Berry im Kanton Solothurn

Moderator: Wolf

Antworten
Parmenas
Beiträge: 9
Registriert: Sa 14. Jan 2017, 10:21
Geschlecht: Männlich

Berry im Kanton Solothurn

Beitrag von Parmenas » Do 31. Aug 2017, 13:39

Hallo,

Ich suche den Ursprung von Claude, Jacques und Jacqueline BERRY (BERY) wanderte um 1665 in Lothringen aus. Sie kamen aus dem Kanton Solothurn.
Vielen Dank für eure Antworten.

Bonjour,

Je cherche l'origine de Claude, Jacques et Jacqueline BERRY (BERY) émigrés en Lorraine vers 1665. Ils seraient originaires du canton de Soleure.
Merci beaucoup de vos réponses.

Cordialement,
S. Dallet

Wolf
Moderator
Beiträge: 5960
Registriert: Sa 21. Mai 2005, 17:05
Geschlecht: Männlich
Wohnort: Schweiz, St.Gallen
Kontaktdaten:

Re: Berry im Kanton Solothurn

Beitrag von Wolf » Fr 1. Sep 2017, 13:38

Im Familiennamenbuch der Schweiz taucht Berry nur in den Kantonen GR und SG auf, nicht SO. Es kann natürlich sein, dass es früher einmal Berry im Kanton Solothurn gegeben hat, die jedoch inzwischen ausgestorben wären, oder für die Familie war Solothurn nur eine Zwischenstation.
Wolf Seelentag, St.Gallen

Peter.D
Beiträge: 719
Registriert: Sa 27. Feb 2010, 17:53
Geschlecht: Männlich
Wohnort: Schweiz, Zürich

Re: Berry im Kanton Solothurn

Beitrag von Peter.D » Fr 1. Sep 2017, 20:51

Die Berry, Bärry, Bärri, Bärin etc. waren im 18. und sicher noch im 19. Jahrhundert in Basel und Liestal verbürgert. An diesen Orten sind sie offenbar später ausgestorben oder 1962 nur noch als Einzelpersonen nachweisbar gewesen.

Ich empfehle Parmenas daher, im Staatsarchiv Solothurn nachzufragen, ob der Name im 17. Jahrhundert im Kanton Solothurn (und in welcher Gemeinde) noch nachgewiesen werden kann. Das Staatsarchiv verfügt über mehrere alphabetische Namensregister, so dass das kein grosser Aufwand sein kann.

Waren die Einwanderer in Lothringen katholisch oder reformiert? In welcher Gemeinde haben sie sich niedergelassen?

Peter

Parmenas
Beiträge: 9
Registriert: Sa 14. Jan 2017, 10:21
Geschlecht: Männlich

Re: Berry im Kanton Solothurn

Beitrag von Parmenas » Sa 2. Sep 2017, 09:44

Hallo,

Vielen Dank für eure Antworten.

Viele Schweizer kamen nach dem Dreißigjährigen Krieg in Lothringen an. Sie finden sich fast in allen Pfarreien mit anderen Bergsteigern von Tirol, Savoyen und Dauphine. Die BERRY kam 1660 an der Neuveville-sous-Châtenois, Bouzey (Dombrot-sur-Vair), Praye, Rouvres-la-Chétive, Uzemain. Sie sind katholisch und wie viele Schweizer Migranten sind sie Hirten. Jacques Berry, wahrscheinlich der älteste der Familie, wurde Landwirt. Der Priester von Uzemain zeigt an, dass Jacques BERRY bei seinem Tode im Jahre 1712 aus dem Kanton Solothurn stammt.
Das Problem ist, dass Pfarrer und Notare die Namen und Ortsnamen der deutschsprachigen Schweiz sehr schlecht abschreiben. Zum Beispiel wird meine Vorfahren Anna HASENBOHLER Anne LIEVRE in Lothringen.

Sehr herzlich

Antworten

Zurück zu „Solothurn (SO)“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast