Arbenz von Grossandelfingen ZH

Moderator: Wolf

Post Reply
Irene

Arbenz von Grossandelfingen ZH

Post by Irene » Tue 18. Jul 2006, 21:49

ARBENTZ (Arbens) Marti von Sanct Baffen im Augsthal (Chambave bei Chatilion im Aostethal, Norditalien) bezahlt 1605 zu Wildispuch als Neuzuzügler das Schirmgeld.
Er heiratet vermutlich in Andelfingen um 1601/2 die Barbara VOGLER ~Andelfingen 9.8.1579, Tochter des VOGLER Adam aus Dätwil oo mit SCHAUB Margret.
Kinder:
Elisabeth, *Dätwil ? um 1601/2
Margreth, *Trüllikon 21.12.1606
Peter, ~Trüllikon 21.12.1606
Hans Caspar, ~Trüllikon 10.12.1609 (sh. unten)
Wahrscheinlich ist ein Teil der Familie der Pest, die von Herbst 1628 bis Anfang 1630 wütete und 75 von 107 Einwohnern hinwegraffte, zum Opfer gefallen.

Hans (Johann) Caspar ~10.12.1609 + zwischen 1678 und 1682
oo um 1637/38 SINDINGER /Sinliger/Singer/Singler Sara, die in Langwiesen am 7.2.1673 starb.
Schuhmacher - Lederbereiter und Landwirt in Wildensbuch 1646 und Langwiesen ab 1649.
Nach wiederholten Rückzahlungsschwierigkeiten geriet Caspar in Konkurs, die Güter wurden als Pfandschaften eingezogen. Die Söhne wanderten einer nach dem anderen aus. Die Töchter waren bereits verheiratet.
Kinder von Johann Caspar oo Sara:
1) Johannes ~ Benken 4.11.1638 als Schweitzer Einwanderer der ersten Stunde in Saarbrücken/Saarland am 15.6.1668 zum Bürger angelobt +Sbr.13.12.1694
Im Ratsmanual Zürich findet sich am 18.7.1668 die proto.Vormerkung eines Mannnrechts für Johannes Arbentz nach Saarbrücken -Grafschaft Nassau.
2) Cristian ~Benken 12.4.16440 oo Laufen 11.1.1666 BAUMANN Barbara von Herisau (AR).er lebte als Weber in Feuerthalen ZH. Nach 1682 sind er und seine Familie dort nicht mehr nachzuweisen.es wird vermutet das er wie sein Bruder ausgewandert ist.
3) Catharina ~ Benken 24.4.1642 ooca.1669/70 BAUMANN Ulrich (Conrad) von Herisau , vermutlich ein Bruder der Barbara BAUMANN
4) Kacob ~ Trüllikon 30.5.1644 oo Laufen 5.8.1663 LOCHER Anna von Dietikon ZH , er soll um 1670 zunächst ohne Frau und Kind in die Rheinpfalz ausgewandert sein.
5) Anna ~Trüllikon 15.2.1646 oo Laufen 4.6.1668 SCHRAD Jakob von und in Langwiesen.
6) Sara ~Trüllikon 23.2.1648 oo Laufen 14.9.1671 SCHENCK Heinrich in Langwiesen - Feuerthalen
7) Hans Sebastian ~Schaffhausen 12.5.1650 + vor 1.7.1652
8) Johanne ~Laufen 8.1.1654 + nach 1678
9) Hans Sebastian ~Schaffhausen 2.5.1658 + vor 1670
Die Familie Arbentz ist im Mannestamme im Saarland erloschen. Über die Töchter jedoch sind Nachkommen vorhanden.
Auf der Suche nach meinen Vorfahren Arbentz fand ich diesen Artikel von Fritz Kirchner: Beiträge zur Schweizer Einwanderung nach dem 30 jährigen Krieg



Wolf
Moderator
Posts: 6931
Joined: Sat 21. May 2005, 17:05
Geschlecht: Männlich
Location: St.Gallen, Schweiz
Contact:

Arbenz von Grossandelfingen ZH

Post by Wolf » Wed 19. Jul 2006, 19:46

Dazu eine weitere Quellenangabe (Bibliographie der Schweizergeschichte / Bibliographie de l'histoire suisse, 1999):

Genealogie der Familie Arbenz: Bd. 2 / bearb. von Hans Jakob Zwicky von Gauen; Vorw. und Bearb. der ausser-schweizer. Zweiglinien von Carl Arbenz; Forschungsbericht über die Familien Arbenson im Augsttal von Walter und Katharina Koller-Weiss. - Andelfingen: Verein der Familie Arbenz, 1999. - 368 S.: Ill.


Wolf Seelentag, St.Gallen

pear
Posts: 3
Joined: Thu 14. Feb 2019, 11:13
Geschlecht: Männlich

Re: Scheitlin von St.Gallen SG

Post by pear » Thu 14. Feb 2019, 16:39

pear wrote:
Thu 14. Feb 2019, 11:31
Louise Scheitlin von St.Gallen hat am 10.5.1859 im Linsebühl Jakob Arbenz von Andelfingen geheiratet. ... Daneben suche ich Antwort auf eine schwierige Frage: Wurden die Halbwaisen Ulrich, Louise und Emma Arbenz-Scheitlin während der Gefängnisstrafe ihres Vaters Jakob Arbenz wegen Veruntreuung (1870-1876) von Verwandten in St.Gallen aufgenommen?
Vielen Dank im Voraus für Hinweise.
Wolf wrote:
Thu 14. Feb 2019, 14:46
Das ist tatsächlich wesentlich schwieriger zu beantworten. Sofern jemand etwas beitragen kann (auch zu den späteren Generationen): bitte unter Arbenz von Grossandelfingen weiter diskutieren.
Herzlichen Dank, Wolf, das ist schon sehr nützlich.
Ich bin übrigens selbst ein Arbenz von "Grossandelfingen".



Wolf
Moderator
Posts: 6931
Joined: Sat 21. May 2005, 17:05
Geschlecht: Männlich
Location: St.Gallen, Schweiz
Contact:

Re: Arbenz von Grossandelfingen ZH

Post by Wolf » Thu 14. Feb 2019, 16:59

Gern gescheh'n :).

"Grossandelfingen" hört sich heute vielleicht etwas komisch an - aber im Forum verwenden wir (wenn immer möglich) die Angaben (Namensschreibweise, Bürgerort) des Familiennamenbuches: das ist Stand 1962 und Grossandelfingen wurde erst 1970 in "Andelfingen" umbenannt.

Ich hoffe, es meldet sich jemand, der weiterhelfen kann.


Wolf Seelentag, St.Gallen

Peter.D
Posts: 1018
Joined: Sat 27. Feb 2010, 17:53
Geschlecht: Männlich
Location: Schweiz, Zürich

Re: Arbenz von Grossandelfingen ZH

Post by Peter.D » Thu 14. Feb 2019, 18:18

Vor 1912 war das kantonale Privatrecht für die Vormundschaften massgebend. Nach Zürcher Recht wurde ein zu Zuchthaus Verurteilter bevormundet - und damit mussten auch seine Kinder unter Vormundschaft gestellt werden. Grundsätzlich galt das Heimatortsprinzip. Da die Gemeinde- und Bezirksbehörden die Vormundschaft aber bei auswärts niedergelassenen Bürgern nicht wirklich ausüben und überwachen konnten, versuchte man in solchen Fällen die Vormundschaftsbehörden am Wohnort heranzuziehen.

Die Vormundschaftsprotokolle des Bezirks Andelfingen sind jedenfalls im Staatsarchiv vorhanden. Wenn dort nichts zu finden ist und die Familie in St. Gallen wohnhaft war, müsste man im St. Galler Staatsarchiv nachfragen.

Peter



Wolf
Moderator
Posts: 6931
Joined: Sat 21. May 2005, 17:05
Geschlecht: Männlich
Location: St.Gallen, Schweiz
Contact:

Re: Scheitlin von St.Gallen SG

Post by Wolf » Tue 19. Feb 2019, 14:19

pear wrote:
Thu 14. Feb 2019, 16:39
Louise Scheitlin von St.Gallen hat am 10.5.1859 im Linsebühl Jakob Arbenz von Andelfingen geheiratet. ... Daneben suche ich Antwort auf eine schwierige Frage: Wurden die Halbwaisen Ulrich, Louise und Emma Arbenz-Scheitlin während der Gefängnisstrafe ihres Vaters Jakob Arbenz wegen Veruntreuung (1870-1876) von Verwandten in St.Gallen aufgenommen?
Vielen Dank im Voraus für Hinweise.
Wolf wrote:
Thu 14. Feb 2019, 14:46
Das ist tatsächlich wesentlich schwieriger zu beantworten. ...
Ich habe mich beim Stadtarchiv erkundigt: es gibt dort keinen Hinweis auf einen Aufenthalt der Kinder in der Stadt St.Gallen. Da sie ja keine Stadt-St.Galler Bürger waren, müssten sie (bei einem längeren Aufenthalt) in den Melderegistern auftauchen - es ist also zumindest sehr unwahrscheinlich, dass sie hier Unterschlupf gefunden haben.


Wolf Seelentag, St.Gallen

pear
Posts: 3
Joined: Thu 14. Feb 2019, 11:13
Geschlecht: Männlich

Re: Arbenz von Grossandelfingen ZH

Post by pear » Thu 18. Apr 2019, 10:57

Vielen Dank an Peter und Wolf für eure Bemühungen.

Beste Grüsse
Peter Arbenz



Post Reply

Return to “Zürich (ZH)”