KUNZ aus Elchweiler (Birkenfeld)

Moderator: elias

Antworten
kunzr
Beiträge: 8
Registriert: Mi 3. Nov 2010, 21:26
Wohnort: Deutschland, Saarland

KUNZ aus Elchweiler (Birkenfeld)

Beitrag von kunzr » Sa 22. Jan 2022, 12:34

Hallo in die Runde,

ich bin auf der Suche nach Informationen zu

KUNZ, Jakob, evangelisch, Maurer und Gastwirt in Elchweiler, gest. zw. 1907 - 1920
verheiratet mit Emma geb. Lengler, diese wohnte 1920 in Sulzbach (Saar), vmtl. bei ihrem Sohn Otto, geb. 2.3.1897 in Elchweiler, der sich am 10.4.1920 in Sulzbach verheiratete.


Kann jemand weiterhelfen?

Vielen Dank schon mal
Reiner Kunz



EberhardStumm
Beiträge: 5
Registriert: Mi 29. Dez 2021, 22:48
Geschlecht: Männlich

Re: KUNZ aus Elchweiler (Birkenfeld)

Beitrag von EberhardStumm » So 23. Jan 2022, 11:47

Elchweiler gehört zur Kirche Niederbrombach, die Standesamtregister befinden sich in Birkenfeld. Kirchenbücher Nbrombach kann ich ab 1875 nachsehen, also eine Generation im Standesamt Birkenfeld nachfragen. Dann kann ich wahrscheinlich weiterhelfen.



kunzr
Beiträge: 8
Registriert: Mi 3. Nov 2010, 21:26
Wohnort: Deutschland, Saarland

Re: KUNZ aus Elchweiler (Birkenfeld)

Beitrag von kunzr » Mo 24. Jan 2022, 13:00

Hallo EberhardStumm,

vielen Dank zunächst für die Rückmeldung. Beim Standesamt der Verbandsgemeinde Birkenfeld läuft eine schriftliche Anfrage seit 11.12.2021 (mit Kostenübernahmeerklärung, Personalausweiskopie und Abstammung). Bisher habe ich leider keinerlei Rückmeldung. Wegen Feiertage und Corona war ich geduldig und wollte nicht gleich nachhaken... Vielleicht höre ich in Kürze etwas von dort.

Recherche in den KiB Niederbrombach ist mir leider nur bis 1798 möglich (Familysearch). Deshalb komme ich auch über das FB Birkenfeld von Rudi Jung nicht weiter. Da fehlt mir noch zuviel dazwischen. Für eine gelegentliche entsprechende Recherche wäre ich dankbar.

Beste Grüße
Reiner Kunz



EberhardStumm
Beiträge: 5
Registriert: Mi 29. Dez 2021, 22:48
Geschlecht: Männlich

Re: KUNZ aus Elchweiler (Birkenfeld)

Beitrag von EberhardStumm » Mi 26. Jan 2022, 12:57

Hallo Herr Kunz,
nicht verzweifeln. Die Frau Geibel von StA Bir ist Familienforschern sehr zuvorkommend. Aber wie schon erwähnt, Corona. Das andere Problem ist folgendes, die Archivunterlagen sind nicht im Gebäude sondern auf der anderen Straßenseite in einem ungeheizten Keller eingelagert. Arbeiten dort zur Winterzeit nicht zumutbar und über die Straße transportiert Frau Geibel die schutzwürdigen Bücher nur bei trocknem Wetter.
Gruß
Eberhard Stumm



kunzr
Beiträge: 8
Registriert: Mi 3. Nov 2010, 21:26
Wohnort: Deutschland, Saarland

Re: KUNZ aus Elchweiler (Birkenfeld)

Beitrag von kunzr » Mi 26. Jan 2022, 13:08

Hallo Herr Stumm,

vielen Dank für die Erläuterung. Zur Beruhigung ;-): Ich bin weit entfernt vom Verzweifeln und habe ja für alles Verständnis. Habe ja geschrieben, dass ich geduldig bin. Alles gut!

Ich forsche übrigens jetzt seit 13 Jahren an meiner Familie / Sippe und habe gerade die 9.000ste Person in meiner Datenbank erfasst. Alles nur Mutterlinie. Jetzt will ich mit meiner väterlichen Linie weiterkommen...

Beste Grüße
Reiner Kunz



Antworten

Zurück zu „Rheinland-Pfalz“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast