Amstad von Beckenried NW

Moderator: Wolf

Antworten
Wappen
Beiträge: 3
Registriert: So 15. Nov 2009, 16:39
Geschlecht: Männlich
Wohnort: Schweiz, St.Gallen

Amstad von Beckenried NW

Beitrag von Wappen » Mo 16. Nov 2009, 15:21

Hallo
Mein Name ist Michael Amstad und bin Bürger von Beckenried (NW).
Familienwappen: (in Blau zwei silberne Pfähle, bedeckt von einer goldenen Jakobsmuschel über grünem Dreiberg.)
Nach Informationen vom Staatsarchiv Nidwalden haben die nidwaldner Amstad aber eine silberne Jakobsmuschel. Mein Wappen, von einem Onkel überliefert hat wie gesagt eine goldene. Gibt es noch mehrere nidwaldner Amstad mit goldener Muschel? Dan könnte man das Staatsarchiv vielleicht dazu bewegen, ein zweites Amstadwappen ins Archiv aufzunehmen.

;;;



Thomas
Beiträge: 1376
Registriert: Mi 26. Apr 2006, 11:04
Geschlecht: Männlich
Wohnort: Schweiz, Zürich

Amstad - Wappen

Beitrag von Thomas » Mo 16. Nov 2009, 16:03

Hier wird das Wappen ebenfalls mit goldener Muschel beschrieben. Allerdings weiss ich nicht, wer die als Quelle genannte Ursula Kuratli ist und woher sie ihr Wissen bezieht. Ich würde eher dem Staatsarchiv Nidwalden trauen, denn nach der Farb-Metall-Regel ist ein Wappen mit Gold auf Silber heraldisch nicht korrekt.


Gruss

Thomas


Thomas Illi, Wolfhausen

Wappen
Beiträge: 3
Registriert: So 15. Nov 2009, 16:39
Geschlecht: Männlich
Wohnort: Schweiz, St.Gallen

Amstad - Wappen

Beitrag von Wappen » Mo 16. Nov 2009, 16:58

Hallo Thomas
Es freut mich, dass Du dich so schnell gemolden hast.
Genau auf diese Farb-Metall-Regel wollte ich hinaus. Mit einer silbernen Muschel, die zwei silberne Pfähle bedeckt, stimmts doch heraldisch noch weniger.
Ursula Kuratli hat das Wappen von mir.
Gruss
:D



Thomas
Beiträge: 1376
Registriert: Mi 26. Apr 2006, 11:04
Geschlecht: Männlich
Wohnort: Schweiz, Zürich

Amstad - Wappen

Beitrag von Thomas » Mo 16. Nov 2009, 17:54

Das sehe ich nicht so. Wenn die Muschel silbern ist, so kann man (zur Not) argumentieren, Pfähle und Muschel würden eine Einheit bilden, und darum sei Metall auf Metall zulässig. Was aber gar nicht geht, ist Gold auf Silber. Natürlich sind diese Regeln nicht sakrosankt, und Ausnahmen gibt es immer.


Gruss


Thomas


Thomas Illi, Wolfhausen

Thomas
Beiträge: 1376
Registriert: Mi 26. Apr 2006, 11:04
Geschlecht: Männlich
Wohnort: Schweiz, Zürich

Amstad von Beckenried NW (Wappen)

Beitrag von Thomas » Di 17. Nov 2009, 16:48

Amstad sind seit 1870 auch Bürger von Alpnach OW, und diese Alpnacher Amstad tragen in ihrem Familienwappen tatsächlich eine goldene Jakobsmuschel, siehe hier . Allerdings fehlen hier die Pfähle. Die Alpnacher Amstad sind übrigens eine Verzweigung der Amstad von Beckenried.

Gruss

Thomas


Thomas Illi, Wolfhausen

Wappen
Beiträge: 3
Registriert: So 15. Nov 2009, 16:39
Geschlecht: Männlich
Wohnort: Schweiz, St.Gallen

Amstad von Beckenried NW (Wappen)

Beitrag von Wappen » Sa 21. Nov 2009, 16:46

Nur noch etwas zu dieser Bemerkung (Was aber gar nicht geht, ist Gold auf Silber.)
Das stimmt natürlich nicht. Nach heraldischem Lexikon können Pfähle/Balken/geteilt oder gespalten (also Heroldsbilder) überdeckt sein. Da gilt logischerweise die Farb-Metall-Regel nicht, da in diesem Fall Farb/Farb oder Metall/Metall immer tangiert ist. Gespannt wäre ich auch, was du zu folgenden Wappen sagst: Flury/Fluri, Gröbli, Grüniger, Kaiser/Kayser, Rothenfluh, Zelger, alle im Internet unter Staatsarchiv Nidwalden abrufbar. Da von Ausnahme zu sprechen ist nicht richtig. Am schluss möchte ich eingestehen, dass ich in meinen Wappenbücher ein Bischofswappen gefunden habe, bei dem Silber auf Silber auch vorkommt. Ich würde aber eher dies als Ausnahme bezeichnen.
Gruss



Thomas
Beiträge: 1376
Registriert: Mi 26. Apr 2006, 11:04
Geschlecht: Männlich
Wohnort: Schweiz, Zürich

Amstad von Beckenried NW (Wappen)

Beitrag von Thomas » Sa 21. Nov 2009, 17:06

Die Häufung heraldisch nicht korrekter Wappen in der Nidwaldner Wappensammlung ist allerdings bemerkenswert. Eine Erklärung dafür habe ich auch nicht. Normalerweise sind Ausnahmen von der Farb-Metall-Regel (Metall nie auf oder neben Mertall, Farbei nie auf oder neben Farbe) namentlich bei Wappenvereinigungungen und beim Dreiberg zu beobachten.

Gruss

Thomas


Thomas Illi, Wolfhausen

Thomas
Beiträge: 1376
Registriert: Mi 26. Apr 2006, 11:04
Geschlecht: Männlich
Wohnort: Schweiz, Zürich

Amstad von Beckenried NW (Wappen)

Beitrag von Thomas » Sa 21. Nov 2009, 17:16

In klerikalen Wappen (Paradebeispiel: Wappen des Vatikan) wird übrigens oft und offfenbar ganz bewusst gegen die heraldische Farbenrefeln verstossen.


Gruss

Thomas


Thomas Illi, Wolfhausen

michaelamstad
Beiträge: 1
Registriert: So 28. Apr 2013, 14:59
Geschlecht: Männlich

Hausmarke/Hauszeichen Amstad von Beckenried

Beitrag von michaelamstad » So 28. Apr 2013, 15:12

Hallo
Ich bin auf der suche nach der Hausmarke/Hauszeichen der Amstad von Beckenried.
Kann mir jemand weiterhelfen :?:
Gruss



Josef Both
Beiträge: 1013
Registriert: Mi 5. Dez 2012, 10:51
Geschlecht: Männlich
Wohnort: Schwalbach-Hülzweiler

Re: Hausmarke/Hauszeichen Amstad von Beckenried

Beitrag von Josef Both » So 28. Apr 2013, 15:56

Hallo.
Vielleicht diese Seite.

http://www.beckenried.ch/de/portrait/be ... er/amstad/

Mfg
Josef Both



Felber
Beiträge: 821
Registriert: Sa 1. Jun 2013, 20:06
Geschlecht: Männlich

Re: Amstad von Beckenried NW

Beitrag von Felber » Sa 2. Feb 2019, 11:24

Zufallsfund im Pfarrbuch von Buttisholz LU: Am 22.12.1864 starb in Buttisholz, Halden, Sebastian Amstad von Beckenried NW, Bauer, getauft am 18.05.1790 in Stans NW, Witwer der Katharina Egli (Heirat am 21.11.1842 in Nottwil LU), Sohn des Landarbeiters Jakob Amstad und der Katharina Rohrer.

Mit freundlichen Grüssen

Olivier



Antworten

Zurück zu „Nidwalden (NW)“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste