Ledergerber / Ledergerw von Wil SG

Moderator: Wolf

Antworten
Wolf
Moderator
Beiträge: 6120
Registriert: Sa 21. Mai 2005, 17:05
Geschlecht: Männlich
Wohnort: Schweiz, St.Gallen
Kontaktdaten:

Ledergerber / Ledergerw von Wil SG

Beitrag von Wolf » So 29. Mai 2005, 17:18

Die Ledergerw / Ledergerb / Ledergerber von Wil SG waren dem Kloster St.Gallen über Jahrhunderte hinweg eng verbunden - als Äbte bzw. Äbtissin ebenso wie in der Verwaltung. Das meiste Aufsehen erregt hat Hauptmann Hans Ledergerw, der 1621 von Reformierten bei Nesslau ermordet wurde:
http://kunden.eye.ch/swissgen/kant/sglede-d.htm
Vieles deutet darauf hin (inzwischen erwiesen), dass er mein Vorfahr war. Das Problem bei der Erforschung dieser äbtischen Beamten sind jedoch ihre häufigen Wohnungswechsel - weswegen die Beweiskette noch nicht geschlossen ist. Deswegen interessiert mich jede Nennung Ledergerber von Wil SG vor 1800: sie könnte ein weiteres, evtl. wichtiges Mosaiksteinchen zur Familiengeschichte sein. Ältester nachgewiesener Vorfahr ist Josef Anton Ledergerw (* 1672); er ist Reichsvogt und vertritt den St.Galler Fürstabt 1718 beim Badener Friedensschluss.

Heute ist das Geschlecht Ledergerber (= moderne Schreibweise) von Wil SG ausgestorben (eine Verbindung zu den Ledergerber von Andwil SG, Gossau SG und Waldkirch SG kann nicht hergestellt werden).

Um das Zurechfinden in den folgenden Beiträgen zu erleichtern (es sind ja noch weitere geplant), seien hier die wichtigsten Beiträge direkt verlinkt:
Frühe Nennungen Ledergerw in Wil SG
Ledergerw von Wil SG im Zeitraum 1573 bis 1616 in Wil
Ledergerw von Wil SG im Zeitraum 1617 bis 1634 in Wil
Ledergerw von Wil SG im Zeitraum 1635 bis 1650 in Wil
Hans Hermann Ledergerw (1539-1589)
Johann Anton Ledergerw (1672 - nach 1737)


Wolf Seelentag, St.Gallen

Boxe
Supporter 2016
Beiträge: 101
Registriert: So 3. Jul 2005, 17:21
Geschlecht: Männlich
Wohnort: schweiz, St. Gallen
Kontaktdaten:

Ledergerber (Ledergerw) von Wil SG

Beitrag von Boxe » So 19. Feb 2006, 18:36

Am 25.Juni 1827 heiratet Johann Baptist Isenring von Lütisburg Maria Elisabetha Schnetz (1791-1860), die Witwe des 1826 verstorbenen Staatsschreibers Franz Anton Ledergerw aus Wil.
[Quelle: Druckgrafik Johann Baptist Isenring, von Roland Wäspe, erschienen 1885 im Staatsarchiv St. Gallen]


Beste Grüsse
Hansmartin Unger

Wolf
Moderator
Beiträge: 6120
Registriert: Sa 21. Mai 2005, 17:05
Geschlecht: Männlich
Wohnort: Schweiz, St.Gallen
Kontaktdaten:

Ledergerw von Wil SG im Zeitraum 1635 bis 1650

Beitrag von Wolf » Di 23. Jan 2018, 22:49

Johann Georg Ledergerw, Hofammann, Landvogteiverwalter, geb. vor 1650, gest. nach 1708, ist der Vater des oben genannten Josef Anton Ledergerw (*1672).
oo Wil SG 09.09.1669 Maria Catharina Geblin (Gebel) ex Rotwil [vmtl. Rottweil] (geb. vor 1650 - gest. nach 1694)
Der Bräutigam wird im Heiratseintrag als "nobilis juvenis", die Braut als "nobilis itidem virgo" bezeichnet - ich gehe deshalb davon aus, dass beide zwischen 1640 und 1650 geboren wurden. Das Paar hat 9 Kinder zwischen 1670 und 1683.

Kontrolliert wurden das Taufbuch von Wil SG von 1634 bis 1650 sowie das Ehebuch von 1634 bis 1648 (dann folgt eine Lücke bis 1658). Im Folgenden sind alle gefundenen Taufen und Ehen aufgelistet - bei den Taufen ohne Anspruch auf Vollständigkeit: es gibt im untersuchten Zeitraum überraschend viele Einträge, bei denen nur die Vornamen der Eltern angegeben sind, keine Familiennamen, oder in Ausnahmefällen ausser dem Namen des Täuflings keinerlei Angaben enthalten sind.

Erfreulicherweise wurde im untersuchten Zeitraum nur ein einziger Johann Georg getauft - mit seiner Familie beginne ich:
Joannes Georgius Ledergerw oo Wil SG 14.04.1635 Anna Seilerin von Wil SG, beide ledig ("soluti")
07.05.1636 Kind (kein Name angegeben)
16.05.1637 Anna Barbara
16.06.1638 Maria Elisabetha
10.08.1639 Joannes Balthasarus
03.10.1640 Anna
29.03.1642 Joannes Zacharias (Vater ist "S: Gall: Raths")
23.11.1643 Joannes Georgius (Vater wird als Lütenant geführt)
21.09.1646 Anna Maria (Vater wird ohne Vornamen als Lütenant geführt)
07.02.1650 Maria Agatha

Weitere Namensträger sind (Vornamensschreibweisen vereinheitlicht):
Hans Rudolf Ledergerw oo vor 1634 Barbara Eratin (Ehrat)
08.08.1634 Fidelis
Hans Rudolf Ledergerw oo 19.11.1634 Barbara Schönholzerin, beide ledig
27.03.1636 Dorothea
30.03.1637 Jacob Franciscus
17.02.1639 Maria Catharina
09.08.1640 Anna Catharina
09.11.1642 Franciscus Carolus
07.12.1646 Jo: Nicolauß
Hans Rudolf Ledergerw oo vor 1650 Anna Barbara Zimmermännin
30.11.1650 Hans Conradt
Bei der Heirat 1634 wird der Bräutigan als ledig bezeichnet, kann also nicht der Ehemann/Witwer der Barbara Eratin sein. Ob es sich beim Vater des Hans Conradt (1650) um den Witwer der Barbara Schönholzerin handelt, wurde nicht weiter abgeklärt (Lücke im Ehebuch, Totenbuch nicht kontrolliert).

Thomas Ledergerw oo vor 1634 Barbara [Nachtrag: Thomas ist Witwer bei der Heirat am 04.01.1631 mit Barbara Enzlegerin(?) "von Frauwen"]
04.02.1634 Fridolinus
19.05.1635 Nicolaus

Hans Jacob Ledergerw oo 10.08.1640 Barbara Seilerin, beide ledig
16.10.1641 Anna Margretha
07.06.1645 Johan Rudolf
02.04.1647 Jacobus
16.09.1648 Johannes

Joannis Ledergerw (des Jannis Balthasari) oo 13.01.1643 Maria Magdalena Gallin(?), keine Angaben zu Alter oder Zivilstand
Keine Kinder

Daniel Ledergerw oo 12.06.1644 A. Barbara Depßlin/Depßlerin von "Hoßburg", keine Angaben zu Alter oder Zivilstand
09.04.1645 Deoderinuß (!)
07.12.1646 Anna Maria
08.03.1649 Margreth

Jörg (Hanßjörg) Ledergerb oo 22.01.1646 Anna Riggenschwilerin, keine Angaben zu Alter oder Zivilstand
01.01.1647 Hanßjörg
15.05.1648 Anna Maria
16.11.1649 Catharina

Jegliche Ergänzung wird dankbar entgegen genommen.


Wolf Seelentag, St.Gallen

Wolf
Moderator
Beiträge: 6120
Registriert: Sa 21. Mai 2005, 17:05
Geschlecht: Männlich
Wohnort: Schweiz, St.Gallen
Kontaktdaten:

Johann Anton Ledergerw (1672 - nach 1737)

Beitrag von Wolf » Fr 26. Jan 2018, 00:55

Johann Anton Ledergerw (1672 - nach 1737)

Ein Problem bei der Erforschung der Ledergerw von Wil SG (später Ledergerber, im 19. Jhdt. erloschen) ist, dass sie als hohe Beamte des Fürstabtes von St.Gallen oft ihren Wohn-/Arbeitsort wechselten. Das findet sich auch bei Johann Anton Ledergerw wieder: er wird in Neu.St.Johann SG als Sohn des Hofammanns und Landvogteiverwalters Johann Georg Ledergerber (1643-1710) und der Maria Catharina Gebelini geboren und am 26.02.1672 in Nesslau getauft. Am 09.09.1710 heiratet er in Wil SG die Maria Elisabetha Müller von Wil SG. Im Zeitraum 1710 bis 1730 lässt das Paar 3 Kinder in Wil SG taufen:
21.11.1711 Maria Barbara Catharina
09.06.1719 Maria Elisabetha, die um 1737 den Josef Anton Contamin (1702-1757) von Gossau SG heiratet.
29.06.1721 Gallus Antonius Petrus
Auffällig ist u.a. die für diese Zeit unübliche Lücke zwischen 1711 und 1719. Gemäss Historisch-Biographischem Lexikon der Schweiz ist Johann Anton Ledergerw 1710 Verwalter in Wil, 1717 Oberamtmann in Stahringen, 1719 dann wieder in Wil als Hofammann; daneben war er von 1728-30 auch Reichsvogt. Es erscheint daher plausibel, dass die Familie von ca. 1712 bis ca. 1718 in Stahringen gelebt hat und dort ihre Kinder taufen liess.

Nach 1721 lässt das Paar auch wieder keine Kinder in Wil taufen. Das könnte daran liegen, dass die Mutter kurz nach 1721 verstorben ist - oder dass die Familie vom Dienstherrn (dem Abt) eben schon wieder an einen anderen Ort geschickt worden war. Steiger erwähnt ihn in seinem Artikel "Ein politischer Mord im Toggenburg (Hofammann Hans Ledergerw von Wil) und seine Sühne (Toggenburger Chronik. 1933,S. 1-32)", 1737 auch in Diessenhofen TG (könnte aber eine einmalige Amtshandlung gewesen sein).

"Sachdienliche Hinweise" zum Verbleib der Familie (wie Kindstaufen oder Nennungen in Urkunden) werden dankbar entgegen genommen.


Wolf Seelentag, St.Gallen

Wolf
Moderator
Beiträge: 6120
Registriert: Sa 21. Mai 2005, 17:05
Geschlecht: Männlich
Wohnort: Schweiz, St.Gallen
Kontaktdaten:

Ledergerw von Wil SG im Zeitraum 1573-1616

Beitrag von Wolf » Mi 7. Feb 2018, 17:49

Das erste Kirchenbuch von Wil SG (in erster Linie ein Taufbuch) beginnt mit Einträgen im Jahre 1566. Bis einschl. 1572 sind sie in einheitlicher, schöner Schrift gehalten - offensichtlich zu einem späteren Zeitpunkt zusammengestellt. Die "Originaleinträge" beginnen erst 1573. Anzahl der eingetragenen Taufen:
Taufbuch-Wil-SG-Anzahlen-1566-1575.jpg
[§] Ab Juli 1573 finden sich 58 Taufeinträge. Am Jahresende wird aber eine Gesamtzahl von 123 Taufen angegeben. Dies und die sehr wenigen Eintrage in den Jahren 1566-1572 beweisen, dass die Eintragungen vor Juli 1573 extrem lückenhaft sind. Die Verfilmung weist auch auf starke Beschädigungen des gesamten Bandes hin; die Seite vom Juli 1573 sieht aus wie eine "normale" rechte Seite mitten im Buch. Eine mögliche Erklärung könnte sein, dass insbesondere die ersten Seiten einmal schwerst beschädigt und entfernt wurden; einzelne noch lesbare Einträge wurden abgeschrieben und diese Seiten davor eingebunden. Dazu kommt, dass bei manchen Einträgen von den Eltern nur die Vornamen angegeben sind oder die Familiennamen nicht lesbar sind, weil mit späterer Hand mit dicken Grossbuchstaben Monate und Jahre eingefügt wurden und hier auf die Rückseite durchscheinen. Ich kann also auch nach Juli 1573 nicht sicher sein, alle Ledergerw-Taufen erfasst zu haben. Ergänzungen und Korrekturen sind deswegen herzlich willkommen. Bei den Eltern sind ebenfalls vorkommende Namensschreibweisen in Klammer angefügt. Soweit nicht anderweitig erwähnt, wird als Wohnort "Statt" (Stadt Wil) angegeben.

Daniel Ledergerb & Margreth Müllerin
__.04.1574 Catharina (Tag im Falz nicht lesbar)
01.11.1575 Barbara ("nupsit Philippo Grübler")
05.07.1577 Johannes
17.02.1579 Sibilla
08.04.1580 Jörg

Hans (Hanns) Lädergärb (Ledergerb) & Margreth (Margreta) Locherin
__.09.1575 Marina (kein Tag angegeben)
__.03.1580 Hanns Rudolf ("... uff Sonntag Palmarium" = 17.03.1580, Vater "Schultheiß")

Adam Lädergerb (Ledergerb) & Kathrina (Catarina) Knichtin (Grimmin, Grichtin)
__.03.1577 Adam (kein Tag angegeben)
26.11.1579 Catarina
08.04.1582 Jörg (Vater "denoratus in vette anno 92" ??)
18.02.1584 Anthonius
06.08.1585 Kathrina ("pridie dinae. Afrae" = Tag vor Hl. Afra)

Hanns Ledergerb & Barbara Stößeli (Stössel von Weesen ?)
08.11.1578 Elisabetha

Othmar Ledergerw (Ledergerb, Lädergerb) & Anna Müllerin (Millerin)
05.12.1580 Hanns
05.02.1582 Anna
11.02.1583 Franciscus
15.10.1584 Anna
22.12.1587 Thomas ("postridie d. Thomae" = Tag nach Hl. Thomas)
28.02.1589 Georgius
30.09.1591 Anna ("die S. Jeronymi")
02.11.1593 Rudolphus (Vater = Holtzforster)
23.06.1595 Vitus ("vig. S. Joann.")
24.09.1596 Dorothea

Rudolff (Rudi) Lädergerb (Ledergerb) & Elisabeth (Lisabeth) Stößleri (Stössleri) (Stössel von Weesen ?)
05.05.1581 Elisabeta
20.06.1585 Rudolffus ("festo corporis Chr" = Fronleichnam)
15.03.1589 Elisabeth

Michel Ledergerb & Barbara Zimmermennin
08.06.1581 Kathrina

Joachim Ledergerb gen. Wild & Elsbeth Ötwÿleri
12.01.1591 Joannes Heinricus

Daniel Lädergerb (Ledergerb) & Dorothea Bollstetteri (Bolsteri)
05.08.1592 Anna Maria
__.09.1593 Margrett ("die ......")
17.07.1595 Jacobus
21.12.1596 Maria Magdalena
10.05.1598 Joannes Casparus
21.05.1599 Joannes Caspar (Vater des Raths)
__.11.1600 Daniel Sare(?) (kein Tag angegeben)
08.09.1602 Maria Magdalena
__.02.1607 Johannes (kein Tag angegeben)

Hans Joachim (Hanns Jochim) Lädergerb (Lädergerber, Lädergerwer) & Cathrin (Catharina, Kathrina) Bärsingerin (Bersingerin) (Wohnort = Statt, später Uffemgraben)
25.02.1593 Margaretha
11.08.1596 Barbara
05.061598 Joannes
13.02.1601 Joannes Joachimus
17.12.1602 Catharina
31.03.1604 Joannes Rudolphus
__.04.1606 Josue (kein Tag angegeben)

Hans (Joannes) Ledergerb & Anna Müllerin
29.10.1597 Anna Barbara (Vater = Hauptmann), Paten: Cantzler Melchior Tschudi, Lehensvögtin Anna Müllerin (+ vor 1604)
__.01.1600 Hanns Jacob (Vater = Hauptmann), Paten dto (+ vor 1606)
09.01.1601 Hanns Melchior (Vater = Hauptmann), Paten dto. (+ vor 1606)
11.08.1602 Joannes Jacobus (Vater = Hauptmann), Paten dto. (+ vor 1606)
02.01.1604 Anna Barbara (Vater = Hauptmann), Paten dto. / "mortua 12 Decembris anno 1608" (vmtl. die Mutter)
07.06.1605 Joannes Ludovicus (Vater = Capitaneus) (+ vor 1606) / "mortua est 5.12.1608 in Neßlau" bezieht sich auf die Mutter
Anmerkung zu (+ vor 1606): waren beim Amtsantritt des Vaters in Neu St.Johann im Januar 1606 nicht mehr am Leben.

Johannes Lädergerb (Ledergerb, Ledergerwer) & Maria Tschudin
10.07.1603 Johannes ("primus eorum infans")
22.08.1604 Joannes Melchior
29.10.1605 Joannes Melchior
25.03.1607 Anna Maria
__.09.1608 Dorothea
22.01.1610 Joannes
01.11.1612 Joannes Crisostomus
09.01.1614 Margretha
21.09.1615 Daniel

Jörg Ledergerwer & Barbara Schmitterin genannt Hügin (auch nur "Hügin")
29.09.1607 Margareth ("die Sancti Michaelis Archangeli")
13.12.1609 Anna Maria

Hans Jochim Ledergerwer & Verena Spillmännin (Wohnort = Uff dem Graben) vmtl. seine 2.Ehefrau
__.02.1609 Joannes Othmarus

Hans Rudolf Ledergerb & Anna Zelleri
01.10.1612 Joannes Rodolphus
30.06.1615 Hans Jacob

Thoman (Thomas) Ledergerb (Lädergerb) & Barbara Bürgisserin (Wohnort = Statt, später Auf der Weid)
15.10.1613 Michael
14.01.1615 Franciscus
25.06.1616 Franciscus

Jörg (Georgius) Lädergerb & Anna Maria Gruobleri (Grüöbleri, Grübleri)
10.11.1613 Margaretha
01.01.1615 Margaretha
27.04.1616 Jörg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


Wolf Seelentag, St.Gallen

Wolf
Moderator
Beiträge: 6120
Registriert: Sa 21. Mai 2005, 17:05
Geschlecht: Männlich
Wohnort: Schweiz, St.Gallen
Kontaktdaten:

Ledergerw von Wil SG im Zeitraum 1617 bis 1634

Beitrag von Wolf » Do 8. Feb 2018, 21:58

Quelle: Tauf- und Ehebücher Wil SG
Wo einem Ehepaar auch Kinder im Zeitraum 1573-1616 bzw. 1635-1650 getauft wurden, sind diese Kinder hier ebenfalls aufgeführt, um die kompletten Familien darzustellen.

Hans Rudolf Ledergerb & Anna Zelleri
01.10.1612 Joannes Rodolphus
30.06.1615 Hans Jacob
11.11.1617 Joannes

Thomas Ledergerb (Ledergerber) & Barbara Bürgisseri (Bürgißerin) [Sie +18.09.1630]
15.10.1613 Michael
14.01.1615 Franciscus
25.06.1616 Franciscus
13.03.1618 Jörg
29.11.1619 Fridolinus
17.04.1622 Joannes Rudolfus
27.10.1624 Anna Maria
06.08.1627 Joannes
Thomas Ledergerber (Wittling) oo 04.01.1631 Barbara Enzlegerin (von Frauwen.) [Zeuge: Hans Rudolff Ledergärber, Großwaibel]
19.04.1631 Joannes (Mutter nicht genannt!)
15.08.1632 Anna Maria (Mutter nur mit dem Vornamen genannt)
04.02.1634 Fridolinus (Mutter nur mit dem Vornamen genannt)
19.05.1635 Nicolaus (Mutter nur mit dem Vornamen genannt)
Hat man der Mutter übel genommen, dass das erste Kind vorehelich gezeugt worden war? Sofern Joannes keine Frühgeburt war, wurde er sogar zu Lebzeiten der ersten Ehefrau des Vaters gezeugt ... war die Schwangerschaft der Auslöser für die Heirat? Auch die Tatsache, dass überraschend häufig bei Kindstaufen die Angaben zu den Eltern nicht komplett sind, manchmal sogar ganz fehlen, erscheint damit in einem anderen Licht: hat jemand Ähnliches auch schon beobachtet?

Jörg (Georgius) Ledergerb (Ledergerber) & Anna Maria Grübleri (Grieblerin)
10.11.1613 Margaretha
01.01.1615 Margaretha
27.04.1616 Jörg
14.11.1618 Daniel
11.03.1620 Catharina
21.08.1621 Dorothea
14.12.1622 Georgius
19.01.1624 Georgius
03.06.1625 Susanna
25.07.1627 Jacobus
10.10.1628 Joannes

Hans Ledergerber (ledig) oo 11.06.1618 Salome Ruppin (vidua)

Caspar (Joannes Casparus, Hans Caspar) Ledergerber (solutus) oo 12.06.1623 Catharina Kidin (soluta)
23.05.1624 Anna Maria
18.09.1626 Christianus
05.01.1629 Joannes Casparus
18.02.1631 Daniel
09.10.1632 Maria Barbara

Jacobus Lädergerber (Ledergerb) (solutus) oo 21.04.1625 Anna Beatin (virgo)
04.11.1625 Anna
08.05.1627 Joannes Joachimus

Joannes Ruodolphus Ledergerw (solutus) oo 19.11.1634 Barbara Schönholzerin (soluta)
Kinder siehe Ledergerw von Wil SG im Zeitraum 1635 bis 1650


Wolf Seelentag, St.Gallen

Wolf
Moderator
Beiträge: 6120
Registriert: Sa 21. Mai 2005, 17:05
Geschlecht: Männlich
Wohnort: Schweiz, St.Gallen
Kontaktdaten:

Frühe Nennungen Ledergerw in Wil SG

Beitrag von Wolf » Mo 12. Feb 2018, 21:12

Ledergerw sind seit 1308 als Bürger von Wil SG nachweisbar: ein Namensträger entrichtet den Hofstattpfennig (eine Art Haus- und Grundsteuer). In der Folge gelangen Familienmitglieder häufig in die wichtigsten Ämter ihrer Vaterstadt.

Ein Heinrich Ledergerw ist 1411 erstmals Schultheiss, wie später auch viele andere des Geschlechts, darunter ein Rutschmann (1429-36, 1446 Schultheiss) und ein Hans (Schultheiss 1520-1524) sowie Hans Hermann (1539-1589), der 1578-1586 als Schultheiss genannt wird.

1476 nimmt Konrad als "Fussgänger" an der Schlacht bei Murten teil.

1477 und 1487 ist ein Heinrich Kaplan zu Wil.

1513 nimmt ein Junghans am Zug nach Burgund mit der Belagerung von Dijon teil.

1572 verkauft ein Hans Jakob Tuch auf der Zurzacher Messe.

1575 ist ein Ioanes Baptist Spittelmeister zu Wil, verheiratet mit Margareta Locherin von Frauenfeld (vmtl. Tochter des Landschreibers Hans Locher).

Siehe auch Ledergerw im Historischen Lexikon der Schweiz.

Wichtige Quellen:
Ehrat Karl J.: Chronik der Stadt Wil (1958)
Henggeler Rudolf: Professbücher diverser Benediktinerabteien (1929 bis 1940)
Sailer Karl Georg Jakob: Chronik von Wil (1854, Neudruck 1914)
Steiger Karl: Schweizer Äbte und Äbtissinen aus Wiler Geschlechtern (1924)
Nachlass Zuber im Stiftsarchiv St.Gallen


Wolf Seelentag, St.Gallen

Wolf
Moderator
Beiträge: 6120
Registriert: Sa 21. Mai 2005, 17:05
Geschlecht: Männlich
Wohnort: Schweiz, St.Gallen
Kontaktdaten:

Ledergerw Hans Hermann (1539-1589)

Beitrag von Wolf » Mo 12. Feb 2018, 21:39

Die eindrücklichste Quelle zu Hans Hermann Ledergerw ist ein (vmtl. zeitgenössisches) Gemälde (Öl auf Holz, 95 cm x 115 cm, signiert mit H. Solodorensis) im Stadtmuseum Wil (Inventarnummer 751). Das Gemälde zeigt den (1621 ermordeten) Hans Ledergerw mit seinem Vater, Hans Hermann, vor dem gekreuzigten Christus mit der folgenden Inschrift:

"In 1539 Jar geboren ward, um Sangt Ferena der Heiligen Tag [1. September] + Hauptmann Hans Ledergerb zWil der Stad das Schultheissenamt getragen hat. Demnach des 1587 Jar zu einem Hauptmann geordnet war + In Dienst Königlicher Maiestät zu Franchrich erlich dienet hat. Hat zu Compienen sinen Geist ufgeben. Sin Seel noch lebt im ewigen Leben. In Gott verschieden den 20. Tag Augstmonat De 1589 ich uchsag. Gott wel siner Söllen Barmhertzig sin. Und sie behüten vor hellischer Pin. Sines Alters als er verstorben um Sanct Ferena grad so Jar. Lieget in Sanct Anthonis Kirchen begraben. Gott wel sin liebe Seel begnaden und behüten vor allem Leid. Darzu hilf Maria die Reine Meid."

Von ihm sind zwei Söhne bekannt:

Hans (ca.1565 - 1621) wird später ein eigener Beitrag gewidmet.

Othmar (Geburtsname?), * 1566 (err.), + 03.12.1622, wird Benediktiner: 1583 Eintritt in das Kloster St.Gallen; 1600-1606 Prior und Statthalter in Neu St.Johann. Er lässt die Ordenskirche (die 1626 durch Brand zerstört wird) mit prächtigen Malereien ausschmücken. Er ist auch ein erfolgreicher Ökonom und hat vmtl. wesentlichen Einfluss auf die Ernennung seines Bruders Hans 1606 zum Hofammann in Neu St.Johann.


Wolf Seelentag, St.Gallen

Antworten

Zurück zu „St.Gallen (SG)“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste