Hofstetter im Gasterland

Moderator: Wolf

Post Reply
Thomas
Posts: 1376
Joined: Wed 26. Apr 2006, 11:04
Geschlecht: Männlich
Location: Schweiz, Zürich
Contact:

Hofstetter im Gasterland

Post by Thomas »

Hat jemand gesicherte Informationen über den Ursprung des Geschlechts HOFSTETTER im Gasterland (altverbürgert in Benken, Schänis, Uznach, St. Gallenkappel)?

Das HBLS spricht von einer Zuwanderung nach 1600 aus dem Toggenburg, wo HOFSTETTER ebenfalls altverbürgert sind (Alt St. Johann, Krummenau, St. Peterzell, Wattwil, Wildhaus). Andere Quellen (u.a. eine Gemeindechronik von Benken) stellen jedoch einen Zusammenhang her zum im 15. Jahrhundert ausgestorbenen Niederadelsgeschlecht VON HOFSTETTEN (Rudolf der Hofstetter, Edelknecht, Rapperswiler Amtmann zu Walenstadt 1263 bis 1288).

Herzlichen Dank für allfällige Hinweise!

Gruss
Thomas


Thomas Illi, Wolfhausen

Thomas
Posts: 1376
Joined: Wed 26. Apr 2006, 11:04
Geschlecht: Männlich
Location: Schweiz, Zürich
Contact:

Hofstetter im Gasterland

Post by Thomas »

Ich bin inwischen selber fündig geworden: Es scheint tatsächlich eine Verbindung zwischen den um 1600 aus dem Toggenburg ins Gasterland eingewanderten Hofstetter und dem ehemaligen Adelsgeschlecht Von Hofstetten zu geben.

Im Zürcher Glückshafenrodel von 1504 erscheint eine "Annli von Hofstetten bim Landvogt, in der Grafschaft Toggenburg", die am Zürcher Freischiessen in Begleitung des Landvogts Johann Schennckli (früherer St. Galler Stadtschreiber und Bürgermeister, Toggenburger Landvogt 1503 bis 1515) teilnahm und sich in die Lotterie einschrieb.

Gruss

Thomas


Thomas Illi, Wolfhausen

Wolf
Moderator
Posts: 7293
Joined: Sat 21. May 2005, 17:05
Geschlecht: Männlich
Location: St.Gallen, Schweiz

Re: Hofstetter im Gasterland

Post by Wolf »

Wegen einer Anfrage zu Hofstetter bin ich über diesen alten Thread gestolpert und kann ergänzen aus dem Landrechtsrodel (nach Fäh) zitieren
Item im Meien des 1612 ist Anderes Hoffstetter us Doggenburg mit seinen zwei Sönen angenommen worden zu Landtlüten vor einer offnen Landsgmeindt / für sy dry - und ihre Nachkommen / Und der ein Son Marx, der ander Fridly(94).
(94) Dessen Nachkommen zogen von Schänis nach Benken.


Wolf Seelentag, St.Gallen
Mitglied der Genealogisch-Heraldischen Gesellschaft Ostschweiz (GHGO) - https://www.ghgo.ch/
Eingesetzte Software: Ahnenforscher

Post Reply

Return to “St.Gallen (SG)”