selber keine mehre nach 1835.

1. Mathis, Josef Anton, * Wolfenschiessen 19.11.1835 + 23.09.1893 Nassau/Lahn
2. Mathis, Franz Josef , * Wolfenschiessen 13.12.1791, + Buochs 17.10.1852,
oo mit Anna Josefa Zumbühl, * Wolfenschiessen 2.12.1812, + Hergiswil/NW 26.4.1877,
4. Mathis, Remigius, oo mit Maria Josefa Huser
8. Mathis, Philipp,

Aber wenn Du Deine Mutter fragen kannst, dann wäre es natürlich schön, wenn Sie mal nachschaut ob die obigen darin vorkommen.

Vielen Dank und schöne Grüße
Christine
Beste Grüße
Christine

Pascal Paul
Beiträge: 203
Registriert: So 11. Mär 2007, 14:04
Geschlecht: Männlich
Wohnort: Deutschland, NRW
Kontaktdaten:

Mathis von Wolfenschiessen NW

Beitrag von Pascal Paul » Di 14. Apr 2009, 21:57

Im Staatsarchiv Nidwalden in Stans gibt es Familienbücher aller Nidwaldner Geschlechter.

Sicherlich finde man dort auch alle Vorfahren des Josef Anton Mathis *19.11.1835 in Wolfenschiesen.

cmh
Beiträge: 322
Registriert: So 25. Dez 2005, 22:15
Geschlecht: Weiblich
Wohnort: Deutschland, Bayern

Mathis von Wolfenschiessen NW

Beitrag von cmh » Fr 17. Apr 2009, 22:21

Hallo Pascal Paul,

danke für den Tip - aber da dieses Thema ja nicht mehr wirklich neu ist, bin ich mit Mathis inzwischen bis zum Anschlag der Kirchenbücher gekommen - sagen wir um/vor 1600 - vom ersten habe ich halt nur das Sterbedatum 1629.

Wir beiden scheinen aber Gemeinsamkeiten zu haben, wenn ich mir so Deine anderen Themen anschaue. Von Büren und Christen habe ich auch in meinem Stammbaum - ich warte aber noch auf Antwort vom Staatsarchiv in Stans.
Beste Grüße
Christine

Josef
Beiträge: 36
Registriert: Sa 22. Dez 2007, 18:25
Wohnort: Austria

Mathis von Wolfenschiessen NW

Beitrag von Josef » So 21. Jun 2009, 12:43

Liebe Forscherfreunde!
Seid geraumer Zeit suche ich nach den Vorfahren und Geschwistern von
a) Ottilie Mathis geb. am 21.08.1875 oo 1895 mit Melchior Josef Alois Scheuber
b) Marie Mathis geb. am 14.12.1877 oo 1908 mit Kaspar Scheuber 1864-1944
c) Theres Mathis geb. 1885 oo 1910 mit Josef Maria Scheuber 1882 - 1930
ale von und in Wolfenschiessen.
Wer kann mir darüber Auskunft geben?
Mit Forschergrüssen
Josef

cmh
Beiträge: 322
Registriert: So 25. Dez 2005, 22:15
Geschlecht: Weiblich
Wohnort: Deutschland, Bayern

Mathis von Wolfenschiessen NW

Beitrag von cmh » So 21. Jun 2009, 16:11

Hallo Josef,

schön, daß es jetzt noch einen weiteren Mathis-Forscher gibt. Leider kann ich Dir aber nicht weiterhelfen - mein Ur-Großvater ist schon 1855 ausgewandert.
Solltest Du aber weiterkommen, können wir ja erneut mal schauen, ob es Gemeinsamkeiten gibt. Ein Bruder meines Ur-Großvaters lebte nach dem Tod seines Vaters aber wohl nicht mehr in Wolfenschiessen, sondern in Hergiswill, zwei Brüder sind ausgewandert und von den beiden übrigen weiß ich nichts weiter.
Beste Grüße
Christine

nateb

Mathis von Wolfenschiessen NW

Beitrag von nateb » Mo 29. Jun 2009, 18:57

Hallo, Christine!
Ich sehe gerade, dass von Büren und Christen in Deinem wie in meinem Stammbaum sind.
Mein Stammbaum ist bei geneanet.org nachzusehen, falls es Dich interessieren sollte.
Viele Grüße
Renate Büttner-Christen

Pascal Paul
Beiträge: 203
Registriert: So 11. Mär 2007, 14:04
Geschlecht: Männlich
Wohnort: Deutschland, NRW
Kontaktdaten:

Mathis von Wolfenschiessen NW

Beitrag von Pascal Paul » Mo 29. Jun 2009, 19:02

von Büren und Christen ;-)

kommen bei mir auch vor.

nateb

Mathis von Wolfenschiessen NW

Beitrag von nateb » Mo 29. Jun 2009, 19:45

Hallo, Pascal Paul!
Ich hatte ja sowieso schon die Vermutung, dass wir noch öfter Gemeinsamkeiten finden.
Wäre es denn möglich, dass Du mir Informationen über Deine Christens zukommen lassen könntest?
Im Übrigen habe ich Barbara von Büren, verheiratet mit Johann Niederberger (Etschenried) in meiner Ahnenreihe. (no 35)
Sie waren die Eltern von Barbara Niederberger, die mit Melchior Christen(Heinzi) verheiratet war. (sh. auch geneanet.org.)
Einen schönen Abend
wünscht
Renate Büttner-Christen

cmh
Beiträge: 322
Registriert: So 25. Dez 2005, 22:15
Geschlecht: Weiblich
Wohnort: Deutschland, Bayern

Mathis von Wolfenschiessen NW

Beitrag von cmh » Di 30. Jun 2009, 07:47

Hallo Renate,

schön neue "Verwandte" zu finden - übrigens Odermatt gehört auch dazu, da sind wir wohl über Klein Ueli (Ulrich) Odermatt (1590-1654) "verwandt" - aber das gehört ja ins Odermatt-Thema.
Beste Grüße
Christine

Pris
Beiträge: 13
Registriert: Mo 6. Jul 2015, 17:32
Geschlecht: Weiblich

Mathis von Wolfenschiessen NW

Beitrag von Pris » Mo 15. Mai 2017, 16:47

Grüsse an alle Mathis suchenden

Bei meiner intensiven suche nach den Fässler's und Mettler's bin ich auf einen Mathis Reinhold Walter, geb. am 13. April 1926 in Weggis LU, von Wolfenschiessen gestossen. Er ist der Sohn von Josef Alois und der Paulina Christine geb. Jaiser. Von den Eltern habe ich leider kein Geburtsdatum.

Laut einiger Infos die ich habe, ist der Mathis Reinhold Walter ausgewandert und ist mit Fässler Regina Rosa verheiratet. Sie lebten in Neuseeland. Weiss aber nicht ob sie je wieder in die Schweiz zurückkehrten.

Fässler Regina Rosa wanderte nämlich zuerst nach Ecuador aus. Was ich bis jetzt nicht weiss ist, ob sie von Ecuador nach Neuseeland reiste oder sie zuerst wieder in der Schweiz war.

Weiss jemand mehr darüber?


Danke für alle Infos

Svenja
Moderator
Beiträge: 278
Registriert: Fr 22. Sep 2006, 14:31
Geschlecht: Weiblich
Wohnort: Schweiz, Luzern
Kontaktdaten:

Re: Mathis von Wolfenschiessen NW

Beitrag von Svenja » Mi 31. Mai 2017, 21:29

Hallo Pris

Du solltest eine separate Anfrage bei den Theme Boards - Emigration/Immigration World einstellen.

Liste dort alle Daten und Angaben auf, die du zu den beiden Personen hast, sowohl aus Dokumenten aus der Schweiz
als auch aus Archiven/Websites bezüglich Ecuador und Neuseeland. Es wäre hilfreich wenn du erwähnst,
in welchen Archiven bzw. auf welchen Websites und Collections du fündig geworden bist
und welche wichtigen Informationen die gefundenen Dokumente enthalten.

Übrigens, interessieren dich auch die Fässlers und Mettlers die nach Frankreich ausgewandert sind?

Edit:
Es gibt Naturalisation-Dokumente (Einbürgerung) in den New Zealand Archives.
Diese scheinen jedoch nicht so einfach zugänglich/einsehbar zu sein.
(Siehe unter "Alien Registration Files" und "Immigration Case Files")

https://archway.archives.govt.nz/SimpleSearchResults.do

Gruss
Svenja
Meine Genealogie-Datenbank ist online einsehbar:
Venez voir mon arbre généalogique online:
http://gw.geneanet.org/svenja1978

Zusätzliche Infos über meine Vorfahren, historische
Hintergründe und viele ITEN in den USA:
http://iten-genealogie.jimdo.com/

Pris
Beiträge: 13
Registriert: Mo 6. Jul 2015, 17:32
Geschlecht: Weiblich

Re: Mathis von Wolfenschiessen NW

Beitrag von Pris » Do 8. Jun 2017, 11:24

Vielen Dank Svenja gerade gemacht

Liebe Grüsse

Prisca

Antworten

Zurück zu „Nidwalden (NW)“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast