Appenzeller von St.Gallen SG

Moderator: Wolf

Post Reply
Wolf
Moderator
Posts: 6988
Joined: Sat 21. May 2005, 17:05
Geschlecht: Männlich
Location: St.Gallen, Schweiz
Contact:

Appenzeller von St.Gallen SG

Post by Wolf » Sat 19. Jul 2014, 22:18

Quelle: H.R. von Fels, A. Schmid, E. von Fels: Wappenbuch der Stadt St.Gallen, Rorschach 1952.
Appenzeller-500.jpg
Wappen: Anfang XV. Jahrhundert
Quelle: Bürgerbuch 1970 der Ortsbürgergemeinde St.Gallen, mit Ergänzungen aus anderen Quellen.

Der Name Appenzeller [Abbenzeller] wird in St.Gallen 1223 erstmals mit Chuonrat de Abbatiscella als Zeuge für eine Jahrzeitstiftung ab einem Haus in Stadelhofen, dem heutigen Linsebühl, erwähnt. Rupertus de Abacella kommt 1268, Uli 1372 vor. Hans und Wälti werden Bürger 1376. Johannes ist 1387 und Christian 1451 Pfleger der "armen siechlin" am Linsebühl. Laurenz starb 1440 als Mittelmesser zu St.Mangen; er war 1421 Kaplan der im Jahre 1390 gestifteten Siechenkapelle am Linsebühl. Im 15. Jahrhundert war das Geschlecht zahlreich vertreten. Lienhard ist 1490 Gesandter zum Friedensschluss mit den Eidgenossen in Einsiedeln. Othmar und Konrad gehörten 1476 dem Notenstein an.

Stammvater der heute noch lebenden Appenzeller ist Rudolf, Zunftmeister der Metzger 1468-1487. Hans kämpft im Schwabenkrieg bei Frastenz mit. -- Gallus und Ruedi fallen mit 39 St.Gallern bei Marignano 1515. -- Konrad, Stadtschreiber von 1502 bis 1512, Gesandter nach Rom 1507 wegen der Pfarreirechte von St.Laurenzen und 1521 an den kaiserlichen Hof zur Bestätigung der städtischen Freiheiten. -- Sebastian, päpstlicher Gardeschreiber in Rom, erhält 1529 von Papst Adrian VI. einen Wappenbrief. -- Othmar, 1610-1687, war Bürgermeister; ein Othmar aus anderem Stamme hatte schon 1524 dieses Amt innegehabt. Aus Rudolfs Stamm waren im 17. Jahrhundert Zunftmeister der Metzger: Laurenz, Jakob, Hans, Valentin. -- Johann Konrad, 1775-1850, war Rektor des Gymnasiums in Biel und wurde dort erster deutscher Pfarrer. Er betätigte sich schriftstellerisch. Sein Sohn, J. Constant Amadeus, 1814-1879, wirkte als Pfarrer an der Heiliggeistkirche in Bern. -- Heinrich, 1789-1861, Gemeinderats-, später Waisenamtsschreiber.
You do not have the required permissions to view the files attached to this post.


Wolf Seelentag, St.Gallen

Wolf
Moderator
Posts: 6988
Joined: Sat 21. May 2005, 17:05
Geschlecht: Männlich
Location: St.Gallen, Schweiz
Contact:

Appenzeller 61 Jakob (1568-1647)

Post by Wolf » Sun 20. Jul 2014, 11:47

Quelle/Source: Stemmatologia Sangallensis (Erläuterungen/Explanations)

Appenzeller Jakob (25.06.1568-30.11.1647), Sohn des Jacob (Nr.53) und der Barbara Tobler.
ooI 10.02.1595
Elsbetha Bingesser (?-01.05.1645) [keine Angaben zu den Eltern]
Kinder:
09.11.1595 Jacob (Nr.71)
12.11.1597 Johannes (Nr.72)
29.12.1599 Barbara
28.03.1602 Michael (Nr.73)
20.02.1604 Rosina, oo Seb. Täschler (Nr.33)
23.02.1608 Gregorius

ooII 06.09.1645
Anna Mörlin (29.09.1603-27.10.1662), Tochter des Daniel (Nr.20) und der Barbara Lämmlin.
Kinder:
keine Kinder

Anmerkungen zu Appenzeller Jakob:
1595-1608 Eilfer
1609-14.11.1644 Zunftmeister
1618-1618 Bußenmeister
1624-1624 Bußenmeister
1630-1630 Bußenmeister
1636-1636 Bußenmeister
1642-1642 Bußenmeister


Wolf Seelentag, St.Gallen

Wolf
Moderator
Posts: 6988
Joined: Sat 21. May 2005, 17:05
Geschlecht: Männlich
Location: St.Gallen, Schweiz
Contact:

Appenzeller 53 Jakob (1540-1574)

Post by Wolf » Sun 20. Jul 2014, 12:06

Quelle/Source: Stemmatologia Sangallensis (Erläuterungen/Explanations)

Appenzeller Jakob (13.02.1540-1574), 1563-1574 Eilfer, Sohn des Hanns (Nr.37) und der Katharina Kupferschmied.
oo 02.02.1562
Barbara Tobler (19.05.1541-10.12.1615), Tochter des Sebastian (Nr.13) und der Anna Flukin
Kinder:
20.12.1562 Anna
29.02.1564 Katharina
07.02.1565 Hanns
04.03.1567 Sebastian
25.06.1568 Jacob (Nr.61)
02.01.1570 Juditha
25.04.1571 Gregorius (Nr.60)
05.08.1573 Barbara
28.08.1574 Kleofas, + 10.09.1594


Wolf Seelentag, St.Gallen

Wolf
Moderator
Posts: 6988
Joined: Sat 21. May 2005, 17:05
Geschlecht: Männlich
Location: St.Gallen, Schweiz
Contact:

Appenzeller 19 Rudolf (?-1515)

Post by Wolf » Wed 11. Feb 2015, 23:37

Quelle/Source: Stemmatologia Sangallensis (Erläuterungen/Explanations)

Appenzeller Rudolf (?-1515), Sohn des Rudolf (Nr.13) [Mutter nicht genannt]. Metzgerzunft, 1514-1515 Eilfer. Stirbt in der Schlacht bei Marignan nebst noch 39 Bürgern.
oo
[Ehefrau nicht genannt]
Kinder:
Hanns (Nr.37)
Magdalena, oo Kaspar ab der Rütti


Wolf Seelentag, St.Gallen

Wolf
Moderator
Posts: 6988
Joined: Sat 21. May 2005, 17:05
Geschlecht: Männlich
Location: St.Gallen, Schweiz
Contact:

Appenzeller 102 Othmar (1667-1740)

Post by Wolf » Sat 7. Mar 2015, 22:40

Quelle/Source: Stemmatologia Sangallensis (Erläuterungen/Explanations)

Appenzeller Othmar (27.04.1667-04.12.1740), Sohn des Hanns Konr. (Nr.89) und der Ursula Huber. Schn(eiderzunft), Hutmacher. 12.1716-1727 Stadtlieutnant; 28.10.1721-1727 OberLt. 1. Fahnen. Entwichen.
ooI 16.04.1695
Rosina Elisabeth Leutmann (?-?), Tochter des Marx (Nr.3), Pfarrer zu Ladenburg, und der Katharina Priscilla Gmünder.
1702 lief er von Weib und Kind hinweg
1716 von ihm geschieden, weil sie sie ihn verlassen [laut SEHUM hat sie 1706 wieder geheiratet - siehe Anhang]
Kinder:
17.01.1697 Hanns Konrad
18.05.1698 Josef (Nr.115)
17.03.1700 Ursula, +12.07.1700
09.04.1701 Elsbeth, +31.10.1702

ooII 02.04.1717
Martha Eggmann (08.05.1670-01.01.1730), Tochter des Hans Kaspar (Nr.10) und der Maria Mayer (Nr.56); sie war ooI Jb. Schlapprizi (Nr.38)
04.07.1729 wurde auch pp. Adult. ajus von ihm geschieden.
Kinder:
keine Kinder genannt

Scort.
Katharina Schlatter von Herisau
Kinder:
24.10.1727 Othmar (Nr.122)
You do not have the required permissions to view the files attached to this post.


Wolf Seelentag, St.Gallen

Wolf
Moderator
Posts: 6988
Joined: Sat 21. May 2005, 17:05
Geschlecht: Männlich
Location: St.Gallen, Schweiz
Contact:

Appenzeller 87 Marx (1635-1707)

Post by Wolf » Tue 10. Mar 2015, 18:42

Quelle/Source: Stemmatologia Sangallensis (Erläuterungen/Explanations)

Appenzeller Marx (07.08.1635), Sohn des Othmar (Nr.80) und der Katharina Ritter. Hutmacher.
ooI 10.04.1660
Margaretha Senner (27.02.1637-19.09.1676), Tochter des Jacob und der Barbara Schlumpf.
Kinder:
09.04.1661 Othmar (Nr.104)
15.10.1662 Elisabeth, oo Ezechiel Blum (Nr.24)
19.02.1664 Hanns Jacob (Nr.94)
21.12.1665 Hanns, +26.11.1686
10.12.1667 Katharina Barbara, oo Adrian Tobler (Nr.56)
07.06.1669 Anna, oo 04.11.1700 Wilhelm Schmied von Straßburg (Schneider), +08.12.1703 allhier
20.03.1670 Marx, stirbt jung
31.08.1672 David (Nr.100)
26.08.1675 Maria, +26.09.1676

ooII 04.05.1678 [in Speicher - korrekt (Ehebuch Speicher bzw. St.Gallen) am 04.06.1678]
Ursula Schlumpf (04.04.1642-02.06.1695[§]), Tochter des Christof (Nr.74) und der Elsbetha Zollikoffer (Nr.98). Sie war ooI David Mayer (Nr.62).
Kinder:
13.12.1678 Marx (Nr. 103)
02.09.1680 Daniel, +01.06.1681
19.12.1682 Christof, +05.11.1682 [laut Taufbuch ~19.09.1682]
20.11.1683 Christof

[§] Laut Totenbuch: 07.06.1695


Wolf Seelentag, St.Gallen

Wolf
Moderator
Posts: 6988
Joined: Sat 21. May 2005, 17:05
Geschlecht: Männlich
Location: St.Gallen, Schweiz
Contact:

Appenzeller 102 Othmar (1667-1740) Scheidungen

Post by Wolf » Fri 27. Mar 2015, 18:14

Appenzeller 102 Othmar (1667-1740)
Appenzeller Othmar (27.04.1667-04.12.1740)
ooI 16.04.1695
Rosina Elisabeth Leutmann (?-?)
1702 lief er von Weib und Kind hinweg
1716 von ihm geschieden, weil sie sie ihn verlassen
ooII 02.04.1717
Martha Eggmann (08.05.1670-01.01.1730)
04.07.1729 wurde auch pp. Adult. ajus von ihm geschieden.
Scort.
Katharina Schlatter von Herisau
Die Quelle für "1702 lief er von Weib und Kind hinweg" habe ich bisher nicht gefunden - im Ehegerichtsprotokoll vom 27.02.1717 liest es sich auf jeden Fall anders (siehe Anhang):
Ehegerichtsprotokoll vom 27.02.1717

H(err) StattLieut. Othmar Appenzeller
contra seine abwesende Fr(au)
Rosina Elisabeth Lüthmänin

Auf Jenes anzeige, wie diese vor so vil Jahren Jhne in
den Krieg geschickt, hinnach sich dem zuverläßigen bericht
nach mit einem frembden Kerl von hier weggemacht, und
nun bey 11 Jahren unsichtbahr geworden, sich auch vor-
hero ärgerlich aufgefüehrt, gleich dann die hinder Jhr -
gefundtene eingelegte originalehrl. so wol von Jhr als
an Sie abgegeben des mehrer zeigen, hat E. E. Ehe-
gericht nach ablesung angezogener Schr(iften) und angehörter
mehrere noturfft erkennt, daß beÿ so bewandten Umb-
ständen Er H(err) Othmar Appenzeller von Jhro Rosina
Elisabetha Lüthmänin der Ehe halber völlig und mit recht
gescheidten, Er sich auch nach seinem belieben anderwertig
zu verheurathen befüegt; gegen Sie aber da Sie über -
kurz oder lang her küme, das behörige Straffamt -
einer hohen Obrigkeit vorbehalten seÿn solle.
Direkt nach dem "Kreuzkrieg" von 1697 hatte der Rat der Stadt den Posten eines "Statt-Majors" geschaffen sowie eine Grenadierkompagnie aufgestellt, der 1701 noch eine Grenadierkompagnie zu Pferd folgte. In diesem Zusammenhang ist wohl der "Statt-Lieutnant" zu verstehen - ein um 1702 stattgefundener Kriegseinsatz (speziell im Zusammenhang mit der Stadt St.Gallen) ist mir jedoch nicht bekannt - am ehesten käme der Spanische Erbfolgekrieg infrage, an dem auch Schweizer Truppen beteiligt waren; es wäre also möglich, dass Othmar Appenzeller sich als Reisläufer [Söldner] diesen Schweizer Truppen angeschlossen hatte - auf Veranlassung seiner Ehefrau gemäss seiner Aussage vom 27.2.1717. "Statt-Lieutnant" wurde er ja erst im Dezember 1716, nachdem er evtl. erst kurz vorher zurückgekommen war.
Zweifelsohne ist aber seine Ehefrau weggezogen und hat 1706 in Ladenburg wieder geheiratet. Es kann davon ausgegangen werden, dass die Kontrolle einer Witwenschaft, wenn der Ehemann in den Krieg gezogen war, nicht zu streng gehandhabt wurde.
Ehegerichtsprotokoll vom 28.03.1729
Hr. Obmann und mitverordnete, excepto Hr. Decano für dene Hr. Pfr. Mittelholzer vicarisiert.

Othmar Abbenzeller Hß. Cunrads sohn
und
Catharina Schlatterin, von Herisaw

welche sich miteinander in Ehebruch vergangen sind nach der sazung Fuoßfahl angehalten und Ihnen die notdurfft ["die notdurfft" im Sinne von "das Nötige"] ernstlich undersaget worden.

Ehegerichtsprotokoll vom 04.07.1729
Hr. Obmann und samtliche mitverordnete Eherichter.

Fr. Martha Eggmännin in anwaldschafft Hr. Zmr. Stattmajor Daniel Zollicofers,
contra Ihren Ehemann
Othmar Abbenzeller, gewesten Statt Lieutnant.

Actrix laßt klagen, Beklagter habe vast alle Jhre midtel mit liederlichem Lebwesen durchgebracht, seÿe auch an Jhro mit Ehebruch untreü worden, und habe Sie darüber muthwillig verlaßen, mit dienstlichem ansuchen Sie dannethin von dießem Jhrem untrewen Ehemann Leibs und Guts halber völlig zu scheidten. Beklr. verantwortete sich, habe sie nit muthwillig verlaßen, sonder die Fr. habe Jhne, nachdem sein Fehler ruchbahr worden selbsten heißen fortgehen, möchte wünschen daß sie persöhnlich zugegen wäre, würde nicht so hart klagen. Bidte sie zu persöhnlicher stellung anzuhalten.Worüber nach gehaltener Umfrag gutbefundten worden daß die persöhnliche stellung aus bekandten umbständten an sich selbsten nicht nothwendig, dannenhero in der sache fürgefahren und mit recht erkennt seÿn solle; daß dz zwischen Jhro fr. Klägerin und Jhme Beklagten gewestene Ehebandt aufgehebt, sie dannerthin Leibs und Guts halber völlig von einandteren gescheidten. Jhro sich anderwertig - nach belieben sich widerumb zu verheürathen verwilliget, Jhme aber ein solches ohne vorwüßen und special consens Es. E. Ehegerichts, zuthun, lediglich verbodten seyn solle.
Scheidtber. fr. Klägerin
You do not have the required permissions to view the files attached to this post.


Wolf Seelentag, St.Gallen

rudi
Posts: 230
Joined: Mon 15. May 2006, 21:24
Geschlecht: Männlich
Location: Schweiz

Appenzeller Katharina von St.Gallen SG

Post by rudi » Thu 5. Jul 2018, 13:34

Unter meinen Vorfahren ist in Albstadt-Ebingen das Ehepaar Jerg Schott (*30.04.1619 +21.05.1703, S.v. Hans Schott und Anna Eiselin), Kürschner und Katharina Appenzeller (err. * ca. 1620 +26.02.1675 55 J.alt, keine Angaben zu den Eltern) von St.Gallen.
Ihren Heiratseintrag habe ich gefunden im KB der Freien Reichsstadt Biberach mit Datum 25.09.1642; Verlobung am 15.09.1642 am selben Ort im Haus des Pfarrers.
Kurz darauf wurde ihr erstes Kind Anna Barbara (*01.10.1642) geboren, angeblich in Überlingen am Bodensee gemäss Eintrag im KB Ebingen.
Nun bin ich auf der Suche nach der richtigen Katharina Appenzeller und habe in der Stemmatologia auf dem Blatt "Appenzeller 62 Laurenz" aus der ersten Ehe eine Tochter Catharina mit Geburtsdatum 2.12.1618 gefunden. Es ist die einzige dieses Namens in der Stemmatologia, die im Rahmen der üblichen Toleranz für das Geburtsdatum zutreffen könnte.
Als erster Hinweis könnte der Beruf Kürschner von Jerg Schott dienen, der natürlich eine Beziehung zum Beruf von Laurenz Appenzeller, Gerber, des Vaters dieser Katharina herstellt.
Als weiterer Hinweis könnte noch dienen, dass das zweite Kind aus der obigen Ehe den Namen Lorenz Schott (*17.11.1643 Ebingen) erhielt; dieser Vorname kam in den Vorfahrenfamilien des Vaters soweit nachvollziehbar nicht vor.

Gibt es noch weitere Möglichkeiten für den Filiationsbeweis in St.Gallen?
Danke und Gruss, Rudi


Schwerpunkte meiner Forschung sind meine Vorfahren aus Württemberg:
Zollernalbkreis zwischen Balingen und Albstadt, altes Amt Tuttlingen, Gebiet der Freien Reichsstadt Ulm

Wolf
Moderator
Posts: 6988
Joined: Sat 21. May 2005, 17:05
Geschlecht: Männlich
Location: St.Gallen, Schweiz
Contact:

Re: Appenzeller von St.Gallen SG

Post by Wolf » Thu 5. Jul 2018, 16:36

Einen weiteren "Beweis" kann ich leider nicht liefern - möchte aber darauf hinweisen, dass die Kirchenbücher des Kantons SG (vor ca. 1900) einschl. anderer Quellen (wie der Stemmatologia) inzwischen online eingesehen werden können.

So findet sich das Blatt Appenzeller 62 der Stemma z.B. unter http://www.staatsarchiv-sg.ch/index.php ... 01_038.jpg.

Die Taufe 1618 findet sich unter http://www.staatsarchiv-sg.ch/index.php ... 60_024.jpg (diese Abschrift des Taufbuchs lässt sich schneller überfliegen als das Original). Ich habe 1616-1621 schnell überflogen und keine weitere Catharina Abbenzeller gefunden.

Unter http://www.staatsarchiv-sg.ch/index.php ... 33_181.jpg finden sich die Eheschliessungen vom Sep. 1642: auswärtige Heiraten, die von der Kanzel verkündet wurden, werden in den Ehebüchern tw. erwähnt - ist hier leider nicht der Fall.

Catharina ist um diese Zeit ein eher selten gegebener Vorname: dass die 1618 geborene Catharina also die Gesuchte ist, erscheint recht wahrscheinlich - ein Beweis ist es aber natürlich nicht. Ein Gegenbeweis wäre es, wenn ein passender Sterbeeintrag in St.Gallen gefunden würde - aber das wäre halt eine eher zeitaufwendige Suche.

Eine Erwähnung auswärtiger Heiraten in den Ratsprotokollen ist nicht unbedingt zu erwarten, aber auch nicht auszuschliessen: vielleicht lohnt es sich also, diese durchzusehen ... dazu muss man allerdings das Stadtarchiv besuchen.


Wolf Seelentag, St.Gallen

rudi
Posts: 230
Joined: Mon 15. May 2006, 21:24
Geschlecht: Männlich
Location: Schweiz

Re: Appenzeller von St.Gallen SG

Post by rudi » Thu 5. Jul 2018, 17:34

Lieber Wolf

herzlichen Dank für Deine weiterführenden Informationen inkl. der Durchsicht von Taufregister und Heiratsregister im ev. KB St.Gallen.
Mal sehen ob ich den Besuch im Stadtarchiv betr. Ratsprotokollen verbinden kann mit einem anderen Thema. Ich bin auf jeden Fall froh um den Hinweis.
Gruss Rudi


Schwerpunkte meiner Forschung sind meine Vorfahren aus Württemberg:
Zollernalbkreis zwischen Balingen und Albstadt, altes Amt Tuttlingen, Gebiet der Freien Reichsstadt Ulm

Wolf
Moderator
Posts: 6988
Joined: Sat 21. May 2005, 17:05
Geschlecht: Männlich
Location: St.Gallen, Schweiz
Contact:

Appenzeller 157 Caspar Bartholome (1788-1823)

Post by Wolf » Wed 4. Sep 2019, 13:56

Quelle: Stemmatologia Sangallensis, Band A

Appenzeller Caspar Bartholome (05.10.1788-21.11.1823), Kaminfeger
oo 19.02.1811
Appenzeller Anna Margretha (17.07.1786-12.07.1845)

Caspar Bartholome verstirbt am 21.11.1823 an den Folgen der Operation eines Bruches, im Prestenhäuschen, wohin er den 20. war aufgenommen worden.
Die Ehefrau ist zu diesem Zeitpunkt hochschwanger (Tochter Marg. Louise * 03.12.1823).

In der Folge wird der Sohn Bartholome (* 16.11.1820) am 11.12.1823 ins Waisenhaus aufgenommen. Am 15.09.1847 heiratet er in Köln die 33-jährige Sibilla Meyer aus Köln.

Es besteht (noch) kein Zusammenhang zu den oben diskutierten Personen.


Wolf Seelentag, St.Gallen

Post Reply

Return to “St.Gallen (SG)”