Gabriel in Vallemaggia TI

Moderator: Wolf

Antworten
hood
Supporter 2018
Beiträge: 227
Registriert: Do 10. Apr 2014, 19:57
Geschlecht: Männlich
Wohnort: Schenkon/Filisur

Gabriel in Vallemaggia TI

Beitrag von hood » Di 11. Mai 2021, 13:29

Hallo

Gemäss Nidwalder-Stammbuch stammt die Familie Gabriel aus dem Valle Maggia. Hat jemand Zugang zu den Kirchenbücher oder Status Animarum? Gemäss Informationen des Staatsarchivs von Bellinzona, sind Kopien im Bistumsarchiv von Lugano oder in den Kirchenbücher. Auf familysearch sind leider keine Filme digital vorhanden. Laut StAB ist seit der Gründung des Kantons um 1800 keine Familie Gabriel mehr gelistet.

Danke für Hinweise.

gruss


urs schocher, "haimweh bünder" ;-)

Peter.D
Beiträge: 1304
Registriert: Sa 27. Feb 2010, 17:53
Geschlecht: Männlich
Wohnort: Schweiz, Zürich

Re: Gabriel in Vallemaggia TI

Beitrag von Peter.D » Di 11. Mai 2021, 17:27

Hallo Urs

Das waren früher wohl um die 15 Pfarreien, teilweise noch mit Filialen!

Möglicherweise entstand der Familienname auch erst nach der Einwanderung in die Deutschschweiz, z.B. weil der erste Vertreter mit Vorname so hiess.
Auch beginnen die Seelenregister nach meinen Beobachtungen im Tessin meist erst um oder nach 1700, wenn sie überhaupt geführt wurden bzw. noch erhalten sind.
Die Mikrofilme der Mormonen mit den Tessiner Pfarreien wurden offenbar bis heute noch nicht digitalisiert, so dass im Moment nur ein Besuch im bischöflichen Archiv in Lugano bleibt.

Aber du kannst ja mal die Sogenesi anfragen.

Peter



hood
Supporter 2018
Beiträge: 227
Registriert: Do 10. Apr 2014, 19:57
Geschlecht: Männlich
Wohnort: Schenkon/Filisur

Re: Gabriel in Vallemaggia TI

Beitrag von hood » Mi 12. Mai 2021, 10:17

Hallo Peter

;-) Es waren sogar um die 20 Pfarreien. Cevio beginnt gemäss familysearch 1615 Maggia 1650, andere erst mitte 1700. Meine Hoffnung war, dass sich evtl. jemand findet, der diese evtl. digital in seiner Sammlung hat. Ansonst gibt es halt eine Reise in den Süden.

Das sich der Name in der Deutschschweiz verändert hat, ist auch eine Befürchtung. Der erste in Ennetbürgen wird zwar als Balz Gabriel geführt, beim Bau der Antonius-Kapelle Ennetbürgen.

gruss urs


urs schocher, "haimweh bünder" ;-)

hood
Supporter 2018
Beiträge: 227
Registriert: Do 10. Apr 2014, 19:57
Geschlecht: Männlich
Wohnort: Schenkon/Filisur

Re: Gabriel in Vallemaggia TI

Beitrag von hood » Mo 5. Jul 2021, 20:09

update

konnte heute im Bistums Archiv drei Gemeinde durchsuchen, Cevio startet 1617, Gordevio 1634 und Prato 1608. Bei keiner Gemeinde kommt die Familie Gabriel vor. Schriftlich am nächsten kam in Prato der Name Gagliardi, welches oft als Galardi geschrieben wurde. Somit geht die Suche weiter...


urs schocher, "haimweh bünder" ;-)

Antworten

Zurück zu „Tessin (TI)“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast